Hinweise zu Covid-19 in Island

Auch Island ist vom Corona-Virus und der Krankheit Covid-19 betroffen. Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Das deutsche Auswärtige Amt informiert: Reisende werden aufgrund einer angekündigten sehr wahrscheinlichen Einstellung aller Flüge aus Island und der weltweiten Reisewarnung des Auswärtiges Amtes dringend gebeten, die noch wenigen bestehenden Flugmöglichkeiten zu nutzen und schnellstmöglich nach Hause zu fliegen. Informieren Sie sich auf der Webseite des internationale Flughafens Keflavik über noch bestehende Flugverbindungen. Die Botschaft hat keine Möglichkeit andere Rückreisemöglichkeiten aufzuzeigen. Nutzen Sie die vorhandenen Möglichkeiten, umgehend nach Deutschland zurückzukehren! https://www.auswaertiges-amt.de/de/auss ... eit/223400

Vodafone in Island mit deutschen Vertrag

Zu Fuss oder mit dem Auto? Im Zelt oder Hotel? Hákarl oder Skýr? Die Unterverzeichnisse für die wichtigsten Themen beachten!
Benutzeravatar
elbspitze.de
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 39
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 15:59
Wohnort: Hemmenhofen
Kontaktdaten:

Vodafone in Island mit deutschen Vertrag

Beitrag von elbspitze.de » Mo 31. Mär 2014, 09:45

Hallo Gemeinde,

habe zwar mal das Forum durchsucht aber immer nur was von Vodafone (VF) im Zusammenhang mit
Prepaid gelesen. Es wird zwar viel darüber geschrieben, dass Siminn die bessere Netzabdeckung hat,
aber primär zählt für mich GSM Netz und sekundär in den größeren Orten ggf. mal 3G um im Netz das
Wetter, Busse etc. zu checken.

Daher wanke ich noch zwischen Siminn, wo ich mir Prepaid als Daten- und Telefonkarte (2 Karten??)
vor Ort kaufen müsste. Alternativ habe ich aber einen deutschen VF Vertrag. Damit müsste doch
Surfen und Telefonieren in Island auch möglich sein. Hat da Jemand Erfahrungen wie teuer das ganze
ist? Kommt man mit den isländischen Prepaid Tarifen günstiger weg? Gibt es in Deutschland vorab Pakete,
die man für Island buchen kann?

Danke für Eure Hilfe.
LG Jens
.....http://www.taeve-supertramp.de.......
................Mit Zelt um die Welt..............
.....Azoren | Island | Hawaii | Kirgistan.....
..........Réunion | Madeira | Zypern.........
Benutzeravatar
elbspitze.de
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 39
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 15:59
Wohnort: Hemmenhofen
Kontaktdaten:

Re: Vodafone in Island mit deutschen Vertrag

Beitrag von elbspitze.de » Mo 31. Mär 2014, 10:38

Habe grad selbst mal geschaut, dass ich für 7 Tage 50MB Daten für 5 Euro bekomme.
Da komme ich ja mit den Prepaid Tarifen in Island günstiger weg. Da gibts 5GB für 2000ISK(13 Euro)
Werde ich wohl doch vor Ort auf Prepaid zurückgreifen.

Beim Telefonieren verhält es sich anders. Da ich einen RED Tarif habe, kann ich für 3 Euro ein
Paket zubuchen, welches 100min, 100sms und 100mb beinhaltet. Die Frage ist bei diesem
Plus Paket, ob es nur pro Tag gilt oder bis ich die Volumina verbraucht habe? bei ersterem wäre es
dann wieder teuer bei 3 Wochen mal 60 Euro.

Wer sieht denn in diesem Dschungel noch durch? Kein VF Mitarbeiter hier im Forum :lol:
.....http://www.taeve-supertramp.de.......
................Mit Zelt um die Welt..............
.....Azoren | Island | Hawaii | Kirgistan.....
..........Réunion | Madeira | Zypern.........
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2955
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Vodafone in Island mit deutschen Vertrag

Beitrag von Monique » Mo 31. Mär 2014, 11:46

Frag doch mal den Fachhändler deines Vertrauens in Deutschland ;). Ich bin mit 2 Telefonen in Island unterwegs ... okay beruflich bedingt und eh immer 5 Monate vor Ort. Zum 1. oder 3. März gab es eine Änderung bei den Telefonkosten innerhalb der EU ... die sind jetzt nicht teurer als innerhalb Deutschlands. Nun ist Island zwar nicht EU, aber einige Telefonanbieter zählen Island telefontechnisch dazu. Bei meinem ist es so. Das bedeutet, dass ich alle Gespräche nach Deutschland nur mit der deutschen Sim-Karte machen werde, weil das preiswerter als mit der isländischen. Andererseits kommt bezogen auf das Internet bei meiner Aufenthaltsdauer nur die isländische Variante zum Zuge --> 5 GB für 31 Tage = 2.190 kr.

