Hinweise zu Covid-19 in Island

Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Coronavirus COVID-19

Zu Fuss oder mit dem Auto? Im Zelt oder Hotel? Hákarl oder Skýr? Die Unterverzeichnisse für die wichtigsten Themen beachten!
Benutzeravatar
gabi
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 269
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 17:35
Wohnort: Wülfrath/NRW

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von gabi » Mo 31. Aug 2020, 23:18

Dankeschön. Wir hoffen, dass am 30. September auch noch die Fähre zurück fährt 🤔. Im Oktober kommst du eher nicht mehr in den Mjoifjord. Der ist den ganzen Winter In der Regel meterhoch zugeschneit. Wir haben die Quarantäne in Egilsstadir in einer Hütte verbracht. Alles vorgebucht und kontaktloser Bezug. Verstecken ist nicht. Du musst eine Abschrift angeben. Es wurden sogar Kontrollen von Fahrzeugen an verschiedenen Orten gemacht und auch in Geschäften, ob die Leute nicht in Quarantäne sein sollten.
in island ist es doch nur kalt und dunkel, da regnet es doch nur? wie kommst du denn darauf?........nö;-)))
wie lange fliegt man denn dahin? bestimmt stundenlang?.......nö ;-)))).
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3007
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von Monique » Di 1. Sep 2020, 07:12

Off-Topic Anfang:
Soulfari hat geschrieben:
Mo 31. Aug 2020, 22:09
Zum Glück gibt es hier noch keine allgemeine Maulkorbpflicht. [...]
Laut Wikipedia ist "Ein Maulkorb (auch Beißkorb) [...] ein Gegenstand, der bei Hunden den Einsatz des Mauls einschränkt, also insbesondere das Beißen verhindert. "
Bezüglich einer Maulkorbpflicht heißt es im selben Artikel: "Hunderassen, die in Deutschland zu den Listenhunden gezählt werden, sind durch entsprechende Hundegesetze dazu verpflichtet, auf öffentlichen Plätzen sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln einen Maulkorb zu tragen. Darunter fallen unter anderem der American Staffordshire Terrier, American Pitbull Terrier, Bullterrier, Staffordshire Bullterrier, Rottweiler sowie der Tosa Inu. Bestimmte Richtlinien und Verordnungen bezüglich des Tragens eines Maulkorbes sowie der Leinenpflicht können in den unterschiedlichen Bundesländern voneinander abweichen. Von der Maulkorbpflicht können die Hunde unter Umständen nach einer Prüfung befreit werden."
(Quelle: hier)
Off-Topic Ende

Monique
Benutzeravatar
Ruthw
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 181
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 08:55

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von Ruthw » Di 1. Sep 2020, 10:00

Die Bezeichnung ‚Snutenpulli‘, die ich aus Norddeutschland kenne oder das ‚Maultäschle‘ aus dem Schwäbischen mit Bezug zu den leckeren Maultaschen, finde ich auch wesentlich schöner für einen zwar manchmal lästigen aber sehr effektiven Schutz als den abwertenden Begriff Maulkorb.
Benutzeravatar
ExilBayer
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 136
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 23:10

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von ExilBayer » Di 1. Sep 2020, 17:54

Ruthw hat geschrieben:
Di 1. Sep 2020, 10:00
Die Bezeichnung ‚Snutenpulli‘, die ich aus Norddeutschland kenne oder das ‚Maultäschle‘ aus dem Schwäbischen mit Bezug zu den leckeren Maultaschen, finde ich auch wesentlich schöner für einen zwar manchmal lästigen aber sehr effektiven Schutz als den abwertenden Begriff Maulkorb.
Ob irgendein Stofffetzen vor dem Mund effektiv ist das ist nicht wirklich klar - in Ostasien sind die Regierungen schon vor einem halben Jahr intelligent genug gewesen ihren Bürgern ausreichend Masken die vernünftig filtern zur Verfügung zu stellen.

Maskenpflicht bedeutet Lebensgefahr egal ob mit oder ohne Maske, und ich bin bisher noch nicht in eine Situation gekommen in der ich eine Maske tragen musste. Kontakte vermeiden ist viel wichtiger als Masken.

Hier in Finnland sind die Leute halt vernünftig und halten sich an die Empfehlung der Regierung nicht in Risikogebiete mit sehr hohen Infektionsraten wie Deutschland oder Island zu reisen bei denen man nach der Rückkehr 14 Tage Quarantäne einhalten soll.
Benutzeravatar
Binou
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 16
Registriert: Di 30. Jun 2020, 12:20

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von Binou » Di 1. Sep 2020, 23:36

Servus Exilbayer,
zum Thema Maske hat Prof. Christian Drosten (ich denke, er ist Dir auch in Finnland bekannt) gerade heute einen neuen Podcast im NDR veröffentlicht. Du findest ihn über eine Suchmaschine, Nr. 54
"Drosten warb mit zwei Beispielen nachdrücklich für das Tragen von Masken. Wer etwa im Supermarkt einem Infizierten begegne, werde nicht direkt vom Aerosol getroffen, wenn beide eine Maske trügen. Ein anderes Beispiel könne ein Kollege mit Mundgeruch sein. "Dieser Mundgeruch, das sind Aerosole", erklärt der Virologe."

P.S. Deine Wortwahlen "irgendein Stofffetzen, Regierungen in Ostasien intelligent genug, Maskenpflicht bedeutet Lebensgefahr..." finde ich nicht passend bzw. im letzteren Fall falsch.
Beste Grüße und bleibt gesund
Bille

Im Sessel sitzen kann ich später auch noch
Benutzeravatar
ExilBayer
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 136
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 23:10

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von ExilBayer » Mi 2. Sep 2020, 05:03

Binou hat geschrieben:
Di 1. Sep 2020, 23:36
zum Thema Maske hat Prof. Christian Drosten (ich denke, er ist Dir auch in Finnland bekannt) gerade heute einen neuen Podcast im NDR veröffentlicht. Du findest ihn über eine Suchmaschine, Nr. 54
"Drosten warb mit zwei Beispielen nachdrücklich für das Tragen von Masken. Wer etwa im Supermarkt einem Infizierten begegne, werde nicht direkt vom Aerosol getroffen, wenn beide eine Maske trügen. Ein anderes Beispiel könne ein Kollege mit Mundgeruch sein. "Dieser Mundgeruch, das sind Aerosole", erklärt der Virologe."
Wenn du den Mundgeruch eines anderen Menschen riechen kannst, dann hältst du nicht genug Abstand.
In einem Supermarkt gibt es keinen Grund anderen Mensch mit so wenig Abstand zu begegnen.
Binou hat geschrieben:
Di 1. Sep 2020, 23:36
P.S. Deine Wortwahlen "irgendein Stofffetzen, Regierungen in Ostasien intelligent genug, Maskenpflicht bedeutet Lebensgefahr..." finde ich nicht passend
Es ist absurd dass es bei dem ganzen Maskenzirkus keine Mindeststandards zur Filterwirkung gibt.
Selbst die Filterrichtung ist egal.

Wenn im Flugzeugsitz neben dir jemand einen FFP3-Respirator mit Ventil trägt dann hilft dir das nichts.
Die Aufgabe des Ventils ist zu verhindern dass die ausgeatmete Luft gefiltert wird.
Binou hat geschrieben:
Di 1. Sep 2020, 23:36
bzw. im letzteren Fall falsch.
Selbst bei guter Filterwirkung wird nur ein Teil der Viren gefiltert, die Lebensgefahr nur verringert.
Den Kontakt zu vermeiden ist besser.
Benutzeravatar
Peter
Islandreise Admin
Beiträge: 2005
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 22:35
Wohnort: Vöhringen (BaWü)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von Peter » Mi 2. Sep 2020, 06:45

Selbst bei guter Filterwirkung wird nur ein Teil der Viren gefiltert, die Lebensgefahr nur verringert.
Exakt darum geht es. Die Wahsrcheinlichkeit einer Übertragung zu verringern. Dafür gibt es unterschiedliche Methoden. Keine Begegnung ist die Beste, Abstand ist die Zweitbeste. Masken helfen erwiesenermaßen auch.
In einem Supermarkt gibt es keinen Grund anderen Mensch mit so wenig Abstand zu begegnen.
Die Aussage geht leider an der Lebensrealität in den meisten Supermärkten in Deutschland vorbei. Dabei steigt derzeit (zumindest in BaWü) die Uneinsichtigkeit mancher Kunden und die Hilflosigkeit (auch aufgrund einer Regelungslücke in der hiesigen CoronaVO) der Landenbetreiber.
Peter Klein
Admin
http://www.islandreise.info
Benutzeravatar
ExilBayer
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 136
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 23:10

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von ExilBayer » Mi 2. Sep 2020, 07:57

Peter hat geschrieben:
Mi 2. Sep 2020, 06:45
Selbst bei guter Filterwirkung wird nur ein Teil der Viren gefiltert, die Lebensgefahr nur verringert.
Exakt darum geht es. Die Wahsrcheinlichkeit einer Übertragung zu verringern. Dafür gibt es unterschiedliche Methoden. Keine Begegnung ist die Beste, Abstand ist die Zweitbeste. Masken helfen erwiesenermaßen auch.
Masken sind die drittbeste Option, kein Ersatz für bessere Alternativen.
Peter hat geschrieben:
Mi 2. Sep 2020, 06:45
In einem Supermarkt gibt es keinen Grund anderen Mensch mit so wenig Abstand zu begegnen.
Die Aussage geht leider an der Lebensrealität in den meisten Supermärkten in Deutschland vorbei. Dabei steigt derzeit (zumindest in BaWü) die Uneinsichtigkeit mancher Kunden und die Hilflosigkeit (auch aufgrund einer Regelungslücke in der hiesigen CoronaVO) der Landenbetreiber.
Hier in Finnland hat jetzt jeder Supermarkt eine Plexiglasscheibe an der Kasse, und die Kunden halten Abstand zueinander.
Das funktioniert auch im Grossraum Helsinki mit mehr als 1 Million Einwohnern.

Von aussen habe ich den Eindruck dass sich alle Diskussionen in Deutschland um den Notbehelf Masken drehen, anstatt darum dass Kontakte vermeiden und Abstand halten viel wichtiger sind.

Und vielen Leuten ist gar nicht bewusst wie unverantwortlich eine Urlaubsreise in diesen Zeiten ist, weil sie fälschlicherweise denken Masken wären ein sehr effektiver Schutz.
Benutzeravatar
Binou
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 16
Registriert: Di 30. Jun 2020, 12:20

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von Binou » Mi 2. Sep 2020, 09:45

Auch in D gibt es überall Plexiglas und Abstandslinien in den Supermärkten. Wie hier in Is auch. Allerdings muss die Kassiererin auch auf der anderen Seite einen Schutz haben, sonst wird es bei mehr geöffneten Kassen zu eng.
Überall stehen in Is Spritt-Flaschen und jeder nutzt sie beim rein-und rausgehen.
Kontakte insgesamt vermeiden hilft als WEITERE Maßnahme.
Das sind mit den Masken 4 Maßnahme, die helfen und leicht einzuhalten sind in Is und in D auch.

Nochmal: Covid ist nicht für jeden lebensgefährlich! Ich würde es als "kann lebensbedrohlich sein" bezeichnen.

Der Mundgeruch war nur ein Beispiel für Aerosole. Kannst auch Knoblauchgeruch nehmen...

Ich fühle mich hier in Island genauso sicher wie zuhause. Vorvorgestern gab es 0 neue Grenzinfizierte, vorgestern 5. Und ALLE Neuankömmlinge werden gestestet. Das schaffst Du in D nicht!

Bei den Reisen und entsprechenden Rückkehrern aus Risikoländern gebe ich dir recht. Das wird die Zahlen in Bayern und BW noch steigen lassen.
Beste Grüße und bleibt gesund
Bille

Im Sessel sitzen kann ich später auch noch
Benutzeravatar
Peter
Islandreise Admin
Beiträge: 2005
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 22:35
Wohnort: Vöhringen (BaWü)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von Peter » Mi 2. Sep 2020, 16:46

Von aussen habe ich den Eindruck dass sich alle Diskussionen in Deutschland um den Notbehelf Masken drehen, anstatt darum dass Kontakte vermeiden und Abstand halten viel wichtiger sind.
Den Satz unterschreibe ich sofort.
Peter Klein
Admin
http://www.islandreise.info
Antworten