Pakete zu Hütten verschicken

Hier gehts nur zu Fuss weiter...
Benutzeravatar
Dieter
Fjallamori
Beiträge: 682
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 21:39
Wohnort: Bolsterlang
Kontaktdaten:

Beitragvon Dieter » Di 5. Feb 2008, 20:13

Ich druck mir immer einen Zettel aus auf dem meine Adresse und Mobilnummer und z.B. dieser Text steht:

Hveravellir

Kær gæslufólk,

I am on ad hiking trip on the route Þingvellir - Hlöðufell - Hagavatn - Skjálpanes - Hvítárnes - Þverbrekknamuli - Hveravellir - Mælifell - Varmahlið.
Because this quite a long way I send some food and equipment to Hveravellir and kindly ask you to keep it for me. My schedule is to arrive at Hveravellir at about

Tuesday 28. August.

latest on Thursday 30. August. I am experienced in hiking in the highlands of Icleand and Landsbjörg staff is informed of my tour in detail.

Þakkir fyrir hjálp,

Fjallamóri


Den Zettel hänge ich dann in einer durchsichtigen Ausweishülle an mein Futtersack. Im Voraus kann man wenig machen um das Erinnerungsvermögen zu bessern. Gute Verpackung, mit einladendem Griff, vielleicht auffallende Farbe und deutliche Adresssierung sollten genügen. Ein nettes Lächel und ein Danke verstehen sich von selbst.
"Bestechung" mit Zigaretten und Bier könnte nicht gut ankommen, dann schon eher eine Tafel Schokolade wie man sie in Island nicht bekommt! Das kann Wunder wirken und kann zum "Eisbrecher" werden :-)

Im Übrigen muß ich mich immer sehr wundern, wenn ich in so manchem Tourenbericht etwas über unfreundliches Hüttenpersonal lese. Aber das sind dann die selben Leute die auch von Abzocke und "überteuert" schreiben, versuchen sich die Zeltplatz- oder Duschgebühr zu sparen, in der Hüttenküche nur Dreck hinterlassen usw.
Hüttenwarte sind auch nur Menschen, idealistische sogar! Ein paar freundliche Worte und ein Lächeln zur Begrüßung, vielleicht sogar etwas aktive Mithilfe (Küche aufräumen!) und man gewinnt Freunde. :D

Dieter
http://www.isafold.de
Wanderungen über das Hochland Islands
Benutzeravatar
mánaljós
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 470
Registriert: Do 26. Jan 2006, 12:19
Wohnort: Berlin/Ísafjörður
Kontaktdaten:

Keine Päckchen mehr vom BSÍ verschicken?

Beitragvon mánaljós » Di 1. Apr 2008, 15:34

http://www.bsi.is/pakkaafgreidsla.html

Hab gerade diese Info im Netz gefunden. Verstehe ich da richtig, dass man vom BSÍ keine Pakete mehr verschicken kann? Weiß jemand näheres darüber? Das gilt dann wohl für Futterpakete?
Benutzeravatar
lena
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1138
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 17:10

Beitragvon lena » Di 1. Apr 2008, 16:43

Sieht ganz so aus. Da es aber ja anscheinend noch immer möglich ist, Pakete mit dem Bus zu verschicken, müßte man wohl mal bei den angegebenen Telefonnummern der Busgesellschaften anrufen um zu erfahren, wie das funktioniert. Busunternehmerische Kleinstaaterei.
Benutzeravatar
mánaljós
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 470
Registriert: Do 26. Jan 2006, 12:19
Wohnort: Berlin/Ísafjörður
Kontaktdaten:

Beitragvon mánaljós » Do 17. Apr 2008, 14:01

Eine Freundin auf Island war so nett, um die Sache mit den Paketen für mich vor Ort zu klaren. Hier die aktuellen Infos:

BSI nimmt keine Pakete mehr an für Zielorte, die die beiden Busunternehmen (Trex-Westisland-Nordisland und Bustravel/Þingvallaleið-Südisland-Ostisland) ansteuern.

Pakete zu deren Zielorten können bei den beiden Unternehnen aufgegeben werden,

Trex: Hesthálsi 10 (587 60 00)

Þingvallaleið: Skógarhlíð 10 (551 26 00)


Kynnisferðir (562 10 11) ist aber weiterhin im BSI und steuert die Zielorte Þórsmörk und Landmannalaugar an, und dorthin kann man Pakete schicken, die am BSI abgegeben werden.

