Liebe Islandfreunde,
wir wünschen Euch - auch in diesen besonderen Tagen - allen eine besinnliche Adventszeit, frohe Festtage und einen guten Start ins Jahr 2021!

Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Isländisch??

Sprachkurse und Übungsbegleitung oder auch einfach Smalltalk auf isländisch.
Benutzeravatar
Andreas
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 441
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 15:42
Wohnort: Uelzen

Re: Isländisch??

Beitrag von Andreas » Do 16. Jan 2014, 12:36

Meine "besten" Erfahrzngen mit meinem Isländisch-Gestammel hatte ich vor Jahren im Árbær-Museum gemacht. Ältere Leute haveb dort ihre handwerklichen Tätigkeiten vorgeführt. Sie haben sich Zeit genommen und sich so weit es ging mit mir auf Isländisch unterhalten. Es konnte natürlich auch sein, dass ihr Englisch so gut war wie mein Isländisch - Mir hat das sehr gefallen.

Dafür bekam ich in 2 Jugendherbergen auf mein "goðan daginn" ein freundliches "hello" zur Antwort: sie wurden derzeit von Engländern betrieben.
Íslenska er ekkert svo erfið! Á Íslandi talar jafnvel ungbarn þetta mál.
folger
Foss-Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 16:41

Re: Isländisch??

Beitrag von folger » Mi 19. Feb 2014, 17:05

Ja, das ist mal ein Versuch wert, isländisch zu erlernen. Gott sei Dank, können sie die Isländer auch auf englisch unterhalten,
weil man als Anfänger immer Mühe braucht, dass zu verstehen, was im schnellen Schlag gesagt wird.
Benutzeravatar
Edi01
Foss-Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Di 6. Mai 2014, 10:17

Re: Isländisch??

Beitrag von Edi01 » Mo 26. Mai 2014, 14:12

Das mit dem eher auf englisch antworten, kenne ich zu gut aus Dänemark... ich persönlich habe mich noch nicht so sehr mit isländisch auseinander gesetzt, finde es aber immer gut zumindest ein bisschen was zu können, bevor man in ein neues Land kommt, sei das nun zum Urlaub oder für länger. Mal sehen, ob ich bis zum Sommer auch ein paar Floskeln und Sätze kann = )
Lieber barfuß als ohne Buch.
Lori
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 12:21

Re: Isländisch??

Beitrag von Lori » Sa 31. Mai 2014, 19:18

Ich möchte mich ranwagen, da ich in 5 Monaten zu einem Exkurs dort hin muss. Lohnt es sich für 6 Wochen Aufenthalt die Sprache vorher intensiv zu lernen oder reicht eine kleine Einführung?

Ich weiß nicht was ich machen soll.. :/
Blacky
Weiser von Thule
Beiträge: 1125
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:30

Re: Isländisch??

Beitrag von Blacky » Sa 31. Mai 2014, 22:09

Sobald Du auch nur mit ein wenig Akzent versuchst was zu sagen, wird Dir ohnehin jeder auf Englisch antworten. Floskeln wie Bitte, Danke und Guten Tag schaden aber nicht.
Benutzeravatar
Edi01
Foss-Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Di 6. Mai 2014, 10:17

Re: Isländisch??

Beitrag von Edi01 » Fr 20. Jun 2014, 17:28

aber probieren kann man es ja trotzdem :)
Lieber barfuß als ohne Buch.
Kay
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 34
Registriert: Di 17. Jun 2014, 08:52

Re: Isländisch??

Beitrag von Kay » Fr 20. Jun 2014, 21:37

Floskeln wie Bitte, Danke und Guten Tag schaden aber nicht.
Das ist doch auch das erste was man lernen sollte oder zu mindestens können sollte, wenn man ins Ausland reist oder etwa nicht? :roll:
Blacky
Weiser von Thule
Beiträge: 1125
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:30

Re: Isländisch??

Beitrag von Blacky » Fr 20. Jun 2014, 21:40

Kay hat geschrieben:
Floskeln wie Bitte, Danke und Guten Tag schaden aber nicht.
Das ist doch auch das erste was man lernen sollte oder zu mindestens können sollte, wenn man ins Ausland reist oder etwa nicht? :roll:
Hab ich irgendwas anderes behauptet?
Kay
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 34
Registriert: Di 17. Jun 2014, 08:52

Re: Isländisch??

Beitrag von Kay » Fr 20. Jun 2014, 22:08

Sagte ich nicht, wollte das nur bestätigen. ;)
Antworten