Hinweise zu Covid-19 in Island

Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Laki nach Landmannalaugar

Hier gehts nur zu Fuss weiter...
Antworten
Bernd S.
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: So 12. Jun 2005, 22:43

Laki nach Landmannalaugar

Beitrag von Bernd S. » Mi 29. Jun 2005, 22:57

Hallo,

ich wollte diese Jahr von Laki aus nach Landmannalaugar wandern. Wie ich aus Dietrs Reiseberichten entnhem ist die Skafta erst bei Skaftádalur überbrückt, oder gibts vielleicht mittlerweile ne Brück für Wanderer bei Skalingaskali - ich nehm mal an nicht und so wollte ich von Laki aus über die Jeep Tracks in 3 Tagen bis Buland kommen und dann weiter. Weiß jemand wie es im Lakigebiet mit Trinkwasser aussieht?
Ist die Strecke schon mal jemand geluafen und hat vielleicht noch GPS Koordinaten von nützlichen Stellen?

Gruß Bernd
Benutzeravatar
Ute
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 795
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 07:50
Wohnort: Teltow

Beitrag von Ute » Do 30. Jun 2005, 15:46

Hallo Bernd S.,
ich habe vom LMI Islands die CD mit den gesamten Karten 1:100000.
Hier ein Ausschnitt von und mit Laki:
Da siehst du auch, wo Bäche sind und wo nicht.
Diese CD kriegst du z.B. auch bei Arktis-Reisen - Schehle, wenn du sie benötigen solltest. Man hat dort auch die Möglichkeit, sich bestimmte Punkte - Markierungen zu suchen und die entsprechenden Koordinaten werden links unten angezeigt (Nördl. Länge und östl. Breite).
Kartenausschnitte können auch ausgedruckt werden.

Gruß
Ute
Benutzeravatar
Ute
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 795
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 07:50
Wohnort: Teltow

Beitrag von Ute » Do 30. Jun 2005, 15:47

Hallo bernd,
hier noch das Bild:
Dateianhänge
Laki0.jpg
Laki0.jpg (47.67 KiB) 3445 mal betrachtet
Bernd S.
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: So 12. Jun 2005, 22:43

Danke für die Karte

Beitrag von Bernd S. » Do 30. Jun 2005, 23:00

Hallo Ute,

die Karte hab ich auch, auf ihr feheln nur die Jeeptracks aber die kann man ja aus der 100000 übertragen. Ich hatte nach den Bächen gefragt, weil ja nicht unbedingt jeder eingezeichnete Waser führen muß, auf der Sprengisandur sind auch einige Bäche eingezeichnet die meißt nur zur Schneeschmelze Wasser führen. Ich glaub ja auch, das es an der Küste kein Problem sein sollte, da hier mehr Niederschlag ist bzw. zur Skafta hin ja auch ein Moor eingezeichnet ist.

Danke, Gruß Bernd
Benutzeravatar
Ute
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 795
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 07:50
Wohnort: Teltow

Beitrag von Ute » Fr 1. Jul 2005, 07:36

Hallo Bernd,
das hängt immer auch stark vom Wetter ab, ob die Bäche Wasser führen, wenn es geregnat hat, ist das kein Problem. Wo keine großflächigen Lavafelder sind, findest du eigentlich Wasser. Aber ich würde dir raten, nimm flexible Flaschen mit (2 - 2,5 Liter), gibts in jedem Trekkingladen. Die machst du an geeigneter Stelle voll und ich denke, mit ca 4-5 Liter solltest du am Tag auskommen.
Wenn du einige Reiseberichte von Dieter Graser liest, dann bekommst du vielleicht auch noch ein paar Hinweise - in Bezug auf Wasser mitnehmen.
Gruß
Ute
Antworten