Pakete zu Hütten verschicken

Hier gehts nur zu Fuss weiter...
Jeha
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 45
Registriert: So 28. Jun 2009, 12:10

Re: Pakete zu Hütten verschicken

Beitragvon Jeha » Mo 20. Jun 2011, 10:00

HAllo HDK,

hm, gut zu wissen. Ich hatte hier http://www.nat.is/travelguideeng/bus_stop_fjallabak.htm geschaut, daraus geht es nicht hervor, aber der Plan http://www.re.is/media/PDF/IOYO_Map_New.pdf bestätigt das mit dem Wechsel. Danke für die Info! Weiß jemand, ob es auch mit umladen möglich ist?

Beste Grüße
Jens
Benutzeravatar
Uwe
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1288
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Pakete zu Hütten verschicken

Beitragvon Uwe » Di 21. Jun 2011, 13:30

Hallo Jens,

Jeha hat geschrieben: Der Zeltplatz Bjarg hat noch nicht geantwortet,

Das haette mich auch gewundert. Er antwortet nie.

über die TI geht es wohl nicht.

Warum nicht? Haben sie dir geantwortet? Ich haette jetzt naemlich gesagt das die Touristeninformation die beste Adresse waere.

wg. Holaskjol: Der Bus hält da lt. Fahrplan nur nach Bedarf - geht das mit Paket schicken wohl trotzdem?

Meines Wissens, Ja.

Man muss also nicht bei bei der Abfahrt des Busses am BSI sein und es dem Fahrer persönlich geben, sondern man gibt es irgendwann vorher am Schalter im Terminal ab, richtig?

Genau.

HDK hat geschrieben: ich möchte nur darauf hinweisen, dass von RVK nach Holaskjol keine direkte Busverbindung besteht, d.h. man muss in Landmannalaugar umsteigen bzw. ein Paket muss umgeladen werden - jedenfalls war das letztes Jahr so, und ich gehe davon aus, dass es dieses Jahr genauso ist. Es fährt also ein Bus den turn RVK-Landmannalaugar-RVK und ein anderer Bus Skaftafell-Landmannalaugar-Skaftafell. Das sollte man beim Paketversand bedenken.

Bist du dir da wirklich sicher, HDK? Also ich koennte naemlich (fast) schwören, dass der Bus direkt faehrt, also Reykjavik-Landmannalaugar-Skaftafell und am naechsten Tag zurueck. Zumindest entnehme ich diese Info dem Busfahrplan.
http://www.nat.is/travelguideeng/bus_stop_fjallabak.htm
Aber egal, fuer das Paket sollte dies kein Problem sein. Dann muss es eben umsteigen ;)
Ansonsten könntest du es auch im Buero von Utivist versuchen, denn denen gehört ja die Huette.

Uwe
Jeha
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 45
Registriert: So 28. Jun 2009, 12:10

Re: Pakete zu Hütten verschicken

Beitragvon Jeha » Di 21. Jun 2011, 13:46

Hallo Uwe

Jeha hat geschrieben: Der Zeltplatz Bjarg hat noch nicht geantwortet,

Das haette mich auch gewundert. Er antwortet nie.


Ok, dann warte ich mal eher nicht drauf... :roll:

über die TI geht es wohl nicht.

Warum nicht? Haben sie dir geantwortet? Ich haette jetzt naemlich gesagt das die Touristeninformation die beste Adresse waere.


Ja, die haben binnen weniger Stunden zurückgemailt, dass es nicht ginge und man es über die Unterkunft probieren soll. Womit wir wieder beim Bjarg wären :twisted:

HDK hat geschrieben: ich möchte nur darauf hinweisen, dass von RVK nach Holaskjol keine direkte Busverbindung besteht, d.h. man muss in Landmannalaugar umsteigen bzw. ein Paket muss umgeladen werden - jedenfalls war das letztes Jahr so, und ich gehe davon aus, dass es dieses Jahr genauso ist. Es fährt also ein Bus den turn RVK-Landmannalaugar-RVK und ein anderer Bus Skaftafell-Landmannalaugar-Skaftafell. Das sollte man beim Paketversand bedenken.

Bist du dir da wirklich sicher, HDK? Also ich koennte naemlich (fast) schwören, dass der Bus direkt faehrt, also Reykjavik-Landmannalaugar-Skaftafell und am naechsten Tag zurueck. Zumindest entnehme ich diese Info dem Busfahrplan.
http://www.nat.is/travelguideeng/bus_stop_fjallabak.htm
Aber egal, fuer das Paket sollte dies kein Problem sein. Dann muss es eben umsteigen ;)
Ansonsten könntest du es auch im Buero von Utivist versuchen, denn denen gehört ja die Huette.

Fahrplan und Linienübersicht sind sich da nicht ganz einig...
Mit Utivist wäre noch eine Möglichkeit, wenn es am BSI nicht gehen sollte.

Danke für die Infos!
Jens
Benutzeravatar
HDK
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 363
Registriert: Mi 7. Mai 2008, 00:25
Wohnort: Frankenwald
Kontaktdaten:

Re: Pakete zu Hütten verschicken

Beitragvon HDK » Di 21. Jun 2011, 16:58

an Uwe
Bist du dir da wirklich sicher, HDK?

absolut sicher. Wir sind letztes Jahr umgestiegen, haben das Gepäck umgeladen, stiegen in einen anderen Bus und hatten einen anderen Fahrer (im Bild in der Mitte), welcher in der Nähe von Skaftafell wohnt und ganz gern nach getaner Arbeit wieder zuhause war.

