Hinweise zu Covid-19 in Island

Weltweite Reisewarnung für nicht notwendige, touristische Reisen (für deutsche): Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland wird derzeit gewarnt, da weiterhin mit starken drastischen Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, weltweiten Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und der Einschränkung des öffentlichen Lebens in vielen Ländern zu rechnen ist. Dies gilt bis auf weiteres fort, vorerst bis einschließlich 14. Juni 2020.

Auch Island ist vom Corona-Virus betroffen. Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Reiseplanung Hornstrandir - Gaskartuschen und Gepäckaufbewahrung in Ísafjörður

Hier gehts nur zu Fuss weiter...
ChristophB
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 17
Registriert: Do 31. Aug 2017, 18:56

Re: Reiseplanung Hornstrandir - Gaskartuschen und Gepäckaufbewahrung in Ísafjörður

Beitrag von ChristophB » Do 21. Mai 2020, 19:07

Hallo zusammen,

aus aktuellem Anlass habe ich noch mal eine Frage für unsere Reiseplanung an euch:
Air Iceland Connect hat gerade unsere Flüge verschoben. Natürlich geht es später los am Hinreisetag (zumindest suboptimal) und früher zurück am Abreisetag. Da müssten wir das Boot um einen Tag verlegen, eine Extranacht in Isafjördur verbringen, usw., deshalb werden wir wohl eine Stornierung anfragen.

Mit dem Mietwagen zieht sich die Strecke von/nach Reykjavik zwar ein wenig, ist aber gut zu fahren, oder?
Habe mir einige Abschnitte mit Street View angeschaut, das war sogar alles asphaltiert. Gefühlt scheint selbst Latrabjarg, zumindest das letzte Stück, anstrengender zu sein?

Sind 6h reine Fahrtzeit realistisch, oder muss man die Google Maps-Angaben immer noch wie früher mit irgendeinem Faktor multiplizieren?

Erschreckenderweise kostet der Mietwagen (wohl dank One-Way-Gebühr...) fast genauso viel wie die Flüge für 2 Personen, aber im Mietwagen besteht zumindest keine Ansteckungsgefahr. ;)
Benutzeravatar
Tobi
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 181
Registriert: Mo 25. Apr 2005, 06:18
Wohnort: Reykjavik, Iceland
Kontaktdaten:

Re: Reiseplanung Hornstrandir - Gaskartuschen und Gepäckaufbewahrung in Ísafjörður

Beitrag von Tobi » Do 21. Mai 2020, 19:15

rechne eher mit 8-10 Stunden fuer die Fahrt von Reykjavik nach Isafjörður
ChristophB
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 17
Registriert: Do 31. Aug 2017, 18:56

Re: Reiseplanung Hornstrandir - Gaskartuschen und Gepäckaufbewahrung in Ísafjörður

Beitrag von ChristophB » Do 21. Mai 2020, 19:21

Okay danke für die Rückmeldung, das ist ja immer noch verkraftbar, insbesondere mit isländischer Fjordlandschaft um eine herum. :)
Benutzeravatar
Uwe
Weiser von Thule
Beiträge: 1398
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Reiseplanung Hornstrandir - Gaskartuschen und Gepäckaufbewahrung in Ísafjörður

Beitrag von Uwe » Fr 22. Mai 2020, 10:42

ChristophB hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 19:07
Sind 6h reine Fahrtzeit realistisch, oder muss man die Google Maps-Angaben immer noch wie früher mit irgendeinem Faktor multiplizieren?
Der Bus, der bis 2019 noch zwischen Reykjavík und Ísafjörður gefahren ist, hat knapp 7 Stunden benötigt. Genauer gesagt waren es drei Busse mit Umsteigen in Borganes und Hólmavík. Somit ist diese Zeit wohl recht gut als Ausgangswert zu gebrauchen. Allerdings fahren die Busfahrer auch nach Fahrplan und sind nicht selten unter Zeitdruck und so fahren sie auch - manchmal. Ihr wollt aber sicherlich wenigstens eine "längere" Pause und/oder noch den einen oder anderen Fotostopp einlegen, weshalb ich der Zeit von Tobi zustimme.

viel Erfolg das alles klappt!
Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Das Südliche Hochland UND ISLAND - Naturparadies am Polarkreis
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)
ChristophB
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 17
Registriert: Do 31. Aug 2017, 18:56

Re: Reiseplanung Hornstrandir - Gaskartuschen und Gepäckaufbewahrung in Ísafjörður

Beitrag von ChristophB » Fr 22. Mai 2020, 13:32

Ich erinnere mich noch dunkel daran, dass wir irgendwo auf dem Weg nach Latrabjarg, als die Straße gerade wieder in einen Fjord hinabführte, einen absoluten Hammerausblick hatten. Bis heute bereue ich, da keinen Zwischenstopp gemacht zu haben.
Insofern plane ich erstmal mit 10h. :)

Air Iceland Connect hat übrigens prompt geantwortet und eine vollständige Rückzahlung bestätigt. Sehr sympathisch, dass nicht erst über die Auslegung diskutiert wird, ab wann eine Umbuchung nun "unzumutbar" ist oder nicht.

Noch sieht alles gut aus... ich werde mich dann wohl mal daran machen, die Packliste zu optimieren. :mrgreen:
Antworten