29.05.2024, 15:00 Uhr: Erneuter Vulkanausbruch bei Grindavík! Vulkanausbruch in Ortsnähe - Straßen rund um den Ausbruchsort gesperrt - Weitere Informationen hier im Forum: viewtopic.php?f=42&t=8585&start=160#p63695

Welche Garmin - GPS Software zur Tourenplanung

Hier gehts nur zu Fuss weiter...
Antworten
PolarpicsHH
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 219
Registriert: Di 3. Jun 2008, 03:50
Wohnort: Hamburg

Welche Garmin - GPS Software zur Tourenplanung

Beitrag von PolarpicsHH » Mi 15. Mai 2024, 23:00

Einen wunderschönen guten Abend,

ich hätte gerne mal Hilfe bei eine eher technische Frage.

Mit welcher Software kann ich möglichst unkompliziert meine Route planen, einzelne GPS Waypoints generieren, namentlich benennen ewig und dann als Tour auf mein Garmin etrex 20 & GPSMAP 64 ziehen.

Meine letzte Tour liegt leider schon ewig zurück, genau genommen exakt 10 Jahre. Damals hatte ich eine Solo Schneeschuhtour im Spätwinter von Skogar nach Hraunejar unternommen und davon hier auch einen recht ausführlichen Reisebereicht geschrieben.

Damals mit einem garmin etrex 10 ausgestattet, hatte ich alle 70-80 GPS Point noch händisch eingegeben, nachdem ich sie aus der map.is einzelnd in den Satelittenkarten gesetzt und dann manuell herausgeschrieben hatte.

Für Mitte September bis Mitte Oktober steht nun endlich wieder einmal eine Nord-Süd Traverse an: ( Start Akureyri, Laugarfell, Nyidalur, Kvislavatn ( alte Sprengiasandursleid ) Versalir, Pjörsa - Dynkur, Landmannalehir, Laugar, Thorsmörk, Fimmforduhals, Skogar.

Verständlicher Weise möchte ich nun nicht wieder unzählige Datenpunkte per Hand langwierig eintippen.

Wie kann ich möglichst einfach, zeitsparend und auch gerne kostengünstig vorgehen.

Vielen Dank für Eure Anregungen.

Polarpics
Benutzeravatar
Andi Schönberger
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 748
Registriert: Di 3. Mai 2005, 18:44
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Re: Welche Garmin - GPS Software zur Tourenplanung

Beitrag von Andi Schönberger » Do 16. Mai 2024, 10:34

Hi,

Software von Garmin gibt es ja MapSource und BaseCamp

ich persönlich mag MapSource ganz gern. Es ist einfach und funktioniert.

Routen planen, Waypoints setzten und vor allem auch der Import von GPX Daten aus anderen Systemen funktionieren gut

Und jetzt kommts

Hier kannst Du Dir mehrere Landkarten downloaden und zur Planung verwenden

Islandskort GPSmap.is die kostet etwa 30,-- EUR und ist für so ziemlich für alle Systeme verfügbar (Android, Windows etc. verfügbar)
Die Island Topo V2 von Tom (ourfootprints.de) ist immer noch interessant
und die OSM Iceland Topo ist kostenlos

Ebenso funktioniert auch der Export/Import von Tracks z.Bsp. aus Wikiloc.
Da sind immer einmal Tracks von anderen Usern vorhanden an denen man sich anhalten kann.

Mir hat das letzte Jahr beim Aufstieg auf den Goðasteinn am Eyjafjallajökull enorm geholfen. Hier waren keine Wege erkennbar und ohne einen vorhandenen Track, dem man folgen kann, fast unmöglich im unteren Bereich einen Zustieg durch die Felsen zu finden

LG Andi
Island Bildergallerie: http://www.andreas-schoenberger.at
Video Portal http://vimeo.com/user1390856/videos
_______________________________________________________________

* leave_the_track *
PolarpicsHH
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 219
Registriert: Di 3. Jun 2008, 03:50
Wohnort: Hamburg

Re: Welche Garmin - GPS Software zur Tourenplanung

Beitrag von PolarpicsHH » Do 16. Mai 2024, 12:05

Hallo Andi,

herzlichen Dank. Auf meinem alten McBook Air lääst sich die Garmin Software nicht mehr installieren, da mein Betriebssystem mittlerweile zu alt ist.
Mal schauen, ob es auf meinem größeren und etwas neueren iMac funktioniert.

