Nesjavellir

Was soll man zuerst besuchen? Welche Pflanzen wachsen wo? Wo sind die Highlights? Gibt es Geheimtipps? Wie heisst dieses Tier?
Antworten
Tina

Nesjavellir

Beitrag von Tina » Mo 6. Feb 2006, 16:30

Hab ja eine Pauschalreise gebucht, bei der schon einige Ausflüge mit drin sind. Unter anderem auch der Golden Circle. Ich überlege mir aber diesen verfallen zu lassen und statt dessen auf eigene Kosten durch den Golden Circle Classic, bei dem auch das Hochtemporalgebiet Nesjavellir besucht wird, zu ersetzen. Und zwar, weil ich denke, dass es dort brodelnde Schlammtöpfe oder Quellen gibt. Ist das richtig? Oder kann man kochende Quellen auch in unmittelbarer Nähe vom Geysir sehen?

Danke im Vorraus
Benutzeravatar
Dieter
Fjallamori
Beiträge: 689
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 21:39
Wohnort: Bolsterlang
Kontaktdaten:

Beitrag von Dieter » Mo 6. Feb 2006, 22:11

Hallo Tina,
... bei dem auch das Hochtemporalgebiet Nesjavellir besucht wird, zu ersetzen. Und zwar, weil ich denke, dass es dort brodelnde Schlammtöpfe oder Quellen gibt.
Schlammtöpfe habe ich imTal von Nesjavellir keine gesehen, die gibt es mehr Richtung Hveragerði. Nesjavellir selbst ist ein Geothermalkraftwerk am Norhang des Hengill. Die heißen Quellen werden dort energietechntisch genutz. Also eher industrietechnisch interessant. Das Kraftwerk mach temporär auch einen Höllenlärm. :shock:
Oder kann man kochende Quellen auch in unmittelbarer Nähe vom Geysir sehen?

Wo, wenn nicht dort. Näher kommt man nicht ran und es gibt für jeden (Schwefel-)Geschmack etwas. Empfehle Dir das Geysirgebiet - aber das ist bei der Golden Circle Classic Tour gaaaaanz sicher auch mit dabei - wetten?

Viel Spaß in Island,

Dieter

Dieter
http://www.isafold.de
Wanderungen über das Hochland Islands
Benutzeravatar
Ute
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 768
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 07:50
Wohnort: Teltow

Beitrag von Ute » Di 7. Feb 2006, 07:53

Hallo Tina,
wenn du brodelnde Schlammtöpfe sehen willst, dann solltest du zum Myvatn fahren. Dort am Namafjall, etwa 6km vom Myvatn entfernt gibts die massenhaft. Und es sind auch ganz Große dabei.
Es gibt eine "Golden Circle" Tour, die besucht kurz Hveragerdi - die Gewächshäuser, dann gehts weiter in Richting Selfoss. Vorher gehts aber links ab in Richtung Thingvellir. Kurzer Stop am Krater Kerid. Manchmal gibts einen Abstecher nach Skalholt, zu dem alten Bischofssitz - schöne Kirche. Dann gehts weiter zum Gullfoss und zurück zum Geysir, vom Geysir gehts nach Thingvellir und zurück nach Reykjavik.
Ich weiß jetzt nicht, ob das die "Klassik"-Tour ist.
Hast du schon mal bei http://www.dice.is reingeschaut?

Gruß
Ute
berndisland

Beitrag von berndisland » Di 7. Feb 2006, 13:00

Das Gebiet zwischen Nesjavellir und Hveragerði ist natürlich ein sehr interessantes geothermisches Gebiet mit brodelnden Quellen aller Art und warmen Flüssen. Für Wanderer ist das sogenannte Hengill-Gebiet sehr gut erschlossen. Eine Broschüre dazu (auf Isländische) bekommt man unter :
http://www.sambandor.is/media/files/kort_hengill.pdf
Gast

Beitrag von Gast » So 12. Feb 2006, 16:34

Vielen Dank für die vielen netten Antworten.
Werde dann wohl doch den "Golden Circle"-Ausflug, der bei meiner Pauschalreise inklusive ist, mitmachen.

Kenne diverse Tagesausflugs-Anbieter und hatte mir auch überlegt an einem der "freien" Tage einen " Highlights /Juwels of the North"-Ausflug zu machen.
Mit Flug ab/nach Reykjavik und Busrundfahrt um den Myvatn. Evtl auch mit Walbeobachtung ab Husavik. Nur beim Preis von 295€ muss ich mir das nochmal gut überlegen.
Antworten