Route von Süden nach Westen

Was soll man zuerst besuchen? Welche Pflanzen wachsen wo? Wo sind die Highlights? Gibt es Geheimtipps? Wie heisst dieses Tier?
Viktoria
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 21
Registriert: Fr 4. Mär 2016, 16:18

Route von Süden nach Westen

Beitragvon Viktoria » Mo 7. Aug 2017, 17:59

Hallo,

unsere Islandreise wird zwei Standorte beinhalten. Einmal Nähe Hella und dann nach vier Tagen geht es in den Westen in die Borgarfjördurregion, von wo aus wir auch Snaefellsness erkunden wollen. Es würde sich anbieten beim Standortwechsel Thingvellir anzusehen, da es eigentlich auf der Strecke liegt, anstatt über Reykjavik zu fahren. Lt. Karte fährt man über die Ringstraße, biegt ab auf die 35, dann die 36 nach Thingvellir und schließlich über die 52 an unseren zweiten Standort. Scheinbar ist man auf dieser Strecke auch auf Schotterstraßen unterwegs. Würdet Ihr uns diese Strecke empfehlen, ist diese Route auch sonst sehenswert, wenn man mal von thingvellir absieht? Von der Strecke her ist es wohl genauso weit wie über Reykjavik.

Viktoria
Surtur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 258
Registriert: Di 21. Jan 2014, 18:42

Re: Route von Süden nach Westen

Beitragvon Surtur » Mo 7. Aug 2017, 21:14

Die 52 ist harmlos, bietet aber imho auch sonst nichts Besonderes. Wenn ich an einem Tag von Hella nach Borgafjördur fahren müsste (die reine Fahrzeit würde auf der besten Strecke weniger als einen halben Tag betragen) und über ein geländegängiges Fahrzeug verfügte (ich weiß nicht, wie das bei Euch aussieht), würde ich mir allerdings den Spaß machen und von Thingvellir über den nördlichen Abschnitt der 550 (Kaldidalur - Warnung! Nicht für alle Mietwagen erlaubt!) nach Husafell fahren, mir die Hraunfossar und Deildartunghver anschauen und von Norden her nach Borgarfjördur fahren. Man ist dann den Tag über unterwegs, aber man sieht auch einiges.
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 521
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Route von Süden nach Westen

Beitragvon carlotta » Mo 7. Aug 2017, 22:26

Ich finde die 52 sehr schön. Hat ein wenig Hochlandfeelig. Auf einer Schotterstraße bist Du natürlich langsamer unterwegs als auf Asphalt.

Wir sind sie 2011 gefahren - auch über Thingvellir.
Wir waren den ganzen Tag unterwegs, waren aber auch noch bei den Hraunfossar Wasserfällen.
Was die Zeiteinschätzung angeht würde ich ca. 30 % auf die Googleangaben aufschlagen. Das gilt auch bei der Routenplanung von ja.is
Benutzeravatar
Raigro
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 187
Registriert: So 4. Dez 2011, 21:48

Re: Route von Süden nach Westen

Beitragvon Raigro » Mo 7. Aug 2017, 23:22

carlotta hat geschrieben:Ich finde die 52 sehr schön. Hat ein wenig Hochlandfeelig.

Ich auch

Social Media

       

Zurück zu „Ziele und Sehenswertes - im Großen und Kleinen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast