Hinweise zu Covid-19 in Island
Die Bundesregierung hat wegen hoher Corona-Infektionszahlen am 30.09.2020 nun auch Island als Risikogebiete eingestuft. Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Das Islandteffen 2020 entfällt!
Weitere Infos gibt es hier: viewtopic.php?f=54&t=8216

Notsender von Landsbjörg - Kosten

Hier gehts nur zu Fuss weiter...
RhiitalDisco
Foss-Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: Di 5. Aug 2014, 15:00
Wohnort: Kreis Werdenberg

Re: Notsender von Landsbjörg - Kosten

Beitrag von RhiitalDisco » Mi 22. Jul 2015, 12:14

Hallo,

Mein InReach Explorer ist nun ein Weile in Betrieb.

Senden der Position manuell und automatisch, sowie verfolgen der Position via Mapshare durch die Daheimgeblieben funktioniert einfach und zuverlässig.
Das verfassen von SMS auf dem Gerät ist jedoch mühsam und umständlich - ich nutze nur Standard-Texte die ich über das Internet vorkonfigurieren kann. Das Koppeln des InReach - um einfacher zu schreiben - geht nur an ein Android Smartphone - und ich habe einen BB (den ich sowieso zu hause lasse....)
Die SMS können als SMS oder Mail empfangen werden. SMS können direkt beantwortet werden - Mails über einen Link im Internet.

Der Akku hat eine lange Laufzeit - sicher ca 70 h!

Gruss
Dirk
Niveau ist keine Handcreme - und Stil nicht das andere Ende vom Besen
Antworten