Als Premiere eher Umrundung oder Westfjorde ?

Zu Fuss oder mit dem Auto? Im Zelt oder Hotel? Hákarl oder Skýr? Die Unterverzeichnisse für die wichtigsten Themen beachten!
Josef

Beitrag von Josef » Mi 5. Okt 2005, 19:21

Hallo Thorsten,
mit 25€-30€ pro Tag kommst du sicherlich gut über die Runden.
Ich komme auch mit 20€ pro Tag und weniger klar ,denn so teuer ist Island nun auch wieder nicht!
Selber kochen macht Spaß und kostet auch auf Island nicht so viel Geld.
Wasser ist kostennlos und Hamburger und Cola sind eh ungesund;-))

LG Josef
Thorsten
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 28
Registriert: Mo 3. Okt 2005, 17:58
Wohnort: Nettetal
Kontaktdaten:

Ein Lob

Beitrag von Thorsten » Do 6. Okt 2005, 09:06

Hallo und guten Morgen !

Ich bin begeistert von soviel tollen und netten Antworten aus Eurer Reihe. Nicht, dass ich nichts erwartet hätte.... :wink: ....ein dickes Lob und Dankeschön !

Ich denke, dass meine Vorbereitungen nicht fern der Realität liegen - ein Reinfall bei der ersten Tour wäre mehr als schade...

Da ich alleine fahre, hat sich mir die Frage gestellt, ob ich zu Einkaufs-Zwecken oder bei Besuchen im Schwimmbad das Rad/die Sachen unbeaufsichtigt lassen kann. Klar, ein Fahrradschloß nehme ich mit, aber sonst ? Wenn ich den Berichten u.a. in Reiseführern glauben kann, verliert man auf Island eher Sachen als das sie einem gestohlen werden - aber ist das heute auch noch so ??? :?:

Gruß,
Thorsten
Wenn das Unglück Dir eine Zitrone schenkt, mache Zitronensaft daraus !
Benutzeravatar
Ute
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 768
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 07:50
Wohnort: Teltow

Beitrag von Ute » Do 6. Okt 2005, 10:10

Hallo Thorsten,
das ist richtig, daß in Island eher Sachen verloren werden als gestohlen - im Prinzip! In den Touristenzentren, wo viele Menschen zusammenkommen, kann man dafür aber nicht mehr garantieren, daß da nichts wegkommt. Wo aber überwiegend Einheimische sind, da passiert nichts. In den Schwimmbädern kannst du deine Wertsachen am Eingang abgeben - kostet nichts extra. Ich habe auch schon öfter einfach meinen Rucksack irgendwo stehen gelassen (bei Landmannalaugar oder Hornstrandir) und habe ein paar Stunden eine Wanderung ohne Gepäck gemacht - war hinterher alles noch da.
Touristenzentren sind z.B. Reykjavik/Jugendherberge, am Geysir und Gullfoss, Jökulsarlon und Thingvellir. Die "Blaue Lagune" ist mittlerweile vom Eintritt her auch recht teuer geworden - kostete 2005 1400 Kronen.
Wir sind dann lieber für 250 Kronen in Reykjavik bei der Jugendherberge ins Schwimmbad gegangen. Das Schwimmbad hat nämlich vier heiße Pötte (38-39 Grad, 39-41 Grad, 40-42 Grad und 43-45 Grad).
Die Schwimmbäder kosten im allgemeinen zwischen 250 und 350 Kronen.
Wenns Wetter ungemütlich ist - ist ein heißer Pott die wahre Wonne!
Gruß
Ute
Antworten