isländische Schriftzeichen

Sprachkurse und Übungsbegleitung oder auch einfach Smalltalk auf isländisch.
Benutzeravatar
Soenke
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 118
Registriert: So 1. Apr 2007, 14:36
Wohnort: Norddeutschland Ostsee

isländische Schriftzeichen

Beitrag von Soenke » So 14. Dez 2008, 17:15

Hallo,
ich empfinde es als störend, isländische Namen nicht korrekt schreiben zu können, bin aber nicht in der lage meiner Tastatur isländische Buchstaben zu entlocken. Habe für die Tastatur isländich instaliert, nützt aber nix.. :?
habe (leider) Windows Vista..

kann mir Jemand helfen :?:

Dank und Gruß Sönke
Gruß Sönke

Werbung

Benutzeravatar
lena
Weiser von Thule
Beiträge: 1169
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 17:10

Beitrag von lena » So 14. Dez 2008, 17:55

Also, du hast unter Systemsteuerung -> Zeit, Sprache, Region schon Isländisch für die Tastatur mit ausgewählt? Um das Nutzen zu können, mußt du von der deutschen Tastaturbelegung auf die isländische umschalten. Hast du das schon gemacht? Das geht auf zwei Arten: Entweder du klickst unten in der Startleiste bei "DE", woraufhin ein Menü aufgeht, in dem du Isländisch auswählen kannst, oder du drückst gleichzeitig Alt+Shift wodurch die Tastaturbelegung eine Option weiterspringt (Achtung, das kann unter Umständen erst Englisch sein). Wenn Isländisch ausgewählt ist, siehst du in der Startleiste auch "IS" statt "DE". Wenn du zwei Programme geöffnet hast, beispielsweise einen Webbrowser und ein E-Mailprogramm, dann gilt die gerade angewählte Tastaturbelegung für das zu dem Zeitpunkt gerade aktive Programm, also wenn du beispielsweise von E-Mail zu Browser wechselst, mußt du es im Browser neu auswählen. Wenn die Kennung "IS" ist, sollte es eigentlich funktionieren, dann liegt z.B. ein ð da wo bei der deutschen Tastatur das ü ist.
Vielleicht ist dir hierbei irgendetwas aufgefallen, wo es bei dir noch gehakt hat? Fallses trotzdem nicht funktioniert hoffe ich, du bekommst noch gescheitere Antworten.
Benutzeravatar
Soenke
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 118
Registriert: So 1. Apr 2007, 14:36
Wohnort: Norddeutschland Ostsee

Beitrag von Soenke » So 14. Dez 2008, 18:03

Ðanke :lol:

also ü ist ð
aber ä ist nicht æ sondern ö
p ist p nicht p :?: wo ist es ? (? ist übrigens Ö )

Gruß Sönke
Gruß Sönke
Benutzeravatar
lena
Weiser von Thule
Beiträge: 1169
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 17:10

Beitrag von lena » So 14. Dez 2008, 18:38

Benutzeravatar
Soenke
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 118
Registriert: So 1. Apr 2007, 14:36
Wohnort: Norddeutschland Ostsee

Beitrag von Soenke » So 14. Dez 2008, 20:05

Þ ....-
æ....ö
ð.... ü

... :idea: Ðank nochmal :lol:
Gruß Sönke
WERner

Beitrag von WERner » So 14. Dez 2008, 22:39

Es gibt da noch eine weitere Hilfe
das On screen keyboard, einfach im Startmenü "osk" unter "Ausführen" eintippen, "ok", es erscheint auf dem Bidschirm ein Keyboard, nun die Sprache-Tastaturlayout umschalten, kurz mit der Maus über das Keyboard auf dem Bildschirm fahren, und nun kannst du alle Buchstaben finden, entweder mit der Maus anklicken oder eben auf deiner deutschen Tastatur suchen....funktioniert mit allen in Windows installierten Sprachen/Tastaturlayouts...
ob das allerdings auch in Vista so ist, weiss ich nicht....musst du ausprobieren.

ich hab das benutzt, als ich nur ne isländische Tastatur hatte, inzwischen hab ich deutsche und isländische am Rechner angeschlossen.
Benutzeravatar
Soenke
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 118
Registriert: So 1. Apr 2007, 14:36
Wohnort: Norddeutschland Ostsee

Beitrag von Soenke » Di 16. Dez 2008, 17:28

Danke Werner, das klingt für mich aber noch komplizierter. Werde also Buchstabenweise zischen IS und DE wechseln...

Gruß Sönke
Gruß Sönke
MissCuriosity
Foss-Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 14:54

Beitrag von MissCuriosity » Di 16. Dez 2008, 20:08

Keine Ahnung, ob das für eine deutsche Tastatur unter Vista funktioniert, ich kann es nur für eine UK-Tastatur unter Ubuntu und eine amerikanische Tastatur unter XP verifizieren:

Wenn man keine Lust hat, ständig das Tastaturlayout umzuschalten und dann ständig die Zeichen zu suchen: Man wähle das Tastaturlayout, welches der Tastaur entspricht, aber mit der zusätzlichen Option "international". Dadurch kann man auch auf einer amerikanischen Tastatur "komische" Zeichen tippen und zwar so
"a -> ä
"e -> ë
"u -> ü
'e -> é
'y -> ý
AltGr+s -> ß
AltGr+p -> þ
AltGr+a -> æ
AltGr+d -> ð

Wie gesagt, ich hab keine Ahnung, ob es die option "International" auch für deutsches Tastaturlayout gibt... Falls es die gibt, ist es halt einfach praktisch, dass man nicht raten muss, wo sich denn die Zeichen verstecken, man muss teilweise ein bisschen ausprobieren, aber ich finde es im Großen und Ganzen sehr intuitiv...

Viele Grüße
MC

Dieser Text ist komplett mit einem UK-Tastaurlayout getippt, ohne das Layout zwischendurch auf Deutsch oder Isländisch umzustellen!

Edit: Habe mir gerade mal die Tastaturbelegung für Germany angeschaut und so wie es aussieht, sollte das mit dem AltGr+d für ð ohne weitere Einstellungen funktionieren, die Tasten scheinen zum größten Teil vierfach belegt sein (a A æ Æ). Aber wie gesagt, keine Ahnung, ob das unter Vista so funktioniert...
WERner

Beitrag von WERner » Do 25. Dez 2008, 15:43

osk.exe

so sieht die isländische Bildschirm-Tastatur aus ( ist übrigends auf Basis US-eng). Das funktioniert mit jeder Tastatur, egal welche Sprache usw. Die Sprachen, das Tastatur-Layout müssen lediglich unter Win auch installiert sein.
mape
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 15
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 13:54

Re: isländische Schriftzeichen

Beitrag von mape » Fr 23. Okt 2009, 13:26

Und wer weiß, wie das bei einem mac funktioniert?
Über hilfreiche Antworten würde ich mich freuen.
mape
Antworten