Allerdings soll es nur möglich sein, pakete an die Endzielorte, also Landmannalaugar und Þórsmörk, zu schicken, nicht an Stopps auf dem Weg.
____________________
Auch als Alternativ-Tipp von mánaljós: Ich schicke manchmal von Deutschland aus ein Paket nach Hrauneyjar. Einfach auf deren Website Email-Kontakt aufnehmen, und fragen, ob das geht, dann geben sie die Adresse durch. Das hat bei mir letztes Jahr gut funktioniert, und ich mache es dieses Jahr genauso.
frankie71
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:13

Beitragvon frankie71 » Mo 21. Apr 2008, 20:17

Hallo zusammen,
weiß jemand, ob man auch von Akureyri Pakete verschicken kann?
Danke und Grüße
Frank

Werbung


Benutzeravatar
Olaf
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1177
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 10:05
Wohnort: Oxford, UK
Kontaktdaten:

Beitragvon Olaf » Mo 21. Apr 2008, 22:50

Ja, man kann auch von Akureyri aus Bus-Pakete verschicken. Oder man konnte das zumindest bisher immer, keine Ahnung wie weit die "Busunternehmerische Kleinstaaterei" auch dort um sich greifft.

Auf Anfrage nimmt der Ferðafélag Akureyrar (regionale "Sektion" des Ferðafélag Íslands) sogar Pakete zur Hütte am Laugafell mit, wo kein Bus hinfährt. Evtl. würden sie das auch für ihre anderen Hütten machen, falls die Busleute sich partout weigern.


Wenn man danach geht, was die isländischen Busse an den sonstigen Tankstellen-Haltestellen so ein- und ausladen, würde ich vermuten, dass man sogar von überall entlang der Buslinien aus etwas verschicken kann, wenn man lieb genug fragt, und das am besten direkt beim Busfahrer...
Benutzeravatar
lena
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1138
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 17:10

Beitragvon lena » Di 22. Apr 2008, 17:44

Olaf hat geschrieben:Wenn man danach geht, was die isländischen Busse an den sonstigen Tankstellen-Haltestellen so ein- und ausladen, würde ich vermuten, dass man sogar von überall entlang der Buslinien aus etwas verschicken kann, wenn man lieb genug fragt, und das am besten direkt beim Busfahrer...

Vor zwei Jahren ging das, da habe ich an verschiedenen Orten beobachtet wie die Busfahrer Pakete angenommen haben. Schien sogar feste Beträge dafür festzustehen. Wer weiß schon, ob sich das nicht auch geändert hat.
Gast

Beitragvon Gast » Mo 5. Mai 2008, 09:45

Hi,
fuer mich geht es in diesem Jahr zum ersten Mal nach Island. Dass Pakete nach Landmannalaugar am Terminal abgegeben werden koennen kommt mir ja schonmal sehr entgegen.
Weisz jemand, wie es mit der Hvitarnes Huette aussieht? Ist da auch was moeglich / wer steuert das an / wo muss man sich hinwenden?

danke,
konrad
Benutzeravatar
Peter
Islandreise Admin
Beiträge: 1884
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 22:35
Wohnort: Vöhringen (BaWü)
Kontaktdaten:

Beitragvon Peter » Mo 5. Mai 2008, 11:44

Dass Hvitarnes bedient wird halte ich für unwahrscheinlich, da der Bus an der Piste im "Niemandsland" hält und von dort noch eine Strecke bis zur Hütte zurückzulegen ist. Nach Hveravellir dürfte es aber funktionieren.
Benutzeravatar
lena
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1138
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 17:10

Beitragvon lena » Mo 5. Mai 2008, 14:55

Anonymous hat geschrieben:Dass Pakete nach Landmannalaugar am Terminal abgegeben werden koennen kommt mir ja schonmal sehr entgegen.

Ein Paket am BSÍ abzugeben, falls du das meinst, geht nicht mehr! Das scheint jetzt etwas komplizierter zu sein. Schau noch mal auf Seite 1 dieses Themas. Mánaljós hat sich zur aktuellen Situation näher informiert. Anscheinend ist es für Hütten auf einer Busstrecke nicht mehr (so einfach?!?) möglich, zu Endpunkten der Strecke schon. Also könnte sich selbst Hveravellir schwierig gestalten.

Social Media

       

Zurück zu „Wandern und Trekking“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron