Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200 und über aktuelle Bestimmungen diskutiert: viewtopic.php?f=37&t=8234. Passt auf euch auf und schützt andere!

Viknaslodir 2021

Hier gehts nur zu Fuss weiter...
Antworten
Jeha
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 53
Registriert: So 28. Jun 2009, 12:10

Viknaslodir 2021

Beitrag von Jeha » Di 27. Jul 2021, 10:56

Hallo zusammen,

wir sind gerade aus den Ostfjorden zurückgekehrt und ich dachte, ich schreibe mal kurz ein paar aktuelle Sachen zusammen, die eventuell andere interessieren könnten. (Liebe Mods, wenn das besser woanders passt, bitte verschieben. Danke!)

Wir sind von Seydisfjördur nach Bakkagerdi gelaufen. Kurz vor Lodmundarfjördur steht auf einem Schild, dass zwischen Seydisfjördur und Bakkagerdi nur noch an den Hütten gezeltet werden darf/soll. (Wie die genaue rechtliche Lage ist, weiß ich nicht.)

Hütten /Zelten:
Ich hatte vorab mit dem Ferdafelag Fljotsdalsherads (ferdaf.is) gemailt, wie es mit spontanen Hüttenübernachtungen aussieht: Die sind möglich, es gibt auf der Seite aber auch eine Buchungsmöglichkeit. Preise: 2000 ISK pro Person /Nacht fürs Zelten, 800 ISK wenn die Facilities der Hütte genutzt werden (wurden aber nicht überall kassiert), 500 ISK für warme Dusche (5x100 ISK Münzen hat der Hüttenwart). Bezahlt werden kann bar oder mit Kreditkarte (wobei der Wart in Husavik da unsicher war). Es steht mittlerweile an allen Hütten ein großes Küchenzelt, in dem man kochen und essen kann.

Gaskartuschen:
Kann man in Seydisfjördur (und auch Bakkagerdi) nicht kaufen! Die Tankstelle dort ist nur noch eine Automaten-Tanke, sie warten seit mehreren Jahren auf eine „richtige“. Ein Jugendlicher erzählte, wie schlimm es derzeit sei, wenn man abends plötzlich Süßkram kaufen will und nix geht… ;-)
(Da wir dann an den Hütten gezeltet haben, war es aber kein Problem, s.o.)

Routeninfos:
In Uwes Wanderführer (https://www.unique-iceland.de/buchpolarkreis) hervorragend beschrieben, auf der z.B. an der TI erhältlichen Wanderkarte gibt es viele Ideen zu Schlenkern. Wir fanden z.B. die Brunavik-Bucht sehr schön.

Ansonsten:
- Am Campingplatz in Bakkagerdi kann man sich Fahrräder mieten, sehr schön um die Puffins zu besuchen.
- Der Bus Bakkagerdi - Egilsstadir hält nach Absprache auch direkt am Camping, sonst am Grill. Die Fahrerin sagte, dass Kreditkarte nicht geht - also hier besser Bargeld, sonst würde sie einem die Bankverbindung geben, damit man es überweist.
- Die letzten Tage haben wir in Husey verbracht - auch sehr empfehlenswert! (Es wird nach Absprache ein PickUp-Service in Egilsstadir angeboten.)

Wenn ich sonst irgendwelche Fragen beantworten kann - einfach fragen!

Viele Grüße
Jens
Antworten