Alternative zum Laugavegur

Hier gehts nur zu Fuss weiter...
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 369
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Alternative zum Laugavegur

Beitrag von BEH » Fr 25. Jul 2014, 11:49

Laugavegur ist ein hochfrequentierter Wanderweg, wie nicht zuletzt die vielen Forumbeiträge zeigen. Da ist es angemessen auf Alternativen hinzuweisen. Im Osten gibt es da eine interessante ca. 100 km lange Route von Stafafell nach Fljótsdalur mit dem Namen "Austurstræti".

http://www.austurfrett.is/lifid/1136-ve ... ugaveginum
https://www.facebook.com/events/1396191787291694/
http://www.visir.is/100-kilometra-langt ... 3131219699

Werbung

Benutzeravatar
danube
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 14
Registriert: So 11. Mai 2014, 10:54

Re: Alternative zum Laugavegur

Beitrag von danube » So 3. Aug 2014, 13:01

Hey super, danke für die Tipps!
Den Laugavegur von Süd nach Nord zu gehen lindert ein wenig das Gefühl der partiellen Menschenmengen, da die Meisten Nord-Süd laufen.
LG! Tom
Benutzeravatar
fh.v.drais
Foss-Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Di 22. Apr 2014, 22:06

Re: Alternative zum Laugavegur

Beitrag von fh.v.drais » Mo 22. Dez 2014, 14:51

Klingt gut!
Gibt's dazu auch etwas in Englisch oder Deutsch?
Benutzeravatar
fh.v.drais
Foss-Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Di 22. Apr 2014, 22:06

Re: Alternative zum Laugavegur

Beitrag von fh.v.drais » So 3. Mai 2015, 11:55

Klingt verlockend!
War jemand schonmal dort?
Gibt's irgendwo eine detaillierte nicht-isländische Beschreibung?
Und weiss jemand, wie man von Fljótsdalur weg kommt?

Gerd
Benutzeravatar
Uwe
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1290
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Alternative zum Laugavegur

Beitrag von Uwe » So 3. Mai 2015, 13:00

fh.v.drais hat geschrieben:Klingt verlockend!
War jemand schonmal dort?
Gibt's irgendwo eine detaillierte nicht-isländische Beschreibung?
Und weiss jemand, wie man von Fljótsdalur weg kommt?
Hallo Gerd,
es gibt schon ein paar Leute hier im Forum, die dort schon gewandert sind. Das Problem ist, dass es von Norden her keine öffentlichen Busverkehr gibt. Das heißt, du musst entweder trampen oder weiter wandern.
Die ursprüngliche Wanderung durch die Lónsöraefi verlief über den Eyjabakkajökull, bis zur Hütte am Snaefell, aber die Meinungen über die Gletscherquerung gehen etwas auseinander. Die einen sagen es ist völlig ungefährlich, andere sagen wegen der Gletscherschmelze wird immer alles ungewisser. Wegen der "ständigen" Veränderungen laufen nur noch wenige Leute über den Gletscher und selbst die meisten geführten Touren beginnen bei Eyjabakkar und steuern als erstes die Hütte am Geldingafell an. Deshalb wurde wohl auch darüber beraten einen neuen Weg zu schaffen, welcher nicht über den Gletscher führen soll. Ich habe vor einigen Monaten mich noch einmal über den aktuellen Stand erkundigt und damals war noch immer nicht ganz klar wie der neue Trail verlaufen soll, zumindest die Strecke zwischen Egilssel und dem Fljótsdalur.

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Naturparadies am Polarkreis und ISLAND - Das Südliche Hochland
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)
Benutzeravatar
Bartho
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 61
Registriert: So 8. Jan 2012, 08:46
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Alternative zum Laugavegur

Beitrag von Bartho » Mi 6. Jul 2016, 20:51

Tadaaaa, heute habe ich erfahren das ich mit Freundin im August nach Island kann :) Auch wenn die Flüge etwas teuer sind so kurzfristig...

Der Austurstræti hört sich sehr interessant an, zumal meine Freundin mit Island noch nicht vertraut ist und ich sie somit nicht gleich mit einer zu harten tour begrüßen darf :)

Gibt es zu der Tour (inzwischen) irgendwo nähere Infos? Ein beschreibung, gps Tracks oder sowas? Leider finde ich bei der Recherche nur alle möglichen dinge über die Fußgängerzone, und die bin ich oft genug langgelaufen :D

Sonnige Grüße
Martin
Vielleicht sollten wir manchmal einfach das tun, was uns Glücklich macht und nicht das, was am besten ist.
Benutzeravatar
Bartho
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 61
Registriert: So 8. Jan 2012, 08:46
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Alternative zum Laugavegur

Beitrag von Bartho » Do 7. Jul 2016, 08:46

Nachtrag: Also wenn man etwas gründlicher sucht, nach den Orten und Hütten, findet man doch einiges. Super :) Ich glaub wir haben eine schöne, kleine Tour für den August :)
Vielleicht sollten wir manchmal einfach das tun, was uns Glücklich macht und nicht das, was am besten ist.
Benutzeravatar
danube
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 14
Registriert: So 11. Mai 2014, 10:54

Re: Alternative zum Laugavegur

Beitrag von danube » Do 7. Jul 2016, 10:12

Ich hab meine Wanderung von Süd nach Ost damals hier niedergeschrieben: http://www.woisttom.com/?page_id=840
Vielleicht ist ja was Interessantes für Euch dabei ;)
maxemius
Foss-Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: Mo 1. Aug 2016, 22:06

Re: Alternative zum Laugavegur

Beitrag von maxemius » Mo 1. Aug 2016, 22:16

Gerade bin ich auf diesen Eintrag gestoßen.
Der Trail klingt recht vielversprechend und ich überlege ihn zu gehen.
Hat mittlerweile jemand mehr Informationen zu dem Trail oder ist ihn schon gegangen?
Antworten