Der Süden von Island im Mai

Zu Fuss oder mit dem Auto? Im Zelt oder Hotel? Hákarl oder Skýr? Die Unterverzeichnisse für die wichtigsten Themen beachten!
Antworten
Schmiddy123
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Di 16. Jan 2018, 08:15

Der Süden von Island im Mai

Beitrag von Schmiddy123 » Di 16. Jan 2018, 08:16

Hallo zusammen,

meine Frau und ich planen im Mai (10.-21.) unserer 1. Island Reise. Aktuell habe ich folgende Route geplant:

10: Ankunft Reykjavic - Abholung Mietwagen
11: Fahrt auf die Snaevellsness Halbinsel
12: Erkundung der Halbinsel
13: Fahrt nach Ulfljotsvatn
14: Erkundung Thingvellir
15: Erkundung Strokkur, Gullfoss
16: Fahrt nach Vik (unterwegs Skogafoss, Seljalandsfoss, Besuch des Lavastrands bei Vik)
17: Fahrt nach Hnappavellir
18: Bootsfahrt auf Gletscherlagune Jökulsarlon
19: Fahrt nach Reykjavic
20: Reykjavic
21: Rückflug

Was meint ihr zu dieser Route? Passt es von den Entfernungen und den Hauptsehenswürdigkeiten? Wie ist es denn eigentlich im Mai von der
Reisezeit her, also vom Wetter kann man natürlich nie sagen wie es wird, aber wie sieht es in der Zeit mit den Möglichkeiten vor Ort aus,
also z.B. Öffnungszeiten von Visitor Centern? Besonders wichtig ist uns die Fahrt auf der Gletscherlagune, aber laut Homepage von
Veranstaltern bieten sie dort auch schon ab Mai Touren an....

Grpße, Christian

Werbung

Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2848
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Wohnort: derzeit auf einer Sonneninse
Kontaktdaten:

Re: Der Süden von Island im Mai

Beitrag von Monique » Mi 17. Jan 2018, 09:46

Hallo Christian,

willkommen im Forum.

13.: Je nachdem, wo auf Snæfellsnes ihr übernachtet, werdet ihr an diesem Tag noch Zeit für die Halbinsel haben. Es kann aber auch sein, dass euch der 12. vollkommen genügt und ihr schon an diesem Tag Þingvellir anschaut. In 2 Stunden könntet ihr damit durch sein. Es sei denn, ihr habt andere Priotitäten.

14.+15. Þingvellir, Geysir und Gullfoss kann man in einem Rutsch machen - das ist der so genannte Golden Circle und der passt zeitlich gut in einen Tag. Den gesparten Tag solltet ihr euch für die Rückreise von Jökulsárlón bis Reykavík aufsparen. Oft ist das Wetter bei der Rückfahrt anders als bei der Hinfahrt - man hält hier nochmal oder dort überhaupt ...

16.: okay
17.: ihr kommt dabei an Skaftafell vorbei und den beiden Gletscherlagunen, die von der Ringstraße aus gut erreichbar sind. Zusammen mit dem 18. habt ihr aber 2 Tage für die Region (siehe hier)- das ist okay und die Siedlung Hnappavellir ist zumindest von der Lage her ein guter Ausgangspunkt (gibt es da eine Unterkunft??? ach ja, das neue Fosshotel, Karte).

18.: für die Region am Vatnajökull mit nutzen
19.: knackig in einem Tag - 6 Stunden reines Fahren. Nehmt den eventuell eingesparten Tag vom 13.-15. mit dazu.

Viel Spaß
Monique
http://www.island-erleben.com
Das Wetter auf unseren Touren im Sommer 2018: https://islandauftour.blogspot.com/
Schmiddy123
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Di 16. Jan 2018, 08:15

Re: Der Süden von Island im Mai

Beitrag von Schmiddy123 » Sa 20. Jan 2018, 18:14

Vielen Dank für die Tipps! Dann werde ich die Route entsprechend anpassen, so dass wir mehr Zeit für die Rückfahrt haben.
Antworten