Reise selber zusammen stellen oder Reiseveranstalter?

Zu Fuss oder mit dem Auto? Im Zelt oder Hotel? Hákarl oder Skýr? Die Unterverzeichnisse für die wichtigsten Themen beachten!
Barbarella
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 13
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 18:34

Re: Reise selber zusammen stellen oder Reiseveranstalter?

Beitrag von Barbarella » Di 5. Nov 2019, 19:10

Monique hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 17:03
Warum bucht ihr den Flug separat und nicht über den RV, der euch auch die Tour vor Ort bucht?
Monique
Der Reiseveranstalter bietet keine Flüge an (unsere derzeitiger Favorit als Reiseveranstalter ist Hey Iceland)
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2942
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Reise selber zusammen stellen oder Reiseveranstalter?

Beitrag von Monique » Di 5. Nov 2019, 22:09

Okay, damit scheidet diese Variante aus. War auch nur ein Gedanke.

Monique
Lucky Wilbury
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 69
Registriert: Fr 25. Aug 2006, 23:59

Re: Reise selber zusammen stellen oder Reiseveranstalter?

Beitrag von Lucky Wilbury » Mi 6. Nov 2019, 00:07

[/quote]
Noch eine Frage zu Flüge buchen ist aufgetaucht:
1. Ich habe noch die im Internet Flüge gebucht. So weit ich informiert bin, hat man die verstecken Kosten vor Buchungsabschluss verboten. Das heißt also, ich sehe vor Kauf was ich genau bezahle mit Gepäck?
2. Ich habe jetzt schon alle möglichen Flugvergleichsportale durchwühlt und das Ergebnis ist überall die Fluggesellschaft Icelandair. Wenn ich direkt auf die Icelandair Homepage gehe, dann sind die Flüge dort sogar 3 € günstiger. Buche ich also direkt bei Icelandair?
[/quote]

@ 1.: Bin bisher immer mit Iceland Air geflogen, da gab´s keine versteckten Kosten usw.
M.a.W.: Ja, vor Kauf sieht man den endgültigen Preis.

@ 2.: Habe immer mal wieder mit anderen Fluggesellschaften (SAS, ?) verglichen: Es waren die gleichen Flüge und die gleichen Preise wie bei ICE.
Klar, Wow-Air war nicht dabei, aber die gibt´s auch nicht mehr.
Barbarella
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 13
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 18:34

Re: Reise selber zusammen stellen oder Reiseveranstalter?

Beitrag von Barbarella » Mi 6. Nov 2019, 20:25

der erst Schritt ist getan, Flüge sind gebucht und wir sind jetzt einschließlich den zwei Flugtagen 24 Tage unterwegs :arrow: :D
Barbarella
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 13
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 18:34

Re: Reise selber zusammen stellen oder Reiseveranstalter?

Beitrag von Barbarella » Mi 15. Jan 2020, 15:02

Hallo Zusammen,

inzwischen sind wieder eine paar Fragen zur Reiseplanung aufgetaucht:

Unser Mietwagen ist mit der CDW Standart-Versicherung versichert. Ist das ausreichend für die Ringstraße mit Westfjorden? Oder lieber etwas mehr versichern?

Wir möchten eine Tagesausflug nach Landmannalaugar per Bus mit einplanen. Der Reiseveranstelter empfiehlt, das lieber im vorraus zu buchen, da sonst der Bus eventuell keinen Platz mehr für uns hat. Macht das Sinn?
Dann ist haben wir uns noch gefragt, sind das spezielle Busse die nach Landmannalaugar fahren? Ist die Anfahrt sonst nur mit Allrad-PKW machbar?

Dann sind wir noch am überleben, ob wir bei der Eislagune Jökulsárlón eine Bootstour buchen sollen. Lohnt sich das? Oder ist das von Land aus genauso schön?

Danke schon mal für Infos
Barbarella :roll:
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 284
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Reise selber zusammen stellen oder Reiseveranstalter?

Beitrag von Vaðfuglar » Mi 15. Jan 2020, 15:43

Es gibt Linienbusse, die Landmannalaugar anfahren https://www.nat.is/bus-schedules-highlands-interior/. Leider kann ich Dir nicht sagen, ob die inzwischen sooo frequentiert sind, dass man lieber vorbuchen sollte. Nach Landmannalaugar bin ich noch nicht mit dem Linienbus gefahren, aber in die Þórsmörk und zu den Laki-Kratern. Bei beiden hat es gereicht, einfach rechtzeitig an der Haltestelle zu sein. Das ist aber auch schon 8-10 Jahre her. Damals waren auch noch nicht so viele Tourist*innen unterwegs.
Wahrscheinlich gibt es auch Anbieter, die geführte Bus-Tagestouren u.a. nach Landmannalaugar anbieten. Die muss man vielleicht eher reservieren.
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Uwe
Weiser von Thule
Beiträge: 1379
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Reise selber zusammen stellen oder Reiseveranstalter?

Beitrag von Uwe » Do 16. Jan 2020, 00:54

Hallo Barbarella,
bezüglich der Versicherung gehen die Meinungen sicherlich auseinander. Deshalb würde ich euch nur ungern zu irgendetwas raten, was ihr am Ende vielleicht nicht wollt. Bedenkt aber, dass bei den meisten Autovermietern die Selbstbeteiligung bei einer CDW-Versicherung relativ hoch ist. Da ihr immerhin drei Wochen unterwegs seid, könnte doch einiges passieren, auch wenn die meisten Straßen asphaltiert sind.

