Vulkanbesichtigung mit Kindern

Was soll man zuerst besuchen? Welche Pflanzen wachsen wo? Wo sind die Highlights? Gibt es Geheimtipps? Wie heisst dieses Tier?
Benutzeravatar
Uwe_R
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 676
Registriert: Do 9. Nov 2006, 08:44
Wohnort: Leonberg
Kontaktdaten:

Re: Vulkanbesichtigung mit Kindern

Beitrag von Uwe_R » Di 2. Jan 2018, 18:32

Die Kohle ist im Sack :D.
Ich hab's der Familie gegönnt, Papa hatte sich sogar nen Ford Mustang gekauft, wie ich mal mit einem in Island war ;).
Juni 2018 - Mit dem Elektromotorrad nach Island: http://www.uw4e.de
Benutzeravatar
marled
Weiser von Thule
Beiträge: 1149
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Vulkanbesichtigung mit Kindern

Beitrag von marled » Di 2. Jan 2018, 19:13

Da sieht man wie unterschiedlich subjektive Bewertungensein können und wie schwierig deshalb, Empfehlungen auszusprechen.
Uwe ist ja Experte in Sachen Geologie, und ich habe mich eher in Sachen Frühmittelalter inkl isländischer Landnahmezeit belesen.
Das Lavazentrum fand ich hochspannend und sehr informativ und das Njálsmuseum eher langweilig und schlecht umgesetzt. Bei vielen Exponaten hätte man mit ein wenig mehr Mühe ein authentischeres Bild der damaligen Zeit widergeben können.
Aber davon abgesehen geht meine Empfehlung als (Ex) Lehrerin eindeutig in Richtung Lavacenter, es dürfte mit seinem interaktiven Vermittlungskonzept gut bei Kindern ankommen.
Marled
Benutzeravatar
Tobi
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 174
Registriert: Mo 25. Apr 2005, 06:18
Wohnort: Reykjavik, Iceland
Kontaktdaten:

Re: Vulkanbesichtigung mit Kindern

Beitrag von Tobi » Di 2. Jan 2018, 21:32

moniandkids hat geschrieben:"Vulkan-Erlebnis"... natürlich ein erkalteter, ungefährlicher Vulkan... Aber wo man z.B. am Kraterrand einmal rund herum laufen kann, hinein schauen kann etc. Damit die Jungs das, was sie bisher nur aus Bilderbüchern kennen, mal in echt "erwandern" können. Hat jemand Ideen oder Tipps? Herzlichen Dank!!!
Eldfell auf Heimaey, dort gibt es auch ein sehr gutes Museum
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2930
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Vulkanbesichtigung mit Kindern

Beitrag von Monique » Mi 3. Jan 2018, 15:54

greulix hat geschrieben:Das Eyjafjallajökull-Besucherzentrum [...] Aber anscheinend hat dieses Visitor Center zum Jahresende dichtgemacht. Zumindest die Website gibt es nicht mehr. Weiß irgendwer etwas dazu?
Das kleine Kino hat zum 31.12.17 geschlossen. Einen offiziellen Artikel dazu gab es im Dezember hier, angekündigt worden war es schon im August oder Anfang September.

Den Krater Grábrók kann ich euch wie meine Vorschreiber ebenfalls empfehlen - durch seine Lage direkt an der Ringstraße (hier) kann man ihn eigentlich nicht verfehlen und er kommt auch bei Erwachsenen, die noch nie etwas mit Vulkanen "zu tun" hatten, als ein Vulkanbeispiel gut an. Ich plane dort mit meinen Gruppen immer 45 min ein und das schaffen eigentlich alle (außer die, die Geheinschränkungen haben). Insofern ist das auch für euch mit Kindern eine gute Zeitorientierung.

Eldfell auf Heimaey wird auch von mir nebst dem Museum dort empfohlen, ebenso wir Hverfjell am Mývatn und das Leihrnjúkur-Lavafeld am Mývatn.

Und wenn wir auf Snæfellsnes seid, empfehle ich euch statt des Eldborg eher die roten Kratern im Rauðhálsahraun, siehe hier, Karte - ist nahe Eldborg.

Monique
Antworten