Island über Weihnachten

Was soll man zuerst besuchen? Welche Pflanzen wachsen wo? Wo sind die Highlights? Gibt es Geheimtipps? Wie heisst dieses Tier?
SmonFu
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Mi 9. Nov 2022, 11:56

Island über Weihnachten

Beitrag von SmonFu » Mi 9. Nov 2022, 12:09

Hallo zusammen,

nach langem Grübeln wollte ich mir einfach den Traum erfüllen und endlich nach Island reisen. Da mir meine Arbeit nicht erlaubt Urlaub zu nehmen wann ich möchte, musste ich michn nach den Tagen richten, dir mir mein Chef anbot.

Es ist nun folgender Flug gebucht. 20.12.-24.12.2022.

Ich und meine Freundin sind schon sehr aufgeregt. Geplant war das wir von Reykjavik aus starten und den ersten Tag in der Blue lagoon ausklingen lassen. Danach starten wir (mit einem Mietwagen?) Richtung Süden.

Grobe Anhaltspunkte wären:

1. Golden circle
2. einen tollen Wasserfall anschauen (evtl. im Thorsmörk-Tal)
3. Schwarze Strände im Dorf Vik
4. Skaftafell Ice Cave

Durch das Forum hier wissen wir, dass es wahrscheinlich nicht die beste Reisezeit ist (Wetterschwankungen, wenig Sonnenlicht,...).
Wir hoffen dennoch das jemand von euch uns tolle Tipps und wertvolle Hinweise geben kann, damit wir das Beste aus unserem Kurztrip machen können. Macht ein Mietwagen zu dieser Jahreszeit überhaupt Sinn? gibt es im Süden der Insel etwas, das man unbedingt erlebt / gesehen haben sollte? Kennt ihr tolle und preiswerte Pensionen oder Hotels auf dieser Route?

Ich bin auf eure Antworten gespannt!


Liebe Grüsse aus Liechtenstein
Simon
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 398
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Island über Weihnachten

Beitrag von guefz » Mi 9. Nov 2022, 20:28

Hallo,

ich denke, Ihr habt für die paar Tage schon genug auf der Wunschliste stehen. Bei dem Wasserfall meint Ihr vermutlich den Seljalandsfoss, der sollte erreichbar sein, alles andere in der Þórsmörk geht um die Jahreszeit eher nicht. Skogarfoss ist auch noch möglich auf dem Weg nach Vík. Skaftafell ist mit Vorsicht zu genießen, da es von Vík aus noch recht weit zu fahren ist und je nach Straßenverhältnisse auch zu weit sein kann. Auch Vík wird sinnvoll nur bei schneefreier Straße funktionieren, es sei denn, Ihr wollt dort übernachten (das geht aus deiner Frage nicht so deutlich hervor). Die Details wird dann das Wetter entscheiden, nicht Ihr ;)

Viel Spaß und lasst euch vom Islandvirus anstecken

Günter
Benutzeravatar
lena
Weiser von Thule
Beiträge: 1253
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 17:10

Re: Island über Weihnachten

Beitrag von lena » Mi 9. Nov 2022, 21:19

Bei dem Zeitrahmen würde ich mir den Stress nach Skaftafell zu fahren in der Tat nicht machen, selbst wenn es das tollste Wetter mit den besten Straßenverhältnissen sein sollte.
Benutzeravatar
25u.de
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 60
Registriert: Di 9. Aug 2022, 19:22
Kontaktdaten:

Re: Island über Weihnachten

Beitrag von 25u.de » Mi 9. Nov 2022, 21:32

Hey Simon,

wenn du nur drei bis vier Übernachtungen hast wird es am besten sein, im Großraum Reykjavik etwas zu unternehmen. Heiße Quellen zum Baden funktionieren auch im Winter, im Dezember bestehen sehr gute Aussichten Nordlichter zu beobachten. Du wirst nämlich nur ca vier Stunden Tageslicht haben.

Im Winter sollen Eishöhlen eine ziemliche Attraktion sein. Das ist jetzt aber nur Desk Research, ich war im Sommer in Island.

Vielleicht kannst du ja mit deinem Chef verhandeln, ein paar Tage mehr zu bekommen. In Deutschland sind viele Firmen zwischen den Jahren dicht, daher zwischen Weihnachten und Neujahr. Aber auch ein Kurztrip nach Island kann eine spannende Erfahrung sein.

Viel Spaß euch beiden, Chris
Chris, unterwegs als Abenteurer im DAF T244 ex-Militär Truck. Old-school Blogger. Ohne Werbung, Kommerz & Affiliate http://www.25u.de
Island85
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 10
Registriert: Di 20. Okt 2020, 09:42

Re: Island über Weihnachten

Beitrag von Island85 » Mi 9. Nov 2022, 22:02

25u.de hat geschrieben:
Mi 9. Nov 2022, 21:32
… Attraktion sein. Das ist jetzt aber nur Desk Research, ich war im Sommer in Island.
Da warst Du ja auch als Drohnen Pilot unterwegs. Vielleicht kannst Du mir da weiterhelfen. Die benötigten Genehmigungen hast Du wohl direkt vor Ort beantragt? Wie lange hat es gedauert bis die Genehmigungen erteilt waren? Ich konnte dazu nirgendwo etwas finden und Deine Informationen aus erster Hand wären vielleicht hilfreich für mich. Vielen Dank ;)
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3278
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36

Re: Island über Weihnachten

Beitrag von Monique » Mi 9. Nov 2022, 23:06

Island 85 … schreibe Chris wegen der Drohnengeschichte doch vielleicht per PN an. Dann muss das hier nicht off topic besprochen werden. Danke .

Monique
SmonFu
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Mi 9. Nov 2022, 11:56

Re: Island über Weihnachten

Beitrag von SmonFu » Do 10. Nov 2022, 11:07

Hoi mitenand,

vielen Dank für eure Rückmeldungen!
Verhandlungsspielraum habe ich leider nicht, hier im Fürstentum Liechtenstein haben wir 20 Tage Urlaub und dazu auch noch eine Urlaubssperre für KW52.

- Würdet ihr uns ein Auto empfehlen oder sind unsere Programmpunkte unkompliziert mit den Öffis erreichbar?
- Habt ihr uns vielleicht noch einen "Geheimtipp"? / Was sollten wir uns unbedingt ansehen?
- Kennt jemand ein tolles Hotel oder eine Pension?

Liebe Grüsse
Simon
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 664
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Island über Weihnachten

Beitrag von Vaðfuglar » Do 10. Nov 2022, 12:27

Die Blaue Lagune liegt nahe beim Flughafen auf dem Weg nach Reykjavík. Packt doch Euer Badezeug ins Handgepäck und nehmt gleich nach der Ankunft ein "Begrüßungsbad". Das spart Euch Fahrereri. Evtl. musst Du ein Zeitfenster vorbuchen. War schon mindestens 10 Jahre nicht mehr dort und bin da nicht auf dem aktuellen Stand.
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Chriss
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 37
Registriert: Di 28. Feb 2012, 13:26

Re: Island über Weihnachten

Beitrag von Chriss » Do 10. Nov 2022, 14:22

Ich empfehle Euch noch etwas Zeit für die Recherche aufzuwenden. Mit dem öffentlichen Bus ist das absolut nicht machbar, wenn Ihr Euch Autofahren im Winter nicht zutraut dann schaut mal nach Kleingruppentouren.

Es gibt beispielsweise auch Zwei-bzw. Dreitagestouren bis zur Gletscherlagune mit Besuch einer Eishöhle. Das ist zwar unglaublich viel "Gefahre", Ihr bekommt aber einen guten Eindruck von der Insel und würdet einiges von Eurer Liste sehen. Ich habe solch eine Tour schon mitgemacht und fand es klasse sich um nichts kümmern zu müssen. Die Herausforderung im Dezember ist das kurze Tageslicht und bei solch einer geführten Fahrt übernimmt die Tagesplanung dann der Guide. Außerdem übernachtet Ihr dann "auf dem Land" und hättet die Chance unproblematisch Abends nach Nordlichtern schauen zu können.

Denkt unbedingt auch an die Möglichkeit von Straßensperrungen, Ihr solltet in jedem Fall nicht planen am letzten Tag viele Kilometer vom Flughafen entfernt zu sein.

Auf jeden Fall wünsche ich Euch viel Spaß in Island. Ich finde in dieser Zeit ist Reykjavik wunderschön mit ganz vielen Lichtern, einer Eisbahn in der Stadt und viel Weihnachtsflair.
Benutzeravatar
Chriss
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 37
Registriert: Di 28. Feb 2012, 13:26

Re: Island über Weihnachten

Beitrag von Chriss » Do 10. Nov 2022, 14:48

Für eine Mietwagenreise würde ich mich auf Reykjavik, den Golden Circle und eventuell die Südküste bis Vik konzentrieren. Als Unterkunft wäre dann etwas im Raum Selfoss/Hella/Hveragerdi eine Idee. Es gibt auch Gästehäuser mit einem "Hot Pot", das wäre meine persönliche Wahl. Von dort könntet Ihr dann sternförmig Eure Tagestouren unternehmen.

20. Dezember - Ankunft und Blaue Lagune - Weiterfahrt zum Hotel im Raum Selfoss
21. Dezember - Golden Circle mit Gullfoss, Thingvellir und Geysir zweite Nacht in Selfoss
22. Dezember - Südküste mit Skogafoss, Seljalandsfoss und Vik mit schwarzen Stränden alternativ nur die zwei Wasserfälle und eine Gletscherwanderung - Fahrt nach Reykjavik, eventuell Abgabe Mietwagen und Übernachtung in Reykjavik
23. Dezember - Besuch Reykjavik - Innenstadt, Perlan, Hafen, etc.
24. Dezember - Flughafentransfer mit Flybus und Abreise

Am 23.12. ist Abends richtig was los in der Stadt, lese Dich dazu mal ein. Ich finde das ist immer ein ganz besonderer Flair. :D
Antworten