Kochen in der Hütte in Island

Hier gehts nur zu Fuss weiter...
bourne
Foss-Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: So 19. Feb 2017, 16:28

Kochen in der Hütte in Island

Beitragvon bourne » Mo 17. Apr 2017, 18:20

Hej hej, gestattet uns bitte noch eine kurze Frage – wie sind denn die Gepflogenheiten in Island?

Nachdem wir auf unserer Tour nur bei den Hütten zelten dürfen, dort entrichtet man ja auch Zeltgebühr, so grob 40 EUR/2P. Hat man damit wie in Schweden die Möglichkeit, die Hütten mitzunutzen, d.h. einen Aufenthaltsraum und vor allem dort zu kochen (oder zumindest Wasser aufzukochen?). Falls ja, würden Kocher und Kartusche der Gewichtsoptimierung zum Opfer fallen, ich will lieber ein Stativ mitnehmen :mrgreen:
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2669
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Wohnort: Eckernförde
Kontaktdaten:

Re: Kochen in der Hütte in Island

Beitragvon Monique » Mo 17. Apr 2017, 20:02

In der Regel dürfen die Hütteneinrichtungen nur durch die "Hüttenschläfer" genutzt werden. Stellt euch also darauf ein, draußen zu kochen und bei Regen im Zelt abzuhängen.

Monique
Benutzeravatar
Uwe
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1179
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Kochen in der Hütte in Island

Beitragvon Uwe » Di 18. Apr 2017, 03:20

bourne hat geschrieben:Nachdem wir auf unserer Tour nur bei den Hütten zelten dürfen, dort entrichtet man ja auch Zeltgebühr, so grob 40 EUR/2P. Hat man damit wie in Schweden die Möglichkeit, die Hütten mitzunutzen, d.h. einen Aufenthaltsraum und vor allem dort zu kochen (oder zumindest Wasser aufzukochen?). Falls ja, würden Kocher und Kartusche der Gewichtsoptimierung zum Opfer fallen, ich will lieber ein Stativ mitnehmen :mrgreen:

Monique hat es ja bereits geschrieben - eigentlich ist so etwas nicht üblich. Ich habe aber schon gesehen, dass eine Hüttenwartin der Höskuldsskáli (Hrafntinnusker) einigen Campern genehmigt hat die Küche mit zu benutzen - gegen einen Aufpreis - ich glaube es waren 1000 ISK. Allerdings hatte es in jener Nacht aus Eimern gegossen und das war sicherlich eine Ausnahme und nicht die Regel. Möglicherweise obliegt diese Entscheidung auch dem jeweiligen Hüttenwart. Wenn es möglich ist, dann solltest du dies vorher mit den Leuten in der Geschäftsstelle des F.Í. (bzw. Útivist für die Fimmvörðuskáli) absprechen und bezahlen. Dann erhälst du eine Quittung/Beleg dafür, wo steht, dass es bezahlt und genehmigt ist.

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: Naturparadies am Polarkreis - Die schönsten Wanderungen auf der größten Vulkaninsel der Erde
Wanderkarte (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert)
Benutzeravatar
brunbjoern
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 67
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 16:26

Re: Kochen in der Hütte in Island

Beitragvon brunbjoern » Di 18. Apr 2017, 07:55

Als wir letztes Jahr in Hrafntinnusker übernachteten (und dort Uwe getroffen haben) wurde einer zeltenden Französin die Nutzung der Hütten-Küche verweigert. Sie war ohne Kocher auf dem Laugavegur unterwegs (perfekte Vorbereitung :( ) und wusste nun nicht, wie sie Wasser kochen sollte. Der Hüttenwart hat ihr klar zu verstehen gegeben, dass dies ihr Problem sei und sie andere Camper fragen solle.

"You need to prepare for your trip!"

Ich persönlich finde die Vorgehensweise auf den Hütten in Schweden besser. Wie schon geschrieben, kann man dort die Küchen mitbenutzen. Allerdings sind die dortigen Hütten auch vom Platz her darauf ausgelegt.
bourne
Foss-Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: So 19. Feb 2017, 16:28

Re: Kochen in der Hütte in Island

Beitragvon bourne » Di 18. Apr 2017, 18:55

Ist ja überhaupt kein Problem, nehme ich den Kocher halt mit und die Schraubkartuschen gibt es nach diversen Forenberichten ja problemlos am Camping oder bei der Tankstelle beim BSI, die kaufen wir noch schnell in der Früh. Hab mir nur gedacht, falls es wie in Schweden läuft, könnte man auf den Kocher verzichten, wenn es nicht ortsüblich ist, dann halt nicht.
Aber wie steht oben: "You need to prepare for your trip!" - drum frag ich ja euch um Praxiswissen, danke :D

Social Media

       

Zurück zu „Wandern und Trekking“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste