Erster Island-Trip Ende Oktober

Zu Fuss oder mit dem Auto? Im Zelt oder Hotel? Hákarl oder Skýr? Die Unterverzeichnisse für die wichtigsten Themen beachten!
jimny_fan
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Do 5. Okt 2017, 19:14

Erster Island-Trip Ende Oktober

Beitragvon jimny_fan » Do 5. Okt 2017, 19:38

Hallo liebe Island-Freunde,

ein Freund und ich haben uns gedacht, wir nutzen die kurze Woche Ende Oktober/Anfang November und buchen einen Flug nach Island.
Nach anfänglicher Euphorie ist nach Studium des Internets etwas Ernüchterung eingekehrt, weswegen ich mich nun vertrauensvoll an euch wende, um ein paar (vermutlich überlebenswichtige) Tipps zu bekommen.

Aber hier kurz eine Beschreibung unseres Plans und anschließend ein paar Fragen:
- Wir kommen Freitag Abend spät nachts an und fahren dann mit dem Bus nach Reykjavik (Hostel Übernachtung gebucht)
- Am Samstag Morgen bekommen wir unseren Suzuki Jimny Mietwagen zum Hostel gebracht
- 1x um die Insel düsen und dabei Island genießen sowie schöne Hobby-Fotografen Fotos machen
- Am nächsten Freitag Abend kommen wir wieder in Reykjavik an (Hostel Übernachtung gebucht)
- Am Samstag Morgen wird unser Jimny wieder abgeholt, restlicher Tag Adventure in Reykjavik
- Sonntag in aller Herr Gotts Frühe geht der Bus zum Flughafen

Nun zu den Fragen:
1) Hat schon mal jemand einen Mietwagen vor's Ho(s)tel gebracht bekommen? (Lotus car rental)
2) Ist es realistisch, halbwegs entspannt zu dieser Jahreszeit um die Insel zu fahren (2-4h Fahrzeit am Tag) und auch ein paar abgelegenere Sights besuchen zu können?
3) Ist es realistisch, ohne vorgebuchte Übernachtungen zu dieser Jahreszeit kurzfristig Unterkünfte zu bekommen? (Schlafsack einpacken?)
4) Was für Temperaturen sind zu dieser Zeit zu erwarten? Ich schwanke in puncto Jacke zwischen der Polar Expeditions Jacke aus kanadischen Daunen für Mitarbeiter von Ölbohrinseln im Nordatlantik und einem dicken Pullover gepaart mit einer Regenjacke.

Ich hoffe, ihr könnt mir hier weiterhelfen!
Vielen Dank im Voraus!

Gruß
Jimny_Fan
Blacky
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1085
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:30

Re: Erster Island-Trip Ende Oktober

Beitragvon Blacky » Do 5. Okt 2017, 21:55

Es kann Dir beim besten Willen keine Sau sagen, welches Wetter und welche Temperaturen zu erwarten sind (irgendwas zwischen -10 und +15 Grad halt) und ob einmal rund um die Insel machbar ist. Ich kann Dir allerdings sagen, dass ich persönlich eine Rundfahrt in einer Woche, selbst im Hochsommer, wenn es theoretisch machbar ist, für Unsinn halte. Und wenn das Ganze dann auch noch entspannt sein soll und es auch noch zu abgelegeneren Stellen gehen soll, dann erst recht nicht.
Dazu kommt, dass, selbst wenn das Wetter mitspielt, Ende Oktober Pi mal Daumen nur noch 8 Stunden Tageslicht übrig sind.

Vor ein paar Tagen war die Ringstraße übrigens wegen einer Flut für ein paar Tage gesperrt, heute und gestern gab es Reisewarnungen wegen Sturm für Nord- und Ostisland.
Benutzeravatar
Sigrid
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1421
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Erster Island-Trip Ende Oktober

Beitragvon Sigrid » Do 5. Okt 2017, 22:30

Yo. Das Wetter zu dieser Jahreszeit durchaus fies sein. War es letztes oder vorletztes Jahr als sogar die Straßen um Reykjavík wegen Sturm gesperrt waren? Mmmh...

Und wie Blacky schon schreibt, die Tage werden merkbar kürzer. Glätte z.B. auch einfach durch den Wind verursacht werden. Die Höchstgeschwindigkeit außerhalb von Ortschaften beträgt 90km/h und hin und wieder auch 80km/h.

In 5 Tagen um die Insel? Ufff... da geht´s mir wie Blacky. Hört sich für mich nach Stress an, aber da ist ja jeder anders gestrickt.
Ich würde entweder einmal zum Jökulsárlón zuckeln und wieder züruck oder mein Quartier auf Snæfellsnes aufschlagen.
Sigrid
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da --> Fotocommunity + Flickr
jimny_fan
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Do 5. Okt 2017, 19:14

Re: Erster Island-Trip Ende Oktober

Beitragvon jimny_fan » Fr 6. Okt 2017, 20:10

Hallo zusammen,

danke für die Warnung!
Dann werden wir das mit der Umrundung wohl sein lassen müssen.

Habt ihr vielleicht ein paar gute Tipps für eine andere Rundreise, bei der man möglichst wenig derselben Strecke zurück fährt sondern eher eine Rundreise macht?


Danke und Gruß
Benutzeravatar
marled
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1047
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Erster Island-Trip Ende Oktober

Beitragvon marled » Fr 6. Okt 2017, 22:28

Ich würde ne Standortreise im Süden oder Westen empfehlen, grad rund um Selfoss oder Hveragerði gibts ne ganze Menge verschiedene Möglichkeiten, die Strecken abwechslungsreich zu gestalten.
Marled

Social Media

       

Zurück zu „Reisepraxis - Urlaub in Island“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: chouchou10 und 2 Gäste

Banner Weltweit gif 728x90