Hinweise zu Covid-19 in Island

Auch Island ist vom Corona-Virus und der Krankheit Covid-19 betroffen. Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Das deutsche Auswärtige Amt informiert: Reisende werden aufgrund einer angekündigten sehr wahrscheinlichen Einstellung aller Flüge aus Island und der weltweiten Reisewarnung des Auswärtiges Amtes dringend gebeten, die noch wenigen bestehenden Flugmöglichkeiten zu nutzen und schnellstmöglich nach Hause zu fliegen. Informieren Sie sich auf der Webseite des internationale Flughafens Keflavik über noch bestehende Flugverbindungen. Die Botschaft hat keine Möglichkeit andere Rückreisemöglichkeiten aufzuzeigen. Nutzen Sie die vorhandenen Möglichkeiten, umgehend nach Deutschland zurückzukehren! https://www.auswaertiges-amt.de/de/auss ... eit/223400

isländische Schriftzeichen

Sprachkurse und Übungsbegleitung oder auch einfach Smalltalk auf isländisch.
Benutzeravatar
Kay Niebank
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 73
Registriert: Di 3. Mai 2005, 12:46
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: isländische Schriftzeichen

Beitrag von Kay Niebank » Fr 23. Okt 2009, 17:52

Möglichkeiten scheint es da viele zu geben, am PC z.B. auch über Alt+Ziffernblock, also:
Alt+231 = þ
Alt+232 = Þ
Alt+208 = ð
Alt+209 = Ð

Gruß,
Kay
WERner

Re: isländische Schriftzeichen

Beitrag von WERner » Fr 23. Okt 2009, 22:39

Und wer weiß, wie das bei einem mac funktioniert?
ähnlich wie bei WIN

du gehst in die Systemeinstellungen, dann auf Landeseinstellungen und dort unter Tastaturmenü stellst du dir die gewünschte Sprache ein, in diesem Falle isländisch. Ganz unten klickst du noch "Tastaturmenü in der Menüleiste anzeigen" an. Nun kannst du zwischen Deutsch und Isländisch umschalten (rechts oben neben Datum/Uhrzeit etc...).
Wenn du nun z.B. von Deutsch auf Isländisch umschalten möchtest, Linksklick auf Deutsch - Isländisch auswählen und dazu noch "Tastaturübersicht" anklicken. Nun hast du die isländische Tastatur auf dem Monitor.
Die sieht dann so aus:
Mac Icelandic.jpg
Druck es dir aus und legs neben deine Tastatur...... :wink:
mape
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 15
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 13:54

Re: isländische Schriftzeichen

Beitrag von mape » Mo 26. Okt 2009, 15:11

Vielen Dank - besonders Werner - für die Tips.
Das Umschalten klappt bei Emails, also im Netz bestens. Aber nicht, wenn ich innerhalb eins Word-Dokumentes die Sprache, bzw. Tastatur wechseln will.
Um zu wechseln muss ich das Dokument schließen, die Tabulatur/Sprache umstellen und das Dokument neu aufrufen. Zumindest handhabe ich es jetzt so. Deshalb wäre es schön, wenn ich eine einfachere Alternative hätte, die auf dem Mac anwendbar ist. Z.B. schreiben mit der deutschen Tastatur und die "fehlenden" Buchstaben anders einsetzen. Aber wie???
mape
WERner

Re: isländische Schriftzeichen

Beitrag von WERner » Mo 26. Okt 2009, 19:24

Hallo mape

ich hab da was gefunden fürn Mac, weiss aber imo nicht ob es das ultimative "gelbe vom Ei" ist oder obs da auch nen simpleren Weg gibt.
Zumindest kann man sich so behelfen.

Klick auf die deutsche Fahne und lass dir die Zeichenpalette anzeigen. Nach Kategorie anzeigen lassen.
Dort klickst du auf "Diakritische Zeichen" in der ersten Zeile findest du das grosse Æ, abspeichern unter "Favoriten" (links unten das Werkzeugzeichen "als Favorit sichern"), unter "Ähnliche Zeichen" bekommst du sofort auch den Kleinbuchstaben angezeigt, ebenfalls als Favorit sichern.
In der letzten Zeile findest du das Þ þ Ð ð, alle als Favoriten sichern. Fertig....fast...denn das y mit Apostroph musst du dir auch abspeichern, alle anderen Buchstaben mit Apostroph funktionieren é ú ó, nur nicht ´y, weiss der Kuckuck warum nicht...;)...oder wer auch immer denn Apfel angebissen hat...;)...

Wenn du nun Favoriten anklickst in der Zeichenpalette werden dir alle gespeicherten Sonderzeichen angezeigt und du brauchst nur noch auf "einsetzen" unten rechts klicken.

Etwas Vorarbeit aber so sollte es zumindest schneller funktionieren.
Warum das Umschalten der Tastatur in Word nicht funktioniert??? ich benutze NeoOffice (selten, da ich kaum "Büroarbeiten" am Mac mache, ist ein Ableger von OpenOffice) und da klappts einwandfrei,
ich :?: vermute :?: mal das du nicht in UniCode in Word schreibst. Einfach mal ausprobieren.....
mape
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 15
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 13:54

Re: isländische Schriftzeichen

Beitrag von mape » Mo 26. Okt 2009, 22:06

Hallo Werner,
hab vielen Dank!
So etwas habe ich gesucht. Bis zu den "diakritischen Zeichen" war ich auch schon vorgedrungen, habe aber nicht begriffen, dass man da selektiv seine Favoriten speichern kann. Na ja, die Technik …, bzw. mein Verständnis hierzu …
mape
Benutzeravatar
Kati
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 39
Registriert: So 1. Feb 2009, 15:14
Kontaktdaten:

Re: isländische Schriftzeichen

Beitrag von Kati » Mo 9. Nov 2009, 21:36

Hallo Werner,

danke für den Tipp mit dem Onboard Keybord. Wuste gar nicht das es so einfach ist die isländischen Zeichen zu bekommen, obwohl die Praxis noch zeigen muß ob es nicht mit der Alt+Nummern Variante nicht schneller geht.
Ich probiers einfach aus. Brauchs eh nicht so oft, auser zum Beschriften von Bildern und dem einfügen von Namen in Videodateien.

Liebe Grüße
Katrin
Benutzeravatar
Sigrid
Weiser von Thule
Beiträge: 1573
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg

Re: isländische Schriftzeichen

Beitrag von Sigrid » Mi 7. Jul 2010, 18:59

Kay Niebank hat geschrieben:Möglichkeiten scheint es da viele zu geben, am PC z.B. auch über Alt+Ziffernblock, also:
Alt+231 = þ
Alt+232 = Þ
Alt+208 = ð
Alt+209 = Ð

Gruß,
Kay
ergänzend:
Alt+145 = æ
Alt+146 = Æ

die Alt Taste muss beim Eintippen der Zahlen gedrückt bleiben.
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da -->Flickr
Benutzeravatar
Twoflower
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 317
Registriert: So 14. Feb 2010, 23:31
Wohnort: Hamburg / Ludwigslust (Praxis)

Re: isländische Schriftzeichen

Beitrag von Twoflower » Mi 7. Jul 2010, 21:10

aha
Gleich auþprobierð æh fæn
lg twoflower
wer bremst ist feige :D :D
Benutzeravatar
Andreas
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 426
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 15:42
Wohnort: Uelzen

Re: isländische Schriftzeichen

Beitrag von Andreas » Do 8. Jul 2010, 09:17

An alle Islandreisene und Vielschreiber: Bringt euch doch von dort eine Tastatur mit. ;)

Und wer nich nach Island fährt, kann sich zumindest unter Windows den isländischen Tastaturtreiber gegen den deutschen zeitweilig tauschen. Die Belegung sieht dann so aus:
http://www.uni-regensburg.de/EDV/Misc/K ... eys12l.jpg


Welche andere Möglichkeit gibt es, bei einem Laptop ohne Ziffernblock isländische Zeichen einzugeben? Die Alt .... Funktion arbeitet ja nur mit dem Ziffernblock und nich mit der normalen Ziffernreihe oben auf der Tastatur.
Íslenska er ekkert svo erfið! Á Íslandi talar jafnvel ungbarn þetta mál.
WERner

Re: isländische Schriftzeichen

Beitrag von WERner » Do 8. Jul 2010, 10:03

Versuch mal die blaue Fn -Taste (oft unten links) bei eingeschaltetem NumLock (es sollte eine LED aufleuchten) .

Einige Buchstaben-Tasten sind doppelt belegt, oft/meistens in der oberen Reihe, die Ziffern stehen (blau und klein) unter den Buchstaben...
oder schau mal auf Seite 1 dieses Treads ;) was ich unter OSK bzw. osk.exe schrieb....
Antworten