Danke schön nochmals

Beste Grüße

Matthias
Benutzeravatar
NeitherErnie
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 305
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:45

Re: Welche Garmin - GPS Software zur Tourenplanung

Beitrag von NeitherErnie » Fr 17. Mai 2024, 22:25

Funktioniert vielleicht Viking auf Deiner Gurke? :)
Zwischen Seyðisfjörður und Keflavík liegt nunmal eine kleine unwegsame lnsel namens Ísland (WERner)
PolarpicsHH
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 219
Registriert: Di 3. Jun 2008, 03:50
Wohnort: Hamburg

Re: Welche Garmin - GPS Software zur Tourenplanung

Beitrag von PolarpicsHH » Mo 3. Jun 2024, 13:01

Kleine Rückmeldung an alle, welche dieses Thema vielleicht auch interessieren könnte:

Ich habe das alte Garmin etrex 20 wieder abgegeben und gegen ein neues nagelneues etrex SE ausgetauscht.

Ich bin SEHR BEEINDRUCKT. Mit der Garmin Explorer App lassen sich aufs iphome für meine Ansprüche wirklich sehr gute TOPO Karten GRATIS herunterladen, welche alle möglichen Strassen, F-Roads und auch schmalen Tracks, Höhenlinien, Bergschattierungen oder die bekanntesten Hikingpfade includiert haben. ( einziger Kritikpunkt.......die unterschiedlichen Lavafelder werden nicht gut dagestellt ).

Und aus der App heraus lassen sich dann auf dem iphone ( auch offline ) gewüschte Tracks & Routen mit dem Finger ganz simpel auf der Karte ziehen. Wegmarkierungen setzen, benennen und einfach abpeicherm. Per Bluetooth wird das ganze dann ratz fatz aufs etrex rübergezogen und steht zur Navigation zur Verfügung. Meine gesammte Tourenplanung mit Wegpunkten, Umbenennnung dieser, angleich der verschiedenen GPS Koordinaten von Hütten, etc. ) war so in 1-2h leicht zu erledigen. KLAR KANN MAN SICH DANACH NOCH WEITER DAMIT a DETAIL beschäftigen. Seiten, Menü und Datenfeldanpassungen nach eigenem Gusto.

Sollte das (aufgrund ohne Kartendarstellung ) vielleicht mal nicht ausreichen ( und ich sehe bei all meinen Wanderungen in den letzten Jahrzehnten, den Bedarf für eine Kartendarstellung auf dem GPS der aktuellen Position eigentlich nicht ), dann kann man das etrex SE wieder per Bluetooth mit dem Smartphone verbinden und bekommt die aktuelle Position auf dem deutlich besser auflösenden Bildschirm angezeigt und kann leicht mit den Fingern rein oder raus zoomen.

Das schöne ist, das sich so auch noch auf Tour die Route oder Wegpunkte ganz leicht wieder abändern oder verlegen lassen. Und das auch wenn das Smartphone offline ist. Dann nur wieder eine schnelle Aktuallisierung des Garmin und schon ist dieses auf dem neusten Stand.

Zudem lassen Sie über die App die jeweilige Route und Wegpunkte per WhatsApp an Freunde schicken, damit diese auf dem gleichen Stand sind.

Die Empfindlichkeit des etrex Se ist bei Zuschaltung der anderen Satelittensysteme ( Glosnass, Galileo und Bei-Doo ) so genau, das ich auf dmeinem iphone sogar angezeigt bekomme, wenn ich in meiner Wohnung von einem Zimmer ins nächste gehe.

Sollte somit also fürs eher flache und zumeist weitsichtige isländische Hochland mehr als ausreichend sein, wie ich persönlich finde.

Draussen bekamm ich Geneuigkeiten von bis zu 2m hin.

Der Bildschirm ist auffallend gut bei Tageslicht ablesbar. Lediglich die Hintergrundbeleuchtung könnte nach meinem Geschmack im dunkeln noch deutlich heller einstellbar sein. Aber ich vermute, das hat Garmin unterlassen, um die exorbitant lange Batterielaufzeit von bis zu 160h Dauerbetrieb hinzubekommen.

Wenn ich das Gerät ( wie auf früheren Touren bei mir üblich ) nur alle paar Stunden mal kurz zur Standortkontrolle anmache, dann wird es mit einem Satz Lithium Batterien locker die komplette Reise damit auskommen.
Ein weiterer Satz AA wird natürlich immer zur Sicherheit mit eingepackt.


Nach meiner Rückkehr im Oktober werde ich hier mal einen längeren Praxistest dazu abgeben.


Cheers

Polarpics
Antworten