Öffnungszeiten der Hochland-Straßen verbindlich ?

Zu Fuss oder mit dem Auto? Im Zelt oder Hotel? Hákarl oder Skýr? Die Unterverzeichnisse für die wichtigsten Themen beachten!
Antworten
Thorsten
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 28
Registriert: Mo 3. Okt 2005, 17:58
Wohnort: Nettetal
Kontaktdaten:

Öffnungszeiten der Hochland-Straßen verbindlich ?

Beitrag von Thorsten » Mi 19. Okt 2005, 11:59

Hallo !

Ich habe nun einen festen Reisetermin gebucht (23.07.-08.09.2006 :D ), der aus privaten Gründen/Terminen auch nicht verschoben werden kann. In dieser Zeit will ich Island per Rad (und Zelt) erkunden. Im Reiseführer "Island per Rad" von Ulf Hoffmann sind Öffnungszeiträume für die Hochlandpisten angegeben. Gerade im Bereich des Hochlandweges Kjölur liegen die (üblichen) Öffnungszeiten im Juni.

Wie verbindlich sind diese Angaben bzw. spricht etwas (aus Fortbewegungsgründen) dagegen, die Strecke auch im August/Anfang September zu befahren :?:

Liebe Grüße,
Thorsten
Wenn das Unglück Dir eine Zitrone schenkt, mache Zitronensaft daraus !

Werbung

Benutzeravatar
Gernot
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 151
Registriert: Mo 25. Apr 2005, 16:03
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Gernot » Mi 19. Okt 2005, 13:14

Hallo Thorsten!

Ich denke, im August ist es kein Problem, die Kjölur-Route zu fahren. Bin selber dort gefahren (zwar Anfang August, aber bis Ende sollte sich da nicht viel ändern). Ab September kann das Wetter schlechter werden und unter ungüstigen Umständen wäre die Strecke nicht mehr zu befahren. Ich würde aber von einem "Durchschnittsjahr" ausgehen und die Strecke in die Planung mit einbeziehen.

Die Öffnungs- und Schließungszeiten, die immer angegeben werden, sind auch nur Mittelwerte. Manchmal steht noch früheste und späteste Zeit dabei. Ich habe meinen "Island per Rad"-Reiseführer gerade verliehen und kann nicht reingucken, was das steht. Aber folgender Link ist auch immer sehr gut: http://www3.vegag.is/faerd/island1e.html
Da siehst Du z.B., dass die Kjölur heute (19.10.05, 11:03) noch als "easy assable" gekennzeichnet ist (außer das Hveravellir-Gebiet). Das gilt zwar hauptsächlich für Autos (4x4), aber es ist ja auch schon Oktober. :wink:
Dieses Jahr war sie Anfang September noch durchgängig zu befahren.

Also, für Deine Reisezeit sollte das kein Problem sein!
"Das ist nicht die Sonne, die untergeht, sondern die Erde, die sich dreht." (Thees Uhlmann)
Bruno Schneiter

Befahrbarkeit Kjölur

Beitrag von Bruno Schneiter » Mi 19. Okt 2005, 20:55

Ich war dieses Jahr um den 20. August mit dem Linienbus auf der Kjölur unterwegs.

Die Kjölur sollte Ende August/Anfang September noch zu befahren sein, falls das Wetter keine zu grossen Kapriolen macht. Dieses Jahr hat es im Hochland am 23. oder 24. August zum ersten Mal geschneit; der Schnee blieb allerdings noch nicht liegen.

Das Problem sehe ich eher bei den Strassenverhältnissen. Dieses Jahr war die Kjölur im Süden zwischen Gullfoss und Hveravellir zum Teil eine arge Schlagloch- bzw. Wellblechpiste. Zitat der Busfahrerin: "very nice road".
Die Nordseite Richtung Varmhalid war in wesentlich besserem Zustand. Ich vermute, dass dort die Strasse wegen der Kraftwerkanlagen vermehrt instandgestellt wird.

Laut Vegagerdin ist übrigens zur Zeit die Strasse von Norden her bis Hveravellir noch offen.

Bruno
Antworten