Bild

Die Angaben auf der Seite von Reykjavik Excursions sind m.M.n. unmissverständlich:

Linie 11/11A Reykjavík - Landmannalaugar
http://www.re.is/IcelandOnYourOwn/Sched ... nnalaugar/

Linie 10/10a Skaftafell - Landmannalaugar
http://www.re.is/IcelandOnYourOwn/Sched ... nnalaugar/
.
Jutta
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 137
Registriert: Mi 15. Jun 2005, 18:41
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Pakete zu Hütten verschicken

Beitragvon Jutta » Do 23. Jun 2011, 09:55

Wir sind die Strecke auch mal durchgefahren und mussten ebenfalls den Bus wechseln.

Grüße, Jutta

Werbung


Makli
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Do 18. Jun 2015, 13:02

Re: Pakete zu Hütten verschicken

Beitragvon Makli » Do 18. Jun 2015, 14:17

Hallo,

wir sind im Sommer (Ende Juli/ Anfang August) zu neunt auf Fimmvörðuháls, Laugavegur und Hellismannaleið auf Island unterwegs. Wir wollten uns gemäß den Hinweisen aus diesem Thread für die Etappen auf dem Hellismannaleið Verpflegung nach Landmannalaugar schicken lassen.

Ich habe mich dafür bei Reykjavik Exkursions nach den aktuellen Bedingungen für den Transport erkundigt. Sie schrieben, dass wir selbst oder ein Bekannter unsere Pakete in Landmannalaugar in Empfang nehmen müssten. Der Hüttenwart in Landmannalaugar würde dies nicht übernehmen (Zitat: „You will have to receive it not the warden of the hut“). Hat jemand aktuelle Erfahrungen dazu? Werden an den Hüttenwart adressierte Pakete nicht mehr angenommen?

Weiter schrieb der Mitarbeiter des Busunternehmens, dass das Paket am Abend vor der Abfahrt des Busses gut beschriftet ans BSI Terminal zu bringen sei. Die Kosten für den Transport:

0-1 kg schweres Paket: 1000 ISK pro Paket
schwerere Pakete: 3500 ISK für das erste Paket, 1000 ISK für jedes weitere

Zum Beispiel 5 Pakete = 3500 + 4000 = 7500 ISK

Wir könnten unsere Pakete am von uns in Landmannalaugar geplanten Ruhetag entgegen nehmen. Allerdings müssten diese dann erst am Tag unserer Ankunft dort auf den Weg gebracht werden. Nehme an, die Pakete werden bei Aufgabe mit dem nächsten abfahrenden Bus verschickt oder gibt es auch sowas wie eine Terminzustellung und fallen dann für die Zeit, die das Paket am Terminal verwahrt würde, Aufbewahrungsgebühren an?

Für aktuelle Erfahrungsberichte und Tipps zum Fresspaket-Versand wären wir euch dankbar.

Das Busunternehmen TREX habe ich auch angeschrieben, die fahren ja auch Landmannalaugar an. Habe jedoch noch keine Rückmeldung erhalten.

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten
Martin
Benutzeravatar
Tobi
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 168
Registriert: Mo 25. Apr 2005, 06:18
Wohnort: Reykjavik, Iceland
Kontaktdaten:

Re: Pakete zu Hütten verschicken

Beitragvon Tobi » Do 18. Jun 2015, 15:20

Die Strasse nach Landmannalaugar ist noch immer gesperrt, d.h. du wirst noch keine Erfahrungsberichte von diesem Jahr erhalten.
Benutzeravatar
Sigrid
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1465
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Pakete zu Hütten verschicken

Beitragvon Sigrid » Do 18. Jun 2015, 19:25

Hallo Martin,

hast du schon Kontakt mit FI aufgenommen?

Grüße
Sigrid
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da --> Fotocommunity + Flickr
Makli
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Do 18. Jun 2015, 13:02

Re: Pakete zu Hütten verschicken

Beitragvon Makli » Mo 29. Jun 2015, 21:19

Hallo Sigrid,
danke für den Hinweis. Habe FI angeschrieben und eine positive Antwort erhalten: Der Hüttenwart kann Pakete entgegen nehmen und aufbewahren. Am Paket sind Name und Ankunftsdatum zu vermerken. Wenn das Paket größer ist, sollte man es wasserdicht verpacken, da der Platz in der Hütte möglicherweise nicht ausreicht.

Diese Hinweise von FI konnte ich hier im Forum ja schon so lesen.

Auch das Busunternehmen TREX hat nun zu meiner Anfrage zum Pakettransport geantwortet und von sich aus empfohlen mit dem Hüttenwart Kontakt aufzunehmen. Sie haben gleich die Telefonnummer der Hütte mitgesandt. Welch ein Service ;-)

Pakete können zum Transport mit TREX-Bussen am Firmensitz in Reykjavik, Hesthals 10 abgegeben werden. Der Transport soll pro Paket 1700 ISK kosten. Wenn man selbst ein Stück mit dem Bus fährt, in dem das Paket dann noch weiter zu einem vereinbarten Ziel transportiert werden soll, zahlt man keine zusätzlichen Gebühren für den Gepäcktransport.

Diese Infos wollte ich gern weitergeben. Vielleicht sind sie auch für andere von Interesse.

Grüße,
Martin
Benutzeravatar
neumania
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 19
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 18:44

Re: Pakete zu Hütten verschicken

Beitragvon neumania » Di 30. Jun 2015, 07:56

Moin,

einfach in diesem Thread 'mal die Frage: kann man auch in Landmannalaugar Pakete zwischenlagern?
Hintergrund: ich will ja die Runde Landmannalaugar-Sveinstindur-Hvangil-Landmannalaugar-Landmannaleid drehen und würde dann beim ersten Halt Proviant für später deponieren.

Beste Grüße,
Markus

Social Media

       

Zurück zu „Wandern und Trekking“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast