Juli 2017: Lónsöræfi – Snæfell – Askja – Mývatn

Hier gehts nur zu Fuss weiter...
Benutzeravatar
bibo
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 16
Registriert: So 27. Jul 2008, 17:52
Wohnort: Kronach/München
Kontaktdaten:

Juli 2017: Lónsöræfi – Snæfell – Askja – Mývatn

Beitragvon bibo » Do 10. Aug 2017, 13:12

Hallo!
Es war mal wieder höchste Zeit für ein Langstreckentrekking, und da die Gegend schon lange auf meiner Wunschliste stand, fiel die Wahl sehr schnell auf eine Tour Lónsöræfi via Snæfell und Askja zum Mývatn! Mein Dank gilt hier an dieser Stelle auch nochmal Berserkjarhraun/Trekkingberserker hier im Forum, der die Tour vor ein paar Jahren gegangen ist und mich mit ein paar hilfreichen Infos während der Tourplanung unterstützt hat :)
Alle, die jetzt in Bild und Wort erfahren möchten, wies mir während der Tour ergangen ist, dürfen sich mein Geschreibsel sehr gerne hier anschauen:
http://philip-klinger.photography/island-2017-lonsoraefi-snaefell-askja-myvatn/

Vorsicht, lang :mrgreen:
Benutzeravatar
Uwe
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1204
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Juli 2017: Lónsöræfi – Snæfell – Askja – Mývatn

Beitragvon Uwe » Do 10. Aug 2017, 14:54

Hallo Philip,
wir hatten uns ja auf dem Campingplatz in Reykjavík schon kurz gesehen, aber ich möchte dir auch an dieser Stelle noch einmal zum Gelingen dieser großartigen Tour gratulieren! Vielen Dank für diesen Bericht. Ich konnte bisher aus Zeitgründen nur etwa 1/3 gelesen, aber ich finde ihn bereits jetzt sehr gelungen, ganz zu schweigen von den tollen Fotos. Andererseits kann man in der Lónsöræfi aber auch keine schlechten Bilder machen ;) . Schade, dass du bei der Múlaskáli nicht länger bleiben konntest, denn hier lohnt sich auch ein längerer Aufenthalt. Das ist aber der Preis, wenn man sich auf einer langen Streckenwanderung befindet.
Vielleicht kannst du es dir ja einrichten und kommst zum diesjährigen Islandtreffen. Ich denke, dass ich nicht der Einzige bin, der noch mehr Fotos sehen möchte :) .

Eine Frage hätte ich aber doch noch: warum bist du ab Stafafell auf der Piste gewandert und hast nicht den Wanderweg bis in die Hvannagil genommen?

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Naturparadies am Polarkreis und ISLAND - Das Südliche Hochland
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert)
Kim T.
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 51
Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:04

Re: Juli 2017: Lónsöræfi – Snæfell – Askja – Mývatn

Beitragvon Kim T. » Do 10. Aug 2017, 15:16

Toller Bericht und großartige Fotos, vielen Dank!
Lónsöræfi habe ich für einen der nächsten Sommer im Hinterkopf, deshalb bin ich dankbar für alle Informationen...
Benutzeravatar
Sigrid
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1402
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Juli 2017: Lónsöræfi – Snæfell – Askja – Mývatn

Beitragvon Sigrid » Do 10. Aug 2017, 17:03

Hallo Philip,
bin heute auch wieder im Lande, also in Franken. :)
Mein Quereinstieg von Osten auf den trail - irgendwo zwischen Fremstavatn und Kelduávatn - musste ich leider wegen dem Wetter dann doch verwerfen und aussteigen.
Bin auf deinen Bericht gespannt.
Beste Grüße
Sigrid
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da --> Fotocommunity + Flickr
Benutzeravatar
bibo
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 16
Registriert: So 27. Jul 2008, 17:52
Wohnort: Kronach/München
Kontaktdaten:

Re: Juli 2017: Lónsöræfi – Snæfell – Askja – Mývatn

Beitragvon bibo » Fr 11. Aug 2017, 09:42

@Uwe: Im Vorfeld hatte ich diese Variante irgendwie gar nicht auf dem Schirm, ging mir wohl durch die Lappen. Als ich dann unmittelbar vor Tourstart dank der Karte gemerkt hab, dass da ja auch ein Weg entlang führt, hab ich kurz überlegt, aber es dann sein lassen weil ich so gar nichts über den Weg wusste und ich dann nicht mit dem komplett vollen und schweren Rucksack irgendwas gehen wollte was mit Überraschungen hätte aufwarten können. Naja und so wars mir dank der recht entspannt zu laufenden Piste möglich gleich am ersten Tag bis Múlaskáli zu gehen. Hier stimme ich dir zu, dass allein die Umgebung der Hütte es wert wäre, einige Tage dort zu verbringen!

@Kim: Wenn es bei dir konkret an die Planung geht kannst du dich gerne melden damit ich dich mit ein paar Infos zum Weg versorgen kann.

Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2726
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Wohnort: unterwegs in Island
Kontaktdaten:

Re: Juli 2017: Lónsöræfi – Snæfell – Askja – Mývatn

Beitragvon Monique » Sa 12. Aug 2017, 20:01

Wunderschöne, stimmungsvolle Bilder. Und eine coole Sandsturmbrille 8-). Klasse, dass einige dieses Jahr tatsächlich so viel gutes Wetter erwischt haben, denn das hielt sich doch deutlich in Grenzen (wobei wir momentan nicht klagen können).

Und ich schließe mich Uwe gerne an, würde auf dem Islandtreffen gerne mehr Fotos davon sehen.

Monique

Social Media

       

Zurück zu „Wandern und Trekking“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast