Einfuhrbestimmungen ?

Zu Fuss oder mit dem Auto? Im Zelt oder Hotel? Hákarl oder Skýr? Die Unterverzeichnisse für die wichtigsten Themen beachten!
Berit

Einfuhrbestimmungen ?

Beitrag von Berit » Di 26. Apr 2005, 08:56

Hallo,
kann mir jemand sagen, wie es mit den Einfuhrbestimmungen von Island aussieht ? Darf man Nahrungsmittel mitführen ?
Benutzeravatar
Dieter
Fjallamori
Beiträge: 689
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 21:39
Wohnort: Bolsterlang
Kontaktdaten:

Beitrag von Dieter » Di 26. Apr 2005, 09:38

Hallo Berit,

offiziell liegt das Limit bei 3 kg Lebensmittel pro Person. :roll: Darunter aber keine Fleisch- und Milchwaren.

Wohnmobilisten berichten von regelmäßigen Stichproben am Fähranleger in Seydisfjördur - die Zöllner haben dort scheinbar einen Blick für Kandidaten - Übung genug haben sie ja. Bei der Einreise via Flugzeug sind die Zollhunderl eher auf Drogen, als auf Salamis scharf :wink:

Dieter
Benutzeravatar
Chevyartictruck
Weiser von Thule
Beiträge: 1241
Registriert: Do 28. Apr 2005, 09:02
Wohnort: Altenbach im Odenwald

Beitrag von Chevyartictruck » Do 28. Apr 2005, 18:14

Hallo zusammen.

Ich bin jedesmal davon gekommen wobei ich nie Fleisch- Wurst oder Milchprodukte eingeführt habe, mein Kollegen hatten allerdings nicht soviel Glück.
Ich kann Euch aber beruhigen außer den oben benannten Artikeln interresiert die Zöllner nicht ob du 3kg 4kg oder 5kg pro Person dabei hast. Schlimmstenfalls wirst Du zu einer Strafe von umgerechnet 30€ verdonnert, hatten wir einmal bis jetzt, aber auch nur wegen einem Schinken. Alles Trockenfutter usw ist ok. :wink:

Gruß Dirk
Ute Menzel

Beitrag von Ute Menzel » Fr 29. Apr 2005, 08:07

Hallo Gabi,
du kannst, wie Dieter schon schrieb, Lebensmittel mitnehmen - aber keine Frischen (Wurst oder Käse, Obst und Gemüse). Auch Käse z.B. muß pasteurisiert sein, da reicht nicht bloßes einschweißen. Empfehlung: Trekkingmahlzeiten wie es sie in den einschlägigen Geschäften gibt und Tütensuppen o.ä. kannst du ohne Probleme mitnehmen. Brot und den dazugehörenden Belag kaufe ich dann immer in Island, da gibts auch preiswerte Supermärkte wie z.B. Bonus (gelbes Gebäde mit rosa Schweinchen als LOGO). Bei HAGKAUP ist es teurer - so wie bei uns der EDEKA etwa. Ich glaube, NETTO hab ich auch schon irgendwo gesehen (in Akureyri?).
Obst und Gemüse sind logischer weise im Verhältnis zu Deutschland recht teuer. Aber muß man ja auch nicht unbedingt haben. Kaffee und Tee kann man auch aus Deutschland mitbringen, und etwas Rum (aber nicht mehr als 1 Liter).
Gruß
Ute
Ute Menzel

Beitrag von Ute Menzel » Fr 29. Apr 2005, 10:10

Sorry, falsche Anrede, ich meinte natürlich:
Hallo Berit
Benutzeravatar
Kerstin
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 75
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 20:48

Beitrag von Kerstin » Fr 29. Apr 2005, 13:32

Hier ein Auszug von der Seite http://www.tollur.is , dem isländischen Zoll

Nahrungsmittel:
Eingeführt werden dürfen 3kg Nahrungsmittel die den Wert von 13.000ISK (ca. 150€) nicht übersteigen.

NICHT eingeführt werden dürfen:
Rohes Fleisch / ungekochte Fleischprodukte, so z.B. getrocknetes Fleisch, ungekochter, geräucherter Schinken, Speck, geräucherte ungekochte Würstchen (z.B. Salami), Hack, etc.
SOWIE ungekochte Milch und rohe Eier.

Alkohol und Tabakwaren:
Eingeführt werden dürfen ebenfalls:
1 Liter Spirituosen and 1 Liter Wein oder
1 Liter Spirituosen and 6 Liter Bier oder
1 Liter Wein and 6 Liter Bier oder
2,25 Liter Wein

200 Zigaretten (eine Stange) oder 250 g anderer Tabakprodukte.
Um Alkohol einzuführen muss man mindestens 20 Jahre alt sein, für Tabakwaren 18 Jahre.

Telefone:
Jeder Reisende darf nur ein Mobiltelefon mit sich führen. Alle anderen telefonischen Geräte bedürfen einer Einfuhrerlaubnis, so z.B. “cordless phones, remote control devices for toys and radio transmitters and receivers not intended for regular broadcasting reception”.