So und ob nun Vodafone oder síminn - wenn du willst, kannst du doch einfach die Preise vergleichen, wenn es auf 2 € ankommt:

Kosten "mobile internet": https://thjonustuvefur.siminn.is/MittFr ... ?locale=en zum Draufladen auf die Telefonkarte.
Telefonkosten nach Deutschland: http://www.siminn.is/english/support/in ... r/item964/

und das ganze für Vodafone: http://www.vodafone.is/de/mobiles-internet/ sowie: http://www.vodafone.is/de/prepaid/
Benutzeravatar
elbspitze.de
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 39
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 15:59
Wohnort: Hemmenhofen
Kontaktdaten:

Re: Vodafone in Island mit deutschen Vertrag

Beitrag von elbspitze.de » Mo 31. Mär 2014, 12:42

Danke Monique, mir geht es primär um die Netzabdeckung und um die
unkomplizierte Handhabung. Der deutsche VF Link von Island hat mir gut weiter
geholfen. Ich verstehe es da so, dass ich eine kombiniert Daten-/Telefonkarte
bekommen kann. Bei Siminn anscheinend nicht, daher spricht momentan alles
für VF, außer Ihr habt in den entlegenen Regionen bessere Erfahrung mit Siminn
gemacht.

Berater meines Vertrauens bei VF :mrgreen: Gibts sowas? Das sind Verkäufer,
keine Berater und vertrauen kann ich denen auch nicht, daher frage ich ja hier.

Es wird aber zu 99,9% auf Prepaid hinauslaufen, jedenfalls für die Datenpakete
und ggf. für die 112APP, die ja innerhalb Islands sendet (SMS oder?) eine Telefonkarte.
Ansonsten würde ich das auch wie Du handhaben. Nach Deutschland (Tel und SMS) mit der
deutschen Karte.

LG Jens
.....http://www.taeve-supertramp.de.......
................Mit Zelt um die Welt..............
.....Azoren | Island | Hawaii | Kirgistan.....
..........Réunion | Madeira | Zypern.........
Benutzeravatar
Raigro
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 236
Registriert: So 4. Dez 2011, 21:48

Re: Vodafone in Island mit deutschen Vertrag

Beitrag von Raigro » Mo 31. Mär 2014, 13:46

Hallo,

ich mache es genauso wie Monique. Telefonieren nach D mit der deutschen SIM-Card, und Internet mit der Siminn 5 GB, die ich in den 2-3 Wochen pro Reise nicht annähernd benötige, obwohl ich jeden Tag länger im Internet surfe. Aber bei dem Preis ist das auch egal :D
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2955
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Vodafone in Island mit deutschen Vertrag

Beitrag von Monique » Mo 31. Mär 2014, 15:25

Bei símin hast du auch nur eine (1) Karte. Deswegen schrieb ich ja extra "zum Draufladen auf die Telefonkarte". Ich bin bei símin, aber das hatte damals (2006) keinen bestimmten Grund - war einfach die erste Karte, die mir in die Hände fiel und Karte und Nummer habe ich halt bis heute. Meine deutsche Karte klinkt sich über Vodafone ein. Ich achte selten drauf, aber manchmal gibt es Gegenden entlang der Ringstraße (eher so Südosten und Osten), da hast du mit dem Anbieter Empfang, mit dem anderen nicht und dann wieder Gegenden, da ist es umgekehrt.

Das mit dem Fachhändler des Vertrauens meinte ich bezüglich anfallender Kosten und bestehender Möglichkeiten aus deinem deutschen Vertrag heraus. Wir kennen ja deinen Vertrag nicht ;).

Ich habe die 112-App auf meinem Telefon. Die hat einen grünen und einen roten Button. Rot ist für Hilfe, wenn du z. B. während des Ausbruchs auf der Hekla steckst, damit sie wissen, wo sie dich hinterher ausbuddeln können. Bei Grün kannst du so oft du willst drauf drücken - da speichert ein Computer deine Position. Nur die jeweils letzten 5 Einträge werden gespeichert. Wenn was passiert, wissen sie, wo sie nach dir suchen können. Guckst du auch hier: http://www.safetravel.is/112-iceland-app/.

Die SMS, wenn die Hekla ausbricht, bekommt jeder, der sich in der Nähe befindet - das hat mit der App nichts zu tun (falls du das meintest).
Benutzeravatar
elbspitze.de
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 39
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 15:59
Wohnort: Hemmenhofen
Kontaktdaten:

Re: Vodafone in Island mit deutschen Vertrag

Beitrag von elbspitze.de » Mo 31. Mär 2014, 18:43

Cool Monique für die Insidertipps, also braucht die 112APP keine SMS, die sendet per GPS nur meine
Daten? Irgendjemand hatte mir aber mal geschrieben, das GPS nur Daten empfangen kann, aber nicht senden.
Wollte mir eigentlich nur wegen der APP eine Telefonkarte zulegen. *grübel*

Ob ich zum Drücken des roten Buttons noch komme, während ich auf glühender Lava surfe, mag ich
zu bezweifeln, aber nice-to-have :P

Die Safetravel Seite habe ich auch schon quer durchgelesen, aber keine Info, ob irgendwelche Kosten
entstehen, wenn der beim grünen Knopfdruck Daten sendet. Habe die App bereits auf meinem Smartphone
und es zeigt auch oben links immer an, wie mein GPS Status ist, obwohl mein GPS ausgeschaltet ist..Heeeeeee?

LG Jens
.....http://www.taeve-supertramp.de.......
................Mit Zelt um die Welt..............
.....Azoren | Island | Hawaii | Kirgistan.....
..........Réunion | Madeira | Zypern.........
Benutzeravatar
Peter
Islandreise Admin
Beiträge: 1990
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 22:35
Wohnort: Vöhringen (BaWü)
Kontaktdaten:

Re: Vodafone in Island mit deutschen Vertrag

Beitrag von Peter » Mo 31. Mär 2014, 18:53

Reine GPS-Geräte können keine Daten oder Nachrichten senden. Die Positionsermittlung erfolgt durch Berechnungen die auf dem Zeitsignal verschiedener Satelliten basieren. Die Satelliten empfangen nichts! (Bei allem NSA-Verfolgungswahn halte ich das für doch sehr sicher!)

In aller Regel kann aber der Notruf (und nur der!) auch ohne Sim-Karte über ein Handy abgesetzt werden. Das ist in Deutschland aber nicht anders.
Peter Klein
Admin
http://www.islandreise.info
Benutzeravatar
mcw
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 10
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 22:14
Wohnort: Iserlohn, NRW

Re: Vodafone in Island mit deutschen Vertrag

Beitrag von mcw » Mo 31. Mär 2014, 19:46

Monique hat geschrieben: Andererseits kommt bezogen auf das Internet bei meiner Aufenthaltsdauer nur die isländische Variante zum Zuge --> 5 GB für 31 Tage = 2.190 kr.
Hallo Monique,
ich hatte dieses Paket letztes Jahr auch gebucht, Aufenthalt auf Island 4.-20.6.
Die Angabe 5bg für 31 Tage soll nun was heißen: Dauer von 31Tagen über einen Monatswechsel zB. 18.8.-17.9. oder Dauer vom 1. bis letzten eines Monats?
Ich frage deshalb, da ich diese Jahr im Aug/Sept wieder Island bereisen möchte.

Danke und Gruß
mcw
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2955
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Vodafone in Island mit deutschen Vertrag

Beitrag von Monique » Mo 31. Mär 2014, 20:14

Cool Monique für die Insidertipps, also ...
Das war kein Insidertip - bin auch nur vor Kurzem mal wieder auf der safetravel.is-Seite gewesen, hab gelesen, was da steht, die App auf meinem Handy installiert und hier genau das geschrieben, was auf der Seite steht :).

Die Angabe 5bg für 31 Tage soll nun was heißen: Dauer von 31Tagen über einen Monatswechsel zB. 18.8.-17.9. oder Dauer vom 1. bis letzten eines Monats?
31 Tage heißt 31 Tage. Der Monat ist dabei egal. Zum Beispiel 4. Juli bis 3. August, 20. September bis 20. Oktober usw.
Antworten