Solo-Fototour für Island-Neulinge

Mit eigenem oder gemieteten Auto oder Wohnmobil.
Benutzeravatar
greulix
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 325
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 19:32
Wohnort: Rhein-Main
Kontaktdaten:

Re: Solo-Fototour für Island-Neulinge

Beitragvon greulix » Mi 25. Jan 2017, 20:51

Es gibt auch noch die Möglichkeit, eine zusätzliche Versicherung abzuschließen. Die Billigangebote der Mietwagenanbieter beinhalten normalerweise eine nicht unwesentliche Selbstbeteiligung. Oft bieten die Anbieter aber auch zusätzliche Versicherungen an, bei denen dann keine Selbstbeteiligung mehr zu zahlen ist. Dieser Versicherungsschutz kostet natürlich etwas. Preiswerter ist oft, ihn separat bei einer anderen Versicherung abzuschließen. Einfach mal nach "Mietwagen Selbstbehalt Versicherung" googlen...
Ein Einblick in die Küche Islands: http://islandfankochbuch.blogspot.de
Unser Koch- und Backbuch "Leckeres Island": http://www.leckeres-island.de
Benutzeravatar
Raigro
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 182
Registriert: So 4. Dez 2011, 21:48

Re: Solo-Fototour für Island-Neulinge

Beitragvon Raigro » Do 26. Jan 2017, 00:51

greulix hat geschrieben:Einfach mal nach "Mietwagen Selbstbehalt Versicherung" googlen...


Ich würde aber auch genau schauen, ob diese Versicherungen auch für "Camper" geeignet sind, oder nur für "normale" PKWs.
Benutzeravatar
l_gaunt
Foss-Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: So 1. Jan 2017, 09:34

Re: Solo-Fototour für Island-Neulinge

Beitragvon l_gaunt » So 16. Apr 2017, 12:40

Hallo zusammen!
Meine Reisevobereitungen sind bald abgeschlossen, aber ein paar Fragen zur Navigation bzw. zum Mobilfunknetz sind aufgetaucht. Vielleicht hat ja jemand auch zu diesen Fragen hilfreiche Tipps.
Ich habe bei meinem Mietwagenanbieter erstmal kein Navi mitgebucht. Für das Navi, welches mir zur Verfügung steht, gibt es nun leider keine Karten für Island (Eine analoge Straßenkarte habe ich natürlich ;-)).
Da ich alleine fahre und ungern viel Zeit mit anhalten und Weg kontrollieren verlieren will hätte ich schon gerne eine Navigationshilfe.
1. Könnt ihr Navis empfehlen, für die es Islandkarten gibt?
2. Theoretisch könnte ich auch mein Handy nutzen, da es ab Juli ja keine Roaminggebühren mehr gibt bzw ich bei meinem Mietwagen WLAN mitgebucht habe. Für beides brauche ich aber sicherlich ein gut funktionierendes Mobilfunknetz. Ich habe gelesen, dass das in Island wesentlich besser ausgebaut sein soll, als man vermuten würde. Wie sind da die Erfahrungen? Könnte ich wohl komplett nur mit Mobilfunk auskommen und navigieren bzw. surfen?
Vielen Dank schonmal im Voraus!
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2669
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Wohnort: Eckernförde
Kontaktdaten:

Re: Solo-Fototour für Island-Neulinge

Beitragvon Monique » So 16. Apr 2017, 13:30

In Island braucht man kein Navi. Das kann einzig in Reykjavík (oder auch Akureyri) hilfreich sein, aber auch da gibt es übersichtliche Stadtpläne - ist ja doch alles etwas kleiner. Und im Land selber ist nicht viel da zum Verfahren. Die touristischen Highlights entlang der Ringstraße sind mit Schildern angeschrieben und wenn man hin und wieder mal einen Blick auf die Straßenkarte wirft und weiß, was man vorhat, dann kommt man auch an, selbst wenn es nicht direkt an der Ringstraße liegt. Eine ordentliche Straßenkarte reicht also aus.

Das Mobilfunknetz wird immer besser ausgebaut, es gibt jedoch hier und da noch lokale Empfangslücken. Aber wie gesagt: Navi ist nicht erforderlich.

Zum Thema Roaming: Ich meine, dass sich die Abschaffung der Roaming-Gebühren auf das EU-Ausland bezieht. Island ist nicht in der EU. Einige Telefonanbieter behandeln Island zwar bisher schon wie die EU, aber nicht alle. Und wie es dann nach der endgültigen Abschaffung der Gebühren aussieht, weiß ich nicht. Da sollte am besten jeder mal bei seinem Anbieter ins Kleingedruckte schauen.

Monique
Benutzeravatar
lena
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1091
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 17:10

Re: Solo-Fototour für Island-Neulinge

Beitragvon lena » So 16. Apr 2017, 13:55

Als ich meine Eltern einmal mit im Schlepptau hatte, hat mein Vater sein Navi mitgenommen. Ich habe den Kopf geschüttelt und ihn machen lassen. Am Ende des Urlaubes meinte er, ich hätte schon recht gehabt, das hätte er getrost zuhause lassen können, außer im Großraum Reykjavík hätte es ja nirgends Gelegenheit gegeben, sich zu verfahren.

Benutzeravatar
carlotta
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 499
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Solo-Fototour für Island-Neulinge

Beitragvon carlotta » So 16. Apr 2017, 21:11

Abschaffung der Roaming.Geb.; auch für Island, Norwegen und Liechtenstein

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 42191.html
Benutzeravatar
Twoflower
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 299
Registriert: So 14. Feb 2010, 23:31
Wohnort: Hamburg / Ludwigslust (Praxis)

Re: Solo-Fototour für Island-Neulinge

Beitragvon Twoflower » Di 18. Apr 2017, 21:59

hi,
ich hab nur gute erfahrungen mit siminnkort gemacht hab die 1500isk nie aufgebraucht.
lg woflower
wer bremst ist feige :D :D

Social Media

       

Zurück zu „Unterwegs mit Auto oder Wohnmobil“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste