Papageientaucher an Ostern?

Was soll man zuerst besuchen? Welche Pflanzen wachsen wo? Wo sind die Highlights? Gibt es Geheimtipps? Wie heisst dieses Tier?
Antworten
Kri
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:53

Papageientaucher an Ostern?

Beitrag von Kri » Di 15. Feb 2011, 13:07

Ein freundliches Hallo zusammen!

Werde im April meine erste Reise nach Island antreten und freue mich schon sehr auf dieses interessante Land.
Möchte unbedingt Papageientaucher sehen (versuche das in Irland seit Jahren vergeblich).
Nun habe ich im Forum nur Beiträge über den Sommer gefunden.
Habe ich im April auch schon die Chance? Und wenn ja wo am Besten?
Die meisten Fahrten zur Vogelbeobachtung starten erst Anfang oder Mitte Mai. Leider reise ich am 29.04. aber schon wieder ab...

Ich freu mich auf eure Antworten,

Kri
Benutzeravatar
lena
Weiser von Thule
Beiträge: 1178
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 17:10

Re: Papageientaucher an Ostern?

Beitrag von lena » Di 15. Feb 2011, 17:06

Soweit ich weiß ist April grenzwertig, da sind sie wohl noch nicht sicher zurück an Land.
Peturvilhjalmur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 328
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 18:23

Re: Papageientaucher an Ostern?

Beitrag von Peturvilhjalmur » Di 15. Feb 2011, 18:46

Liebe(r) kri,
ich habe zwar mit der ganz frühen Papageientaucherbeobachtung schon viel Erfahrung machen können, aber immer nur in Norwegen auf der Insel Runde. Das liegt unweit von Aalesund ca. 40km vor der Küste. Dort konnte ich im vergangenen Jahr schon Ende März den Landgang der Lundis beobachten und das in großer Zahl.
April halte - ich ähnlich wie Lena - nicht für ausgeschlossen. Das kommt darauf an, wie der Verlauf der nächsten Wochen ist. Südisland ist ja durchweg wesentlich milder und selten von langen Kälteperioden geplagt. Es könnte durchaus sein, daß Du in der Nähe von Vik i Myrdal, genauer gesagt am Kap Dirholaey bzw. um den Leuchtturm herum bereits einige von den Lundis beobachten und fotografieren kannst. Mir selbst ist das allerdings erst im Mai und zwar im Jahre 1997 auch gelungen. Damals fuhr die alte Norröna nicht früher. Da war das Brutgeschäft aber auch schon in vollem Gange. Im April kommen die Vögel an Land und beziehen ihre alte Brutröhren und säubern sie und vor allen Dingen graben sie meistens die Höhle - wenn möglich - noch ein wenig tiefer. Außerdem balzen die Paare (Schnäbeln), um die Bindung wieder richtig zu festigen.
Wenn Du diese Vögel mit Sicherheit an Land sehen willst, bring ein wenig Zeit mit und komme vor allen Dingen erst am späten Nachmittag oder Abend in das Brutrevier. Tagsüber bei schönem Wetter, wenn jeder Tourist meint, daß bei dieser dollen Beleuchtung das Fotografieren von Lundis doch toll wäre, sind die Kerle nämlich draussen auf dem Meer und fischen nach ihrer Nahrung, den Sandaalen. Außerdem ist es bei praller Sonne den kleinen Kerlen oftmals zu warm an Land. Also nicht früh morgens, sondern spät am Tag hinkommen! Im April sind die Tage ja auch schon recht lang und da lohnt es durchaus Geduld zu haben. Zu diesem Thema hatte ich auch schon an anderer Stelle, wo jemand mit den Eltern u.a. zum Latrabjarg in den Nordwesten auch wegen der Lundis fahren möchte, geäußert.
Ach ja, noch etwas zum Schluß. Die Population der Lundis (fratercula arctica) hat in den vergangenen Jahren auch in Ísland spürbar abgenommen, da durch die Meereserwärmung die Nahrung (Sandaale) der Lundis wohl weniger geworden ist oder sich in andere Bereiche verzogen hat. Dies ist auch in Norwegen bis hinauf zu den Lofoten (hier: Insel Röst) sehr deutlich zu beobachten gewesen. Ungeachtet dessen, gibt es immer noch einige Exemplare zu sehen. Solltest Du - oder jemand, der dies liest - mit der Fähre Norröna nach Ísland reisen, kann man bei dem Stop auf den Färöern (Thorshavn), wenn man mit dem Auto unterwegs ist, das Schiff verlassen und (wenn nur 5 oder 6 h zur Verfügung stehen) schnurstracks nach Gjóv fahren. Oberhalb des Hafens sind an der Steilküste (man muss schon ganz schön steil direkt an der Kante hochlaufen), wenn der Weg wieder etwas ebener wird, ebenfalls Lundis und Eissturmvögel zu beobachten. Dort habe ich sogar noch Ende August Lundis beobachten und fotografieren können.
Peturvilhjalmur
MartinB
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 852
Registriert: Mo 15. Jan 2007, 13:45
Wohnort: 99326 Ilmtal

Re: Papageientaucher an Ostern?

Beitrag von MartinB » Di 15. Feb 2011, 21:08

Hallo Kri,
wenn ich mich recht erinnere, landen sie meist zuerst auf den Vestmannaeyjar (Westmännerinseln). 2009 war das in den letzten April-Tagen. Auf der Hauptinsel (incl. Ingólfshöfði, Vik) sind sie dann meist etliche Tage später. Wann sie in den Westfjorden an Land kommen, weiß ich nicht.

Das mit dem Rückgang der Lundis stimmt. Gesichert ist, dass die Sandaal-Population (Hauptnahrung der Lundis) drastisch eingebrochen ist. Ob das direkt an veränderten Wassertemperaturen oder aufgrund anderer Veränderungen der Meeresbewohner (Raubfische, die auch gern Sandaal fressen) liegt, ist ungeklärt. Auf Ingólfshöfði werden die Lundis (nicht nur deshalb) nicht mehr gejagt.

Die "fahrplanmäßigen" Touren http://www.oraefaferdir.is/fromcoasttom ... _Tour.html dorthin fangen in 2011 am 5.5. an. Die ersten Fahrten laut Homepage aber wohl schon im April. Man kann dort auch anrufen und nachfragen, wie es aktuell aussieht. Ich denke mal, dass in den anderen Gebieten die Touri-Infos Bescheid wissen - wenn sie denn zu der Zeit überhaupt geöffnet sind ... Die "neue" Fährverbindung hat die Vestmannaeyjar schneller an die Hauptinsel angebunden. Aber wie die im April 2011 fährt, müsste man nachschauen.

Viel Glück
Martin
Benutzeravatar
tosyncro
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 299
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 12:25

Re: Papageientaucher an Ostern?

Beitrag von tosyncro » Di 15. Feb 2011, 21:29

MartinB hat geschrieben: Die "neue" Fährverbindung hat die Vestmannaeyjar schneller an die Hauptinsel angebunden. Aber wie die im April 2011 fährt, müsste man nachschauen.
Moin,

ja..DAS interessiert mich auch.
Weiß denn dazu jemand etwas Näheres?

gruß
thorsten

..nur noch 60 tage....
Kri
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:53

Re: Papageientaucher an Ostern?

Beitrag von Kri » Mi 16. Feb 2011, 10:19

Vielen Dank für eure schnellen, ausführlichen und hilfreichen Antworten! Werde eure Tipps beherzigen und hoffen, dass ich Glück habe! Ansonsten muss ich im Sommer wiederkommen ;-)
Benutzeravatar
Haexli
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 336
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 18:45

Re: Papageientaucher an Ostern?

Beitrag von Haexli » Mi 16. Feb 2011, 22:08

tosyncro hat geschrieben:
MartinB hat geschrieben: Die "neue" Fährverbindung hat die Vestmannaeyjar schneller an die Hauptinsel angebunden. Aber wie die im April 2011 fährt, müsste man nachschauen.
Moin,

ja..DAS interessiert mich auch.
Weiß denn dazu jemand etwas Näheres?

gruß
thorsten

..nur noch 60 tage....
Da kann ich vielleicht helfen - Sofern die Fähre fährt (es keinen Sand im Hafen hat):
Vetraráætlun (Winter schedule) 1. október - 30. april
Montag - Donnerstag
Vestmannaeyjum ab 07:30 / 14:00 / 20:00
Landeyjahöfn ab 12:00 / 17:30 / 21:30
Freitag:
Vestmannaeyjum ab 07:30 / 10:30 / 17:00 / 20:00
Landeyjahöfn ab 09:30 / 12:00 / 18:30 / 21:30
Samstag:
Vestmannaeyjum ab 09:00 / 15:00 / 21:00
Landeyjahöfn ab 10:30 / 16:30 / 22:30
Sonntag:
Vestmannaeyjum ab 09:00 / 12:00 / 15:00 / 21:00
Landeyjahöfn ab 10:30 / 13:30 / 16:30 / 22:30

So steht es im Prospekt, den ich im Januar 2011 mitgenommen habe.
Bin aber noch auf die Homepage gegangen, da steht jedoch etwas anderes: http://www.herjolfur.is
Jetzt kann ich mir nur vorstellen, dass der Fahrplan nach der Eröffnung zu optimistisch geplant war und deshalb reduziert wurde?
Antworten