Hinweise zu Covid-19 in Island

Weltweite Reisewarnung für nicht notwendige, touristische Reisen (für deutsche): Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland wird derzeit gewarnt, da weiterhin mit starken drastischen Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, weltweiten Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und der Einschränkung des öffentlichen Lebens in vielen Ländern zu rechnen ist. Dies gilt bis auf weiteres fort, vorerst bis einschließlich 14. Juni 2020.

Auch Island ist vom Corona-Virus betroffen. Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Bergrutsch - Reynisfjara zum Teil gesperrt

Was soll man zuerst besuchen? Welche Pflanzen wachsen wo? Wo sind die Highlights? Gibt es Geheimtipps? Wie heisst dieses Tier?
Antworten
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2978
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Bergrutsch - Reynisfjara zum Teil gesperrt

Beitrag von Monique » Di 20. Aug 2019, 15:50

Am Strand Reynisfjara gab es heute Morgen (oder in der Nacht) einen größeren Bergrutsch. Der östliche Teil des Strandes ist gesperrt. Nachrichten und Bilder dazu findet ihr auf diesen Seiten:

https://www.mbl.is/frettir/innlent/2019 ... _ostodugt/
https://www.icelandreview.com/news/larg ... ara-beach/
https://icelandmonitor.mbl.is/news/natu ... ara_beach/

Wenn man bedenkt, wie viele Menschen sich dort Tag für Tag aufhalten, ist es ein riesiges Glück, dass es nachts oder früh morgens passiert ist.

Monique
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 135
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Bergrutsch - Reynisfjara zum Teil gesperrt

Beitrag von Soulfari » Di 20. Aug 2019, 20:43

Es begann ja gestern oder vorgestern schon zu bröckeln, da wurde sofort mit der Sperrung reagiert.
Antworten