1. Wandertour

Hier gehts nur zu Fuss weiter...
Annikin
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 11
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 00:39

Re: 1. Wandertour

Beitrag von Annikin » Di 12. Aug 2014, 12:41

Hallo Blacky,
das freut mich, dann hat sich ja die Investition in Zeit, also Recherche, und Geld gelohnt :D Guter Ratschlag mit der Abspannschnur, Ducktape etc., sowas würde ich als Anfänger natürlich vergessen :roll: Etwas blöde Frage: Das ganze bekomme ich in jedem Outdoorgeschäft nehme ich an? Ebenso wie einen Windschutz für den Kocher?
Blacky
Weiser von Thule
Beiträge: 1119
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:30

Re: 1. Wandertour

Beitrag von Blacky » Di 12. Aug 2014, 19:00

In jedem Outdoor-Geschäft ist die Frage… Hier würde man es nicht in jedem bekommen, bei Filialen von z.B. Globetrotter in der Regel aber schon.
Ducktape bekommst Du in jedem Baumarkt oder an der Tanke. Davon würde ich mir ein Handliches Portiönchen abrollen. Falls Du Trekkingstöcke benutzt, kannst Du z.B. gut etwas auf das obere Segment abrollen. Ich habe meistens einen Kuli dabei, auf den ich ein paar cm dick Ducktape gewickelt habe.
Beim Windschutz kommt es ein wenig drauf an, welchen Kocher Du benutzt. Hast Du da schon was?

Und Reperaturzeug für die Matte nicht vergessen (z.B. Therm-A-Rest Fast and Lite Repair Kit)! Wenn die Matte Luft verliert, wird es eine kalte und ungemütliche Nacht. Ich habe sowas bisher nur einmal gebraucht, war aber heilfroh es dabei zu haben, weil einem das wirklich die Tour versauen kann.
Benutzeravatar
NinaP.
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 77
Registriert: Di 4. Mär 2014, 20:33
Wohnort: Berlin

Re: 1. Wandertour

Beitrag von NinaP. » Di 12. Aug 2014, 22:19

Hallo Anika,
zur Ausrüstung wurde ja schon genug gesagt- auch, dass der August zeilich am besten ist.
Ich wollte dir nur nochmal den Denkanstoß in Richtung Furten geben: Schuhe dafür sind sehr sinnvoll- und auf jeden Fall Stöcke. Aber die wirst du ja hoffentlich auch haben.
In diesem Jahr dürften die Flüsse auch sehr voll sein. Es hat wirklich genug geregnet :cry: wir hatten im Juli nette Furten ...
Liebe Grüße und viel Spaß auf dem Weg :P
Nina
Annikin
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 11
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 00:39

Re: 1. Wandertour

Beitrag von Annikin » Mi 13. Aug 2014, 09:37

@Blacky: Ah okay gute Idee mit dem Kuli! :mrgreen:
Campingkocher und Kompass fehlen mir noch, hatte da an den optimus crux lite mit Kochgeschirr gedacht, ist für eine Person wohl ausreichend, allerdings gestaltet sich lt. Rezensionen die Regulierung schwierig. Hm bin da noch ein wenig auf der Suche, aber wird auf jeden Fall ein Gaskocher.
Achso, ist ein Taschenmesser eigentlich notwendig? Eher ja oder?

@Nina: Super, danke! Habe mir auf deinen Hinweis hin jetzt doch Wanderstöcke bestellt, war mir vorher unsicher, aber da leider generell ziemlich tollpatschig bin, ist das wohl einfach sicherer. Als Schuhe habe ich mir jetzt Crocs geholt (ladylike in pink ;) )

Liebe Grüße
Anika
Benutzeravatar
mánaljós
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 470
Registriert: Do 26. Jan 2006, 12:19
Wohnort: Berlin/Ísafjörður

Re: 1. Wandertour

Beitrag von mánaljós » Mi 13. Aug 2014, 11:29

Hallo Anika! Ich (Frau) habe den Optimus Crux einige Jahre verwendet aber wegen der filigranen Verarbeitung ist es eher ein empfindliches Gerät. Die Regulierung hat mich aber nie gestört. Aber als er endgültig auseinander flog (zum ungünstigsten Zeitpunkt natürlich), habe ich nun wieder zu einem stabileren Primus gewechselt. Ultraleicht ist der Optimus Crux schon und der wird mit sorgfältiger Behandlung einige Wanderungen durchstehen. Für mich gibt es allerdings inzwischen ein paar Punkte, wo ich die Finger von „ultralight“ lasse, und das sind z.B. Zelt und Kocher.
mánaljós
Annikin
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 11
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 00:39

Re: 1. Wandertour

Beitrag von Annikin » Do 14. Aug 2014, 10:39

Hallo mánaljós, ah okay, gut zu wissen! Jaja, das mit dem ungünstigsten Zeitpunkt, da hat wohl Murphy wieder zugeschlagen :shock: Dann hoffe ich mal, dass mein Zelt die Tour überstehen wird - ich werde berichten, ob es trotz "ultralight" was taugt.. :?
Annikin
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 11
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 00:39

Re: 1. Wandertour

Beitrag von Annikin » Fr 15. Aug 2014, 16:19

Hallo zusammen, nochmal eine kurze Frage :oops:
Ist so ein Kartenmaßstabdings am Kompass sinnvoll/ notwendig zum "Einnorden" oder reicht ein einfacher runder Kompass an einem Karabiner, der noch ne Pfeife hat?
Surtur
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 299
Registriert: Di 21. Jan 2014, 18:42

Re: 1. Wandertour

Beitrag von Surtur » Fr 15. Aug 2014, 20:44

Annikin hat geschrieben:Hallo zusammen, nochmal eine kurze Frage :oops:
Ist so ein Kartenmaßstabdings am Kompass sinnvoll/ notwendig zum "Einnorden" oder reicht ein einfacher runder Kompass an einem Karabiner, der noch ne Pfeife hat?
Hier ist erforderlich, dass Du Dich zunächst etwas intensiver mit der Funktion und Verwendung eines Kompasses auseinandersetzt, bevor Du damit losmarschieren möchtest. Geeignete Bücher zu diesem Thema liefert etwa eine Suche bei Amazon.
zegap

Re: 1. Wandertour

Beitrag von zegap » Fr 22. Aug 2014, 23:08

Beitrag wegen mehrfacher Wiederholung des selbeb Werbehinweeises gelöscht. Ein Beitrag verbleibt. Admin.
Benutzeravatar
greulix
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 401
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 19:32
Wohnort: Rhein-Main
Kontaktdaten:

Re: 1. Wandertour

Beitrag von greulix » Mo 25. Aug 2014, 09:15

Annikin hat geschrieben:Lohnt es sich, für 3 Wochen eine Prepaid-Karte für´s Handy zu besorgen oder gibt es an den Campingplätzen öfter mal WLAN, sodass man sich zuhause alle paar Tage melden kann?
Hallo Annika,

letztes Jahr hatte ich mir auch noch eine Prepaid-SIM-Karte am Flughafen geholt. Dieses Jahr haben aber einige deutsche Provider (z.B. Simyo und Aldi-Talk) die Roaming-Gebühren für Island abgeschafft. So kosteten die Gespräche dann auch nicht mehr als innerhalb Deutschlands. Dann hatte ich noch ein Daten-Paket für unter 5 € pro Woche dazugebucht. So war es billiger als mit einer isländischen Prepaid-Karte. (Bei drei Wochen wird das natürlich knapper.)

Freies WLAN gib es in den meisten Hotels und übrigens auch in den Bussen von Reykjavik Excursions.

Viel Spaß ab morgen in Island!
greulix
Ein Einblick in die Küche Islands: http://islandfankochbuch.blogspot.de
Unser Koch- und Backbuch "Leckeres Island": http://www.leckeres-island.de
Antworten