í fyrsta skipti - Das erste Mal Island - Kann man das so machen?

Zu Fuss oder mit dem Auto? Im Zelt oder Hotel? Hákarl oder Skýr? Die Unterverzeichnisse für die wichtigsten Themen beachten!
Malte
Foss-Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 09:49

í fyrsta skipti - Das erste Mal Island - Kann man das so machen?

Beitragvon Malte » Mi 27. Dez 2017, 10:10

Guten Morgen liebes Forum,

unter dem Weihnachtsbaum lag ein Gutschein meiner Freundin für ein Flugticket in Richtung Island. Ein Ziel das ich als Fotograf schon lange ansteuern wollte.

Nun soll es Ende Juni für 8 Nächte nach Island gehen - mehr Zeit ist leider nicht und dementsprechend möchten wir uns auf den Westen/Südwesten/Süden beschränken und diesen mit einem Mietwagen abklappern.

Ich habe mich mal auf die schnelle an eine grobe Planung gemacht und frage mich, ob mein Vorhaben realistisch ist.

Meine Idee sieht folgendermaßen aus:

Tag 1-3: Übernachtung in Reykjavik

Tag 1: Anreise von FFM und Übernahme des Mietwagens - Fahrt nach Reykjavik und "Stadtbesichtigung" (falls Vormittagsflug)

Tag 2: Golden Circle

Tag 3: Landmannalaugar -
Hier bin ich auf eure Tipps gespannt. Gerne würden wir einen Tagesausflug machen - die SuperJeep Touren sehen toll aus. Allerdings habe ich kein Angebot unter 230€ p.P. gefunden. Das empfinde ich als recht teuer. Macht es mehr Sinn von Beginn an selbst ein 4x4 als Mietwagen zu nehmen und selbst nach Landmannalaugar zu fahren? Busse fahren für 120€ p.P. dort hin, wenn ich richtig gesehen habe.

Tag 4-5: Übernachtung in Snaefellness

Tag 6-7: Fahrt in den Süden und 2 Übernachtungen in der Nähe von Vik. Von dort Ausflüge im Süden/Südwesten.
Ist die Fahrt von Snaefellness nach Vik an einem Tag realistisch?

Tag 8: Rückfahrt Richtung Flughafen und Stop an der blauen Lagune.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir sagen könntet, ob meine Planungen komplett unrealistisch sind oder ob es tatsächlich so durchführbar ist. :)

Ich freue mich auf eure Hilfe
Benutzeravatar
Tobi
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 168
Registriert: Mo 25. Apr 2005, 06:18
Wohnort: Reykjavik, Iceland
Kontaktdaten:

Re: í fyrsta skipti - Das erste Mal Island - Kann man das so machen?

Beitragvon Tobi » Mi 27. Dez 2017, 17:05

ich würde den Trip nach Landmannalaugar mit der Südküstentour kombinieren.
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 571
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: í fyrsta skipti - Das erste Mal Island - Kann man das so machen?

Beitragvon carlotta » Mi 27. Dez 2017, 20:54

Das war auch mein erster Gedanke.
Wenn Du 4 x 4 mietest könntest Du die gesamte F 208 fahren, heißt von Landmannalaugar aus weiter nach Vik.

Auch wenn Du Bus oder Jeeptour vorziehst, also mit normalem PKW unterwegs bist, würde ich ich die südliche Route zusammenlegen.
Wenn Du den ersten Bus nimmst und den letzten hast Du immerhin ca. 8 Stunden in Landmannalaugar.

Snaefellness an den Anfang der Reise oder ans Ende.
Ich schlage auch mall Hella als Übernachtungsort vor, anstatt Reykjavik.
1 Ü für Golden Circel, 1 Ü für Landmannalaugar. Könntest Du ja auch splitten für Hin und Rückweg
Dadurch ist die Fahrzeit zwischen Snaefellness und Vik nicht so krass.

Viel Freude bei der Planung
Carlotta
Benutzeravatar
greulix
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 382
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 19:32
Wohnort: Rhein-Main
Kontaktdaten:

Re: í fyrsta skipti - Das erste Mal Island - Kann man das so machen?

Beitragvon greulix » Fr 29. Dez 2017, 21:33

Hallo Malte,

Ende Juni - da sollte es mit Landmannalaugar klappen. Im Durchschnitt werden die Strecken dorthin Mitte Juni geöffnet. Aber je nach dem, wie lange sich der Schnee hält, kann es auch später werden. Dann könnte es für Euch knapp werden. Hier die zu erwartenden Öffnungszeiten der Hochlandpisten: http://www.road.is/travel-info/conditio ... ain-roads/

Ansonsten würde ich Dir auch die oben bereits genannten genannten Tipps geben. Kombiniert die Touren nach Landmannalaugar und Vík.

Um nach Landmannalaugar zu kommen, könnt Ihr einen Linienbus nehmen. Fahrpläne findet Ihr hier: https://www.nat.is/bus-schedules-reykja ... nnalaugar/

Ihr könntet nach dem Golden Circle vielleicht in Hella übernachten, morgens um 9:25 in den Bus nach Landmannalaugar steigen, hättet dann 6 Stunden dort und wärt abends gegen 20:10 wieder in der Unterkunft in Hella. Am nächsten Tag könntet Ihr dann weiter Richtung Vík fahren.

Bei mir käme dann vielleicht so etwas raus:
Tag 1: Reykjavik
Tag 2: Snæfellsnes
Tag 3: Snæfellsness, abends Fahrt Richtung Golden Circle, Übernachtung vielleicht in Borganes oder Reykjavík
Tag 4: Golden Circle, Übernachtung Hella
Tag 5: Hella - Landmannalaugar - Hella
Tag 6-7: Vík
Tag 8: Rückfahrt Richtung Flughafen und Stop an der blauen Lagune.

Blaue Lagune müsst Ihr übrigens vorher reservieren, und Ende Juni reicht da vermutlich nicht einmal eine Woche vorher, sondern länger. Extrem teuer ist sie außerdem.

Viel Spaß bei der weiteren Planung!
Markus
Ein Einblick in die Küche Islands: http://islandfankochbuch.blogspot.de
Unser Koch- und Backbuch "Leckeres Island": http://www.leckeres-island.de
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 571
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: í fyrsta skipti - Das erste Mal Island - Kann man das so machen?

Beitragvon carlotta » Sa 30. Dez 2017, 03:53

Irgendwie ist mein Post von vorhin verschwunden.

Soviel ich weiß, fährt ein Bus von Landmannalaugar noch später um ca. 20:00 ab (Reykjavik Excursions).
Fährt jetzt nur noch Trex?. Wahrscheinlich müssen wir noch warten bis alle Daten für 2018 zusammen sind.

Hier ein PDF von RE aus 2017 - Sommerfahrpläne:
https://www.re.is/media/brochures/ioyo- ... sports.pdf

Social Media

       

Zurück zu „Reisepraxis - Urlaub in Island“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast