F909

Zu Fuss oder mit dem Auto? Im Zelt oder Hotel? Hákarl oder Skýr? Die Unterverzeichnisse für die wichtigsten Themen beachten!
Benutzeravatar
Sigrid
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1393
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

F909

Beitragvon Sigrid » Mi 8. Feb 2017, 20:22

Guten Tag,
ich hab mal ne Frage. Juchhu!
Auf den 12km bis zur Snæfellskáli ist eine Furt eingezeichnet. Ich vermute, dass dies eine Furt ist, die bei normalen Wasserstand gut zu fahren ist. Ich werd das Netz noch ein bisschen durchstöbern, aber ich wollt endlich auch mal was fragen. :D
Sigrid
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da --> Fotocommunity + Flickr
Benutzeravatar
Uwe
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1188
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: F909

Beitragvon Uwe » Mi 8. Feb 2017, 21:58

Hallo Sigrid,
Sigrid hat geschrieben:ich hab mal ne Frage. Juchhu!
Auf den 12km bis zur Snæfellskáli ist eine Furt eingezeichnet. Ich vermute, dass dies eine Furt ist, die bei normalen Wasserstand gut zu fahren ist. Ich werd das Netz noch ein bisschen durchstöbern, aber ich wollt endlich auch mal was fragen. :D

Was ist eigentlich deine Frage? Ob da eine Furt ist oder wie die Furt aussieht?
Hier ist ein kurzes Video: https://www.youtube.com/watch?v=kW23XvhpLpY

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Naturparadies am Polarkreis und ISLAND - Das Südliche Hochland
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert)
Benutzeravatar
Sigrid
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1393
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: F909

Beitragvon Sigrid » Mi 8. Feb 2017, 22:46

Hi Uwe,
ja, vor lauter Aufregung ganz vergessen, die Frage zu stellen.
Und du hast´s richtig erraten. Wie die Furt so aussieht.
Danke für den Link.
Schöne Restwoche noch.
Sigrid
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da --> Fotocommunity + Flickr
Benutzeravatar
Biki
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 190
Registriert: Mi 23. Jul 2008, 17:58
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: F909

Beitragvon Biki » Mi 8. Feb 2017, 23:35

Sigrid hat geschrieben:Wie die Furt so aussieht.

Voller Wasser...
...und steinig...

Um da zu beraten müssten wir wissen:
Womit willst du fahren?
Wie viel Erfahrung hast du mit Furten? Und mit deinem Fahrzeug? Was kann dein Fahrzeug? Und wie tief kann es waten?
An welchem Tag mit welchem Wasserstand hast du das Furten geplant? Und wann und wie willst du zurück?
Bist du allein oder geht jemand in Wathosen vor?
Hast du jemanden dabei, der die Angeber-Fotos macht oder musst du das nebenbei erledigen?

So eine Frage einfach so zu stellen geht einfach nicht!
Mopedblog und Motorradreisen zwischen Island und Marokkko http://bikibike.wordpress.com/
Benutzeravatar
Sigrid
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1393
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: F909

Beitragvon Sigrid » Do 9. Feb 2017, 09:00

Biki hat geschrieben: Voller Wasser...
und das ist nass, oder?
Biki hat geschrieben: ...und steinig...
Das ist auch gut, dann liegen nämlich Steine rechts und links vom Wasser und mit denen kann man dann die Tiefe des Wasser messen, in dem man einen Stein reinwirft und wenn es "plonk" macht, ist es nicht tief.
Du hast Sand, Algen und Eisbrocken vergessen.

Biki hat geschrieben:Um da zu beraten müssten wir wissen:
Womit willst du fahren?
Wie viel Erfahrung hast du mit Furten? Und mit deinem Fahrzeug? Was kann dein Fahrzeug? Und wie tief kann es waten?
An welchem Tag mit welchem Wasserstand hast du das Furten geplant? Und wann und wie willst du zurück?
Bist du allein oder geht jemand in Wathosen vor?
Hast du jemanden dabei, der die Angeber-Fotos macht oder musst du das nebenbei erledigen?
So eine Frage einfach so zu stellen geht einfach nicht!


Ich selber werde da evtl. nicht fahren, evtl. jemand anders, Island erfahren, aber noch keine Erfahrung mit Furten. Keine Ahnung wie meine Erfahrung mit Furten ist; dürfte bisher so um die 77x meine Füße und Beine gewaschen haben. Jede Furt ist anders und immer neu. Mit einem Auto bin ich bisher nur 1x selber durch einen Fluß gefahren. Das war lustig. Zum Glück hat mich niemand beobachtet.

Du hast Recht, meine Frage war etwas knapp formuliert.
Es geht um die Frage, ob z.B. ein Jimny, Gran Vitara, normaler Vitara, etc. reichen könnte oder es ein 44" Landcruiser/Patrol o.äh. sein muß, weil´s tief ist und die Steine groß wie Medizinbälle sind. Natürlich wird das vorher mit dem Vermieter geklärt, welche Straßen gefahren werden dürfen. Das ganze wird im Sommer sein, evtl.

Wenn Angeberfotos gewünscht sind, kann das gerne erledigt werden. Drohne, Selfie-Stick, Smartphone, etc. werden nicht dabei sein, sorry. Stativ und Kamera sind dabei, vielleicht mach ich ja mal so ein Angeberfoto. Gibt ja genügend Ideen dafür. Danke für den Tip. ;)

Uwes Link hat schon ein paar gute Eindrücke vermittelt. Es scheint zumindest keine Lindaá zu sein.

Sigrid
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da --> Fotocommunity + Flickr

Benutzeravatar
icebike
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 31
Registriert: So 7. Jun 2009, 11:13

Re: F909

Beitragvon icebike » Do 9. Feb 2017, 09:16

Ein 29er Mountainbike hat auf jeden Fall die richtige Bodenfreiheit. :lol:
Benutzeravatar
Sigrid
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1393
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: F909

Beitragvon Sigrid » Do 9. Feb 2017, 09:18

:lol:
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da --> Fotocommunity + Flickr
Benutzeravatar
Biki
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 190
Registriert: Mi 23. Jul 2008, 17:58
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: F909

Beitragvon Biki » Do 9. Feb 2017, 09:32

Eine DR350 passte im Schneesturm auch durch :P Und später sogar wieder zurück.

Ich kann mich gar nicht erinnern, dass auf der Strecke irgendwas im Weg war. Kann also nicht so schlimm gewesen sein.
Mopedblog und Motorradreisen zwischen Island und Marokkko http://bikibike.wordpress.com/
Benutzeravatar
NeitherErnie
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 161
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:45

Re: F909

Beitragvon NeitherErnie » Do 9. Feb 2017, 10:25

Sigrid hat geschrieben:
Biki hat geschrieben:Ich selber werde da evtl. nicht fahren, evtl. jemand anders, Island erfahren, aber noch keine Erfahrung mit Furten. [...] Mit einem Auto bin ich bisher nur 1x selber durch einen Fluß gefahren.
Ich kenne die besagte Furt nicht, würde bei diesem Kenntnisstand aber empfehlen, vorher ein paar anfängertaugliche Furten zur Übung zu durchfahren.
Bspw. sich mal Landmannaleið und Fjallabaksleið nyrðri vorknöpfen. Macht Spaß und kann nie schaden.
Zwischen Seyðisfjörður und Keflavík liegt nunmal eine kleine unwegsame lnsel namens Ísland (WERner)
Benutzeravatar
Uwe
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1188
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: F909

Beitragvon Uwe » Do 9. Feb 2017, 11:12

Sigrid hat geschrieben:Mit einem Auto bin ich bisher nur 1x selber durch einen Fluß gefahren. Das war lustig. Zum Glück hat mich niemand beobachtet.
Hat das Auto auch gelacht ;)

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Naturparadies am Polarkreis und ISLAND - Das Südliche Hochland
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert)

Social Media

       

Zurück zu „Reisepraxis - Urlaub in Island“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste