F229 bis Jökulheimar, lohnend ?

Was soll man zuerst besuchen? Welche Pflanzen wachsen wo? Wo sind die Highlights? Gibt es Geheimtipps? Wie heisst dieses Tier?
Benutzeravatar
sw-fuzzy
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 26
Registriert: So 25. Jun 2017, 14:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

F229 bis Jökulheimar, lohnend ?

Beitragvon sw-fuzzy » Fr 14. Jul 2017, 13:13

Nachdem eine Suche mit "F229" hier nur zu einer bisher unbeantworteten Frage geführt hat, erlaube ich mir das noch einmal explizit als Thema zu fragen:
Kann jemand etwas zu der Strecke sagen und ob es sich lohnt ?? Fahrtechnisch sollte es ja nicht schwierig sein, da keine Furten....

Gruß, Stephan
Benutzeravatar
Sigrid
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1399
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: F229 bis Jökulheimar, lohnend ?

Beitragvon Sigrid » Fr 14. Jul 2017, 15:00

:) Hinfahren und gucken. Könnt mir vorstellen, dass es dort durchaus interessante Ein- und Ausblicke gibt. Steht schon sehr, sehr lange auf meiner Wunschliste... wie so einiges. Jájá... kleines großes Land.
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da --> Fotocommunity + Flickr
Benutzeravatar
Uwe_R
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 628
Registriert: Do 9. Nov 2006, 08:44
Wohnort: Leonberg
Kontaktdaten:

Re: F229 bis Jökulheimar, lohnend ?

Beitragvon Uwe_R » Fr 14. Jul 2017, 17:39

Nee, würd ich nicht mehr fahren. Unspektakulär.
Der erste Oktokopter-Film aus Island: http://www.uwereimann.de/achtsam/
Benutzeravatar
MAN 8.150
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 74
Registriert: So 16. Nov 2008, 07:38

Re: F229 bis Jökulheimar, lohnend ?

Beitragvon MAN 8.150 » Fr 14. Jul 2017, 20:09

Bin sie 2013 oder 2014 gefahren - war nun nicht so prickelnd. Von dort aus zweigen aber Pisten ab in Richtung þórisvatn (eine war eine Sackgasse, eine andere ging durch bis zur F26) - die war ganz schön!
G90 FAE-IG unter http://www.man-4x4.de Die Infoplattform für VW-MAN Fahrer!
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 513
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: F229 bis Jökulheimar, lohnend ?

Beitragvon carlotta » Fr 14. Jul 2017, 21:17

ich habe sie bereits von meiner wunschliste gestrichen, weil ich das vermutet habe, was ihr heute ja bestätigt.
ist oberhalb des þórisvatn lang nicht alles sandwueste und die pisten schlecht markiert, so dass man sie bei sandverwehungen schnell âus den augen verlieren kann?

Benutzeravatar
MAN 8.150
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 74
Registriert: So 16. Nov 2008, 07:38

Re: F229 bis Jökulheimar, lohnend ?

Beitragvon MAN 8.150 » Fr 14. Jul 2017, 21:39

Oberhalb läuft die F26. Wir haben unterhalb des Stausees und östlich davon sandige Pisten gehabt. Bei Wind kann sicher die Piste schwerer erkennbar werden. Gilt insbesondere im östlichen Bereich.
G90 FAE-IG unter http://www.man-4x4.de Die Infoplattform für VW-MAN Fahrer!
Benutzeravatar
sw-fuzzy
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 26
Registriert: So 25. Jun 2017, 14:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: F229 bis Jökulheimar, lohnend ?

Beitragvon sw-fuzzy » Fr 14. Jul 2017, 22:11

ich habe die Verbindung mit map.is gefunden. Man muss ganz extrem zoomen, sonst wird die Markierung gar nicht angezeigt (iPad). Das ist aber auf jeden Fall eine unnummerierte Piste, die wir wahrscheinlich sowieso nicht fahren dürfen.

Erst mal danke für die Inputs. Wir wollen nach Veiðivötn, da dachte ich, die F229 könnte noch eine interessante Ergänzung sein.
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 513
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: F229 bis Jökulheimar, lohnend ?

Beitragvon carlotta » Fr 14. Jul 2017, 23:01

@ MAN 8.150
Oberhâlb des Stâusees gibt es âuch eine Piste nach Jökulheimar.
Deine Variante östlich am See entlang hatte ich bislang noch gâr nicht auf dêm Schirm.
Benutzeravatar
MAN 8.150
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 74
Registriert: So 16. Nov 2008, 07:38

Re: F229 bis Jökulheimar, lohnend ?

Beitragvon MAN 8.150 » So 16. Jul 2017, 07:29

@carlotta
Stimmt - zwischen F26 und See - die sind wir noch nicht gefahren.
"Unsere" Strecke ist definitiv nichts für ein SUV. Bodenfreiheit notwendig (viele größere Steine) und wenn man den schönen Abzweig Richtung Botnavatn mach, kann es sehr sandig werden. Unseren 4x4 LKW haben wir da fast festgesetzt (der Wind hatte die Piste komplett zugedeckt und die Schrägfahrt war nicht ohne - zumindest gefühlt, sind alles ausgestiegen und ich bin das letzte Stück allein gefahren).
Ich denke (hoffe), wird auch heute nicht so häufig befahren.
Es gibt insgesamt diverse Streckenmöglichkeiten - sofern sie nicht gesperrt sind (Steine quer zur Piste in eine Reihe gelegt, auch wenn sie kleiner sind) bedeutet für mich immer: Sperrung. Dann heißt es halt drehen und einen anderen Weg suchen.
G90 FAE-IG unter http://www.man-4x4.de Die Infoplattform für VW-MAN Fahrer!

Social Media

       

Zurück zu „Ziele und Sehenswertes - im Großen und Kleinen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast