Kreditkarte für Island

Zu Fuss oder mit dem Auto? Im Zelt oder Hotel? Hákarl oder Skýr? Die Unterverzeichnisse für die wichtigsten Themen beachten!
BavarianBoy
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Di 11. Apr 2017, 20:40

Kreditkarte für Island

Beitragvon BavarianBoy » Do 20. Apr 2017, 17:32

Hi zusammen,

ich hätte da mal eine Frage zwecks einer Kreditkarte für Island. Ich bin 20 Jahre alt und besitze noch keine Kreditkarte, weil es bisher nicht notwendig war. Meinen Flug hat mein Bruder über seine Kreditkarte gebucht. Da man aber für Mietwagen, Tanken, Hostels usw. eine Kreditkarte benötigt, bin ich gerade auf der Suche.

Meine Bank ist die Sparkasse, aber ich finde es beinahe lächerlich 25€ für die Karte zu zahlen bzw dann für jedes Abheben und Bezahlen 2% mehr zu zahlen. Das summiert sich am Ende schon deutlich.

Habt ihr Tipps bezüglich Kreditkarten mit fairen bzw günstigen Bedingungen? Bei der Onlinesuche stolpere ich ein ums andere mal über die DKB-Bank. Da hören sich die Bedingungen mehr als gut an - in meine Augen schon wieder zu gut. Hat dahingehend jemand Erfahrungen oder Infos? Ich wäre euch über jede Art von Tipps sehr verbunden.

Grüße
Alex
Benutzeravatar
Biki
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 190
Registriert: Mi 23. Jul 2008, 17:58
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte für Island

Beitragvon Biki » Do 20. Apr 2017, 22:22

DKB, Commerzbank und number26 kann ich empfehlen. Sind alle kostenlos.
Mopedblog und Motorradreisen zwischen Island und Marokkko http://bikibike.wordpress.com/
Benutzeravatar
Uwe
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1200
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte für Island

Beitragvon Uwe » Fr 21. Apr 2017, 19:03

BavarianBoy hat geschrieben: Meine Bank ist die Sparkasse ... Habt ihr Tipps bezüglich Kreditkarten mit fairen bzw günstigen Bedingungen? Bei der Onlinesuche stolpere ich ein ums andere mal über die DKB-Bank. Da hören sich die Bedingungen mehr als gut an - in meine Augen schon wieder zu gut. Hat dahingehend jemand Erfahrungen oder Infos? Ich wäre euch über jede Art von Tipps sehr verbunden.

Mit der Sparkasse bin ich auch nicht gut gefahren. Ich bin sowohl mit einer Kreditkarte als auch einer normalen Geldkarte der DKB unterwegs. Mit der Kreditkarte der DKB kann ich von jedem Automaten kostenlos abheben. Du erwähnst aber, dass du die Kreditkarte für Mietwagen, Tankstelle und Hostel benötigst. Allerdings wirst du meines Wissens mit deinen 20 Lenzen keinen Mietwagen bekommen. Wenn ich richtig informiert bin, darfst du erst mit 21 ein Auto mieten. Aber möglicherweise gibt es auch Autovermietungen die das nicht so ernst nehmen.

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Naturparadies am Polarkreis und ISLAND - Das Südliche Hochland
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert)
Variofahrer
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 72
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:44
Wohnort: Berlin

Re: Kreditkarte für Island

Beitragvon Variofahrer » Fr 21. Apr 2017, 22:17

Ich war letztes Jahr knapp 5 Monate auf Island und hatte u.a. die N26 dabei. Habe ausnahmslos gute Erfahrungen mit dieser Debitkarte gemacht. Karte wird online per chat beantragt, ohne post-ident und solche nervigen Verfahren. Man bekommt die Umsätze quasi in Echtzeit aufs Smartphone oder Tablet. Barabhebungen sind kostenlos. Die PIN kann man selbst generieren, was ich sehr praktisch finde.
Benutzeravatar
Sigrid
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1399
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte für Island

Beitragvon Sigrid » Sa 22. Apr 2017, 09:22

Uwe hat geschrieben:Wenn ich richtig informiert bin, darfst du erst mit 21 ein Auto mieten. Aber möglicherweise gibt es auch Autovermietungen die das nicht so ernst nehmen. Uwe


Ich habe letztens gelesen, dass U21 Fahrer gegen einen Aufpreis/extra Versicherung Autos mieten können; ob das nun auf eine bestimmte Autovermietung bezogen war oder allgemein gilt weiß ich leider nicht.

Vielleicht mal eine Buchung bis zum Bezahlschritt durchführen und schauen was passiert.

Grüße
Sigrid
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da --> Fotocommunity + Flickr

Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2712
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Wohnort: unterwegs in Island
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte für Island

Beitragvon Monique » So 23. Apr 2017, 19:05

Ich habe letztens gelesen, dass U21 Fahrer gegen einen Aufpreis/extra Versicherung Autos mieten können; ob das nun auf eine bestimmte Autovermietung bezogen war oder allgemein gilt weiß ich leider nicht.

Das gilt nicht für alle Autovermietungen. Wir hatten erst kürzlich den Recherchefall, dass eine Autovermietung partout erst ab 21 vermietet - dies als Hinweise aber nirgends auf der Webseite zu stehen hat und im Buchungsvorgang auch nicht nach dem Geb-Datum fragt.

... hatte u.a. die N26 dabei. Habe ausnahmslos gute Erfahrungen mit dieser Debitkarte gemacht

Meines Wissens kommt man mit einer Debitcard bei vielen Autovermietungen nicht sehr weit, man braucht eine Kreditkarte. Gleiches gilt für "unbemannte" Tankstellen (es sei denn, man kauft eine Tankkarte der betreffenden Firma).

@ BavarianBoy --> Frage: Beziehen sich die 2% auf das Ausland ("Auslandseinsatzentgelt") oder fallen sie generell an?

Monique
Variofahrer
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 72
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:44
Wohnort: Berlin

Re: Kreditkarte für Island

Beitragvon Variofahrer » Mo 24. Apr 2017, 15:39

Auch bei unbemannten Tankstellen hatte ich nie ein Problem mit der N26. Hatte ich so gar nicht erwartet.

Ich hatte noch vergessen zu erwähnen, dass bei der N26 auch für den Auslandseinsatz fallen keinerlei Gebühren anfallen.
Variofahrer
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 72
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:44
Wohnort: Berlin

Re: Kreditkarte für Island

Beitragvon Variofahrer » Mo 24. Apr 2017, 16:08

Die N26 ist nur mit zuvor aufgebuchtem Guthaben nutzbar. Darin unterscheidet sich die N26 wohl von herkömmlichen Debitkarten, bei denen der Betrag nach Kauf vom Giro eingezogen wird.
BavarianBoy
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Di 11. Apr 2017, 20:40

Re: Kreditkarte für Island

Beitragvon BavarianBoy » Mo 24. Apr 2017, 18:33

@Monique: Im Internet steht auf der Seite meiner Sparkasse, dass sowohl für Bargeldabhebungen im Ausland als auch für Kreditkartenzahlungen außerhalb der Euro-Zone 2% der Rechnungssumme anfallen.

Ich musste jetzt "zwangsweise" bei der Sparkasse eine Kreditkarte nehmen. Da ich als Azubi über ein nicht so hohes Nettoeinkommen verfüge, haben mich die DKB, IngDiba, comdirect und Santander abgelehnt. Mein Ansprechpartner bei der Sparkasse meinte ja, dass im Ausland keine Kosten bei Zahlungen mit der Kreditkarte auf mich zukommen, aber an seiner Glaubwürdigkeit zweifel ich sehr und der Vertrag sagt schließlich auch was anderes :)

Und wegen dem Mietwagen: Ja da gebe ich euch Recht, dass man eigentlich erst mit 21 ein Auto anmieten kann. (Btw ich bin bis 10.8. dort und werde am 12.8. 21 - clever von mir! ) Über billiger-mietwagen.de habe ich aber einen Anbieter (AutoEurope bzw Payless) gefunden, bei dem das Mindestalter für Fahrer 20 ist. Am besten frage ich per E-mail nochmal nach, um dann keine böse Überraschung zu erleben. Ich werde auch direkt nochmal im Internet nachlesen, ob das mit den 21 Jahren allgemein gilt - habe bisher in Bezug auf Island noch nichts davon gelesen.

Danke für eure Antworten :)

gruß
Alex
Blacky
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1076
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:30

Re: Kreditkarte für Island

Beitragvon Blacky » Mo 24. Apr 2017, 22:40

Eventuell auch genau auf die Formulierung achten: Ist in der Verträgen der 21. Geburtstag oder das 21. Lebensjahr gemeint?
Beispiel: Wenn Du im August 21 Jahre alt wirst, dann bist Du im August 1996 geboren. Feierst Du aber 2017 Deinen 21. Geburtstag, dann bist Du genaugenommen im Jahr 1997 geboren. ;)

Social Media

       

Zurück zu „Reisepraxis - Urlaub in Island“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast