Hinweise zu Covid-19 in Island

Auch Island ist vom Corona-Virus und der Krankheit Covid-19 betroffen. Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Das deutsche Auswärtige Amt informiert: Reisende werden aufgrund einer angekündigten sehr wahrscheinlichen Einstellung aller Flüge aus Island und der weltweiten Reisewarnung des Auswärtiges Amtes dringend gebeten, die noch wenigen bestehenden Flugmöglichkeiten zu nutzen und schnellstmöglich nach Hause zu fliegen. Informieren Sie sich auf der Webseite des internationale Flughafens Keflavik über noch bestehende Flugverbindungen. Die Botschaft hat keine Möglichkeit andere Rückreisemöglichkeiten aufzuzeigen. Nutzen Sie die vorhandenen Möglichkeiten, umgehend nach Deutschland zurückzukehren! https://www.auswaertiges-amt.de/de/auss ... eit/223400

Änderungen in der blauen Lagune

Was soll man zuerst besuchen? Welche Pflanzen wachsen wo? Wo sind die Highlights? Gibt es Geheimtipps? Wie heisst dieses Tier?
Benutzeravatar
joergwin
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 65
Registriert: So 26. Nov 2006, 19:31
Wohnort: Rellingen bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Änderungen in der blauen Lagune

Beitrag von joergwin » Sa 29. Jun 2013, 20:05

Schwimmbäder sind auch grundsätzlich preiswert und sauber, bis auf ...
Die Blaue Lagune - die Touristenfalle :D :D

Gruß Jörg
Benutzeravatar
marled
Weiser von Thule
Beiträge: 1166
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Änderungen in der blauen Lagune

Beitrag von marled » Sa 29. Jun 2013, 21:37

Inzwischen ist der Kurs ja wieder gestiegen, aber der Eintrittspreis liegt immer noch bei 43 €. Keine einladung, sich jamls wieder in der BL aufhalten zu wollen!
Marled
Timolino
Foss-Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 23:55

Re: Änderungen in der blauen Lagune

Beitrag von Timolino » Di 22. Nov 2016, 03:11

Danke für den Hinweis, bis gerade eben stand die BL noch auf meiner ToDo Liste auch wenn mich die Preise recht geschockt hatten und ich große Bäder generell nicht mag wollte ich meinen mitreisenden zum Ende der Reise hin ein" must have" bieten. Es wurde eine andere BL im Norden erwänt, hat da wer die GPS Daten? Ansonsten halt ich mich dann doch lieber an die freien HotPods
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2955
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Änderungen in der blauen Lagune

Beitrag von Monique » Di 22. Nov 2016, 08:39

Das andere Bad im Norden ist das Mývatn Nature Bath, ohne GPS-Daten auffindbar. Liegt fast direkt an der Ringstraße, nur ein kleiner Abstecher (Karte).

Ob du in natürliche Hot Pots kommst, hängt von deiner Route ab - sie sind weniger weit verstreut, als gemeinhin angenommen wird. Es gibt z. B. selbst in Island Regionen, die werden nicht mit heißen Wasser aus der Erde versorgt, weil es sich zu tief in der Erde befindet - dort wird Wasser mit Strom erhitzt und dort gibt es dann auch keine natürlichen heißen Pötte. Die Schwimmbäder (in der Regel Freibäder), die es in vielen Orten gibt, sind eine sehr gute Alternative. Zur Übersicht: hier.

Monique
geena837
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 223
Registriert: Do 11. Sep 2014, 13:17

Re: Änderungen in der blauen Lagune

Beitrag von geena837 » Di 22. Nov 2016, 09:01

Ich bin jetzt nicht so der Meinung, das die blaue Lagune tatsächlich so ein "Must see" ist. Ist natürlich riesig und sicher einmalig, da beißt die Maus kein Faden ab. Für 43 € sollte man sich aber auch entsprechend Zeit nehmen können- nur ich bin nicht der Typ der sich 5 h ins heisse Wasser legen KANN. Wer das zuhause stundenlang in der heissen Badewanne aushält, kanns ja probieren.
Myvatn Nature Bath ist dagegen winzig, aber wenn es um den zweck des Badens in heissem Wasser inmitten der Natur geht, völlig ausreichend. Ansonsten hält das in keiner Weise den vergleich mit der Blauen Lagune aus.
Schwimmbäder sind tatsächlich sehr sauber und recht preiswert, aber es sind eben Schwimmbäder. Draussen sind dann jeweils ein bis mehrere Badebecken mit natürlich heissem Wasser, die in etwa soviel Charme haben wie eine überdimeneionierte Badewanne. Sind aber mit heissem Wasser gefüllt und erfüllen somit ihren Zweck. Ein besonderes Highlight ist da sicher das Fjordschwimmbad in Hofsos.
Auch nett, das Laugarvatn Fontana und die Secret Lagoon.
MICH würde in Island eine Einreisegebühr oder ein Nationalparkpass absolut nicht stören. Im gegenteil- oft ist es so, das das wofür man nicht bezahlt nicht geachtet wird. Kostet ja nix, kann man quasi kaputtmachen. Ich bin nämlich längst der Meinung, das nur Ranger verhindern können plus sauteure Strafen, das jeder Depp auf selbst gewählten Wegen die Natur kaputt trampelt und verbote einfach ignoriert. Nur was richtig kostet, tut weh und bleibt in Erinnerung.

Nichts desto trotz ärgert mich die sonstige Entwicklung mit "Goldgräbermentalität" massiv. Von wegen Preise für Unterkünfte, Mietwagen, Camper etc.
Norwegen ist schon teuer, aber ICH kann mir das schlicht nicht mehr leisten.
Z.B. zahle ich in Norwegen für einen 8 tägigen Reittrekking nur etwas mehr als die Hälfte von dem, was ich in Island zahlen würde. Auch auf Islandpferden ! den Camper bekomme ich um 1000 € günstiger für den gleichen Zeitraum in Island.
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2955
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Änderungen in der blauen Lagune

Beitrag von Monique » Di 22. Nov 2016, 09:10

Achtung, die Beiträge vor Timolino stammen aus 2013! Der aktuelle Preis für die Blaue Lagune, Sommer 2017, ist 50 €.
Benutzeravatar
tosyncro
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 299
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 12:25

Re: Änderungen in der blauen Lagune

Beitrag von tosyncro » Di 22. Nov 2016, 12:04

geena837 hat geschrieben: Z.B. zahle ich in Norwegen für einen 8 tägigen Reittrekking nur etwas mehr als die Hälfte von dem, was ich in Island zahlen würde. Auch auf Islandpferden ! den Camper bekomme ich um 1000 € günstiger für den gleichen Zeitraum in Island.
moin,
hat sich hier ein schreibfehler eingeschlichen? :roll:
fehlt vll. ein wort??
th.
geena837
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 223
Registriert: Do 11. Sep 2014, 13:17

Re: Änderungen in der blauen Lagune

Beitrag von geena837 » Di 22. Nov 2016, 12:52

ALS in Island, sollte das heißen :).
Benutzeravatar
Parafox
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 57
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 22:40
Wohnort: Berlin / Reykjavik
Kontaktdaten:

Re: Änderungen in der blauen Lagune

Beitrag von Parafox » Mi 23. Nov 2016, 21:58

Ich war vor wenigen Wochen mal wieder im Myvatn Nature Baths und dort haben natürlich auch die Preise angezogen, aber besonders Abends ist es echt angenehm. Der Parkplatz sieht meistens schlimmer aus, als es sich drinnen anfühlt. Die Leute verteilen sich ganz gut. Im Gegensatz zur Blauen Lagune kann man hier echt noch schön entspannen und die Preise liegen je nach Saison bei 25-30 EUR, was für Island noch im Verhältnis ist. Die Öffnungszeiten sind auch super:

Summertime
(1 June - 31 August): 09:00 – 24:00
Entry no later than 23:30.

Wintertime
(1 September - 31 May): 12:00 – 22:00
Entry no later than 21:30.
DigitalerWikinger.de
Blog über die Selbstständigkeit als Fotograf und Webdesigner, das Reisen durch die nordischen Länder sowie das ortsunabhängige Arbeiten als digitaler Nomade.
Antworten