Das Thema Busverkehr in Island ist immer etwas kompliziert und ich habe das Gefühl, dass es jedes Jahr schlimmer wird. Der Inhalt auf der Webseite von dem link von Vaðfuglar ist leider lückenhaft und teilweise veraltet.
Letztes Jahr gab es vier Busunternehmen, die von Reykjavík nach Landmannalaugar gefahren sind: Reykjavík Excursions, Sterna, Trex und Thule Travel. Wenn ich mir deren Webseiten ansehe, so werden sie wohl dieses Jahr auch wieder fahren. Die Fahrpläne sind ähnlich, aber es gibt durchaus auch Unterschiede in Zeit und Strecke. Wenn ihr euch absolut sicher seid, an welchem Tag ihr nach Landmannalaugar wollt, könnt ihr sicherlich vorbuchen. Persönlich halte ich von langfristigen Vorbuchungen nicht allzu viel, da doch einiges noch dazwischen kann. Ich bin letztes Jahr zwei Mal nach Landmannalaugar gefahren und habe erst am Vorabend gebucht.

Wie weit ihr mit eurem Mietwagen fahren dürfte, müsst ihr mit euren Vermieter aushandeln. Generell ist es so (ihr wisst das ja schon), dass man mit einem PKW keine F-Pisten fahren darf. Manche SUVs dürfen auch ganz bestimmt F-Pisten nicht fahren, wie beispielsweise die F910.

Nun könnte es sein, dass ihr mit eurem PKW auch Schotterpisten fahren dürft, die keine F-Straßen sind. Dann könntet ihr theoretisch auch von der Sprengisandur-Piste (26) auf die Piste 208 abbiegen und bis zu jener Kreuzung fahren, wo die 208 zur F208 wird und die Stichstraße F224 nach Landmannalaugar beginnt. Dort gibt es aber keinen Parkplatz.
Das heißt, wenn ihr nach Landmannalaugar wollt, ist es das Beste, wenn ihr euer Auto entweder in Hella (an der Ringstraße) und bei Hrauneyjar (an der 26) parkt und dort auf den Bus nach Landmannalaugar wartet. Bedenkt dabei, dass zwar alle Busse über Hella, aber nicht alle Busse über Hrauneyjar fahren. Schaut also auf die jeweiligen Fahrpläne der Busunternehmen.

Weiterhin viel Spaß bei eurer Planung

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Naturparadies am Polarkreis und ISLAND - Das Südliche Hochland
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2942
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Reise selber zusammen stellen oder Reiseveranstalter?

Beitrag von Monique » Sa 18. Jan 2020, 18:00

Busse nach Landmannalaugar:
Reykjkavík Excursions: https://www.re.is/iceland-on-your-own/, Fahrplan hier. Genereller Buchungshinweis: "To guarantee a seat on the bus, please book in advance."

Trex
: https://trex.is/scheduled-bus/, Buchungshinweis: "We recommend that you do, since we can only guarantee a seat on the bus for those who already booked with us. The buses tend to get full, and when they do we unfortunately can not provide transportation for those who haven‘t already booked."

Sterna: https://icelandbybus.is/summer-bus-sche ... -reykjavik, Buchungshinweis: "To ensure a seat tickets must be booked in advance."

Zur Vorbuchung schließe ich mich Uwe an: Schaut kurz vorher, wie sich Wetter und Buchungsstand entwickeln. Ich kann nicht einschätzen, wie viele Reisende 2020 diesen Service in Anspruch nehmen werden. Bin selber Ewigkeiten nicht mehr mit dem Linienbus dorthin und damals musste man nicht vorbuchen - aber das waren andere Zeiten.

Bootstour Jökulsárlón: Ich finde schon, dass es sich lohnt, mit dem Bötchen auf dem See herumzufahren, habe diese Touren zigfach gemacht. Ich würde privat aber immer die Schlauchbootouren bevorzugen. Habe auch die (mit beiden Unternehmen) ca. 10x gemacht und wir waren immer bis nah an die Abbruchkante gefahren. Die Amphibienfahrzeuge schaffen das zeitlich nicht. Und Schlauchboot ist auch so cooler 8-) (das ist meine persönliche Meinung). Leider war in den letzten Jahren auch hier immer vorbuchen erforderlich. Keine Ahnung, ob das dieses Jahr entspannter wird. Die beiden Unternehmen sind: https://icelagoon.is/ und https://www.icelagoon.com/.

Versicherungen Mietwagen: Ich würde in Island nie nur mit der Standard-CDW fahren. Bzw. wie hoch ist der Selbstbehalt, den ihr zu zahlen habt? Schaut, ob ihr Steinschläge abgesichert habt (z. B. Windschutzscheibe). Asche- und Sandschäden würde nicht nicht unbeding absichern, es sei denn, vor eure Reise zuckt doch endlich mal einer der Vulkan und spuckt ordentlich Asche auf die Landschaft.

Viel Spaß weiterhin beim Planen :).
Monique
Antworten