Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

1. Mal in Island - Wandertour

Hier gehts nur zu Fuss weiter...
Benutzeravatar
NinaP.
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 77
Registriert: Di 4. Mär 2014, 20:33
Wohnort: Berlin

Re: 1. Mal in Island - Wandertour

Beitrag von NinaP. » Mo 11. Mai 2015, 23:31

Hallo Miriam,
ich find die Idee Laugavegur fürs erste Mal wandern auch gut.
Das Zauberwort heißt hier wohl wirklich dann "antizyklisch" laufen- und auf jeden Fall von Süd nach Nord... kommt dir und deinen Plänen ja auch entgegen. Und die Nächte sind um diese Zeit praktisch nicht vorhanden :lol:
Wir haben das damals auch gemacht und hatten den Weg größtenteils fast für uns allein.
Na und die gigantischen Landschaften werden dich beim ersten Mal sowieso total überfordern... wenn du das dann zulässt.
Ich wünsch dir viel Freude auf dem Weg- oder auch anderen- Islandvirus gibts überall
Gruß Nina
P.S. denk an einen warmen Schlafsack und ein brauchbares Zelt !!!
Benutzeravatar
Sigrid
Weiser von Thule
Beiträge: 1603
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg

Re: 1. Mal in Island - Wandertour

Beitrag von Sigrid » Di 12. Mai 2015, 20:32

Nabend, Miriam,

auch von mir ein Willkommen im Forum.

Eine super Idee, deinen Aufenthalt in Akureyri quasi auf alten Pfaden zu beginnen. Langsam ankommen und so. Aber vielleicht wäre der alte Kjalvegur dann doch als erste Tour ein bisschen lang? Meine erste Wanderung in Island war eine geführte Tour, wobei keiner aus der Gruppe schon mal da war. Low Budget Reisen bringen sowas halt mit sich. Hat dem ganzen aber nicht geschadet. Ging alles prima. Ach ja... es war der Laugavegur. Nun auch schon über 10 Jahre her. Der Weg hat so ziemlich fast alles zu bieten, was das Land hergibt; fast. *G* Aber das wirst du dann ja hoffentlich während deines Aufenthaltes feststellen, wie vielseitig das kleine große Land ist.

Kann mich den anderen nur anschließen, lauf am Skógafoss los. Wenn du in Landmannalaugar ankommst kannst du - sofern Sprengisandur komplett geöffnet sein sollte und die Busse fahren - mit dem Bus gen Norden fahren und vielleicht einen Zwischenstop in Nýidalur einlegen? Dort gibt´s auch einiges zu sehen oder auch nur einfach im/am Zelt liegen und die Seele baumeln lassen oder ausruhen. Das Treiben dort ist auch ganz lustig. Die Autos an der Furt beobachten, z.B. *g*

Oder von Landmannalaugar wieder gen Süden fahren und mit ein paar mal Umsteigen (weiß jetzt nicht wo... evtl. gar RVK??) den Bus für Kjölur nehmen und dich an geeigneter Stelle am alten Kjalvegur absetzten lassen (jetzt hoffe ich, dass ich die Namen der Wege/Straßen richtig habe, Argish hat mich da jetzt ganz schön verunsichert) oder du fährst in die Kerlingafjöll und machst die Runde --> höhö ... willkommen in der Planerei: Plan A, B, C, D, etc.

Ein Umsteigen in einer Stadt könnte dir auch ein Waschen von Klamotten ermöglichen.

In Landmannalaugar gibt´s die Mountain Mall. Die haben dort sowohl frische Sandwisches, selbtgebackenen Kuchen, Süßigkeiten, Leichtbier, Cola, Verbandsmaterial, billige Regenponschos, Postkarten, Chips, Erdnüssen, etc., etc..

Nun bin ich am überlegen ob ich, wenn ich den Laugavegur laufen würde, mich vorher bei Landsbjörg melden würde... ich glaube nicht, bzw. es davon abhängig machen ob die Hütten besetzt sind. Ende Juni dürfte das aber der Fall sein. Da würd ich mich bei den Hütten an- und abmelden. Entscheiden mußt du selber.

Hast du schon ein bisschen auf isafold.de gestöbert? Dort gibt´s neben Touren auch sehr fundierte Tips.

Wegen Zelt hast du schon hier im Forum den Thread gelesen?

Weiterhin viel Spaß beim Planen und mach dich nicht verrückt, was nun das beste sei. *ichweißdasistschwermöglich* *g*

Sigrid
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da -->Flickr
Benutzeravatar
Uwe
Weiser von Thule
Beiträge: 1431
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: 1. Mal in Island - Wandertour

Beitrag von Uwe » Di 12. Mai 2015, 21:04

Sigrid hat geschrieben: Nun bin ich am überlegen ob ich, wenn ich den Laugavegur laufen würde, mich vorher bei Landsbjörg melden würde... ich glaube nicht, bzw. es davon abhängig machen ob die Hütten besetzt sind. Ende Juni dürfte das aber der Fall sein. Da würd ich mich bei den Hütten an- und abmelden.
Wer "nur" den Laugavegur gehen möchte braucht sich nicht extra bei Landsbjörg melden. Sowohl in Landmannalaugar als auch im Langidalur in der Þórsmörk gibt es Ranger, wo man sich abmelden kann. D.h. in Landmannalaugar ist es sogar Pflicht sich in das Buch bei den Rangern einzuschreiben. Und ja, Ende Juni sind die Hüttenwarte auf jeden Fall schon in den Camps.

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Das Südliche Hochland UND ISLAND - Naturparadies am Polarkreis
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)
Antworten