Reit- und Angelzubehör:
Reit und Angelzubehör, das schon außerhalb von Island benutzt wurde, einschließlich Handschuhe, Schuhe und Wasserstiefel, dürfen eingeführt werden wenn sie nach geltenden Regeln desinfiziert wurden und eine Bestätigung eines Tierarztes oder sonstigen veterinärischen Angestellten mitgeführt wird. Wird eine solche Bescheinigung nicht mitgebracht, werden die Sachen vor der Einreise auf eigene Kosten beim Zoll desinfiziert.

Blumen und andere Pflanzen:
Ohne Bescheinigung dürfen Reisende einen Strauß Blumen (bis zu 25 Pflanzen), Blumenzwiebeln und Knollen aus Europa in ungeöffneten Verpackungen (bis zu 2kg) einführen sowie bis zu 3 Topfpflanzen.

Lebende Tiere:
Lebende Tiere dürfen nur mit Erlaubnis des Agrarministeriums eingeführt werden.

Waffen:
Für die Einfuhr von Waffen braucht man die Erlaubnis der Polizei.
Dazu gehören auch Messer ab einer Klingenlänge von 12cm, „switchblade knives and flick stilettos, knuckles and various truncheons, crossbows and handcuffs.“
Im Handgepäck sind keinerlei scharfe Gegenstände erlaubt, keine Messer, Scheren, Nagelfeilen, Nägel oder Schrauben.

Medizin:
Reisende dürfen herkömmliche Arzneimittel einführen, solange die Menge den Gebrauch für 100 Tage nicht überschreitet.
Die Mitnahme von Drogen und Betäubungsmitteln ist strengstens untersagt.
Sven
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 170
Registriert: So 5. Jun 2005, 13:46

Beitrag von Sven » So 5. Jun 2005, 13:59

Hallo,
wo hier schonmal das Thema mit der Einfuhr von Lebensmitteln dran ist habe ich auch noch eine Frage dazu.

Wie sieht das eigentlich mit Muesli und Muesligriegeln aus, kann man da was vernuenftiges auf Island erwerben?

Ich wollte es eigentlich vermeiden zusaetzlich zu den Trekking Mahlzeiten noch 4kg Muesli und Berge an Muesliriegeln von hier mitzubringen. Man muss die Tolleranzgrenze der Zollbeamten ja nicht uebermaessig strapazieren und im Flugzeug gibt es ja auch noch Gewichtsgrenzen.

Gruesse,
Sven
Benutzeravatar
Ute
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 770
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 07:50
Wohnort: Teltow

Beitrag von Ute » Di 7. Jun 2005, 08:01

Hallo Sven,
Muesli gibts in Island in den Supermärkten zu kaufen. Muesliriegel eigentlich auch, es sei denn, du hast eine Vorliebe für eine besondere Sorte. Zu den Tekkingmahlzeiten: die einschlägigen Mahlzeiten aus den Sportgeschäften sind erstens zu teuer, zweitens zu schwer. Ich habe mir das langsam abgewöhnt und kaufe die Fertigmahlzeiten aus dem Supermarkt, da gibts ja die Nudeln und auch Reis mit in verschiedenen Geschmacksrichtungen (mit Waldpilzen, mit Gemüse, mit Tomatensoße und Hack). Die sind ganz gut zu essen, wesentlich leichter und auch preiswerter als die Trekkingmahlzeiten. Man sollte nur die Luft aus den Tüten lassen, mit einer kleinen Nadel ein Loch stechen, Luft rausdrücken und mit Tesa wieder zukleben. Das hat sich auf meinen Touren bewährt. Kleiner Tip, nimm die großen Portionen, die Kleinen sind nur was für den hohlen Zahn.
Gruß
Ute
Wolfgang16
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 25
Registriert: Fr 6. Okt 2006, 14:14
Wohnort: München

Beitrag von Wolfgang16 » Fr 6. Okt 2006, 16:00

Hallo,

ich hab heute mit dem Fremdenverkehrsamt icetourist.de telefoniert und da hat man mit gesagt, ich solle keine angebrochenen Lebensmittel mitnehmen, also keine angebrochene Packung Kaffee, Zucker, Mehl usw. Das kommt mir komisch vor, weil ich das bisher noch nie gelesen habe.

Auch wurde mir gesagt, Eingeschweißtes (auch Käse aus Rohmilch) könne ich auf jeden Fall mitnehmen.

Was meint ihr dazu? Wie ist das, wenn "wärmebehandelt" oder "hergestellt aus pasteurisierter Milch" draufsteht, ist das dann ok?
Bei der Frage mußte man dort passen und hat mich an den isländischen Zoll verwiesen.

Servus
Wolfgang
Benutzeravatar
Peter
Islandreise Admin
Beiträge: 1967
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 22:35
Wohnort: Vöhringen (BaWü)
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter » Fr 6. Okt 2006, 17:26

Ganz grob würde ich die Regel sinngemäß deuten: alles was verdorben sein könnte, darf nicht mitgebracht werden. Verschlossene Konserven o.ä. verderben normalerweise nicht, oder nicht schnell. Milch hingegen, obwohl abgepackt, schon. Generell würde ich einfach keine Milchprodukte mitnehmen.

(Ista uch nicht wirklich notwendig, da es auf Island grad genug Milch und Milchprodukte gibt.)
Peter Klein
Admin
http://www.islandreise.info
Antworten