Hinweise zu Covid-19 in Island

Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Coronavirus COVID-19

Zu Fuss oder mit dem Auto? Im Zelt oder Hotel? Hákarl oder Skýr? Die Unterverzeichnisse für die wichtigsten Themen beachten!
Benutzeravatar
ExilBayer
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 136
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 23:10

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von ExilBayer » So 17. Mai 2020, 13:51

Soulfari hat geschrieben:
So 17. Mai 2020, 10:33
Es sieht aber noch nicht danach aus, dass für 20000 Paxe am Tag genug Flüge gehen werden.
Flüge wird es sofort wieder geben sobald es genug Passagiere gibt um alle Sitzplätze in den Flügen zu besetzen.

Ein Flug mit 100% Auslastung bringt Gewinn.
Icelandair hat letztes Jahr mit nur 82% durchschnittlicher Auslastung Verlust gemacht.
Benutzeravatar
marled
Weiser von Thule
Beiträge: 1181
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von marled » So 17. Mai 2020, 20:22

ExilBayer hat geschrieben:
So 17. Mai 2020, 13:51
Flüge wird es sofort wieder geben sobald es genug Passagiere gibt um alle Sitzplätze in den Flügen zu besetzen.

Ein Flug mit 100% Auslastung bringt Gewinn.
Icelandair hat letztes Jahr mit nur 82% durchschnittlicher Auslastung Verlust gemacht.
Das meiste Geschäft haben die ja mit den Transferflügen nach USA gemacht, das Geschäft wird so schnell nicht wieder auf 100% sein. Ich rechne nicht damit dass der alte Flugplan wieder Gültigkeit hat, sondern dass es einen stark eingeschränkten Flugplan für die ersten Wochen mit wenigen Flügen geben wird.
Marled
Benutzeravatar
Andi Schönberger
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 728
Registriert: Di 3. Mai 2005, 18:44
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von Andi Schönberger » Mo 18. Mai 2020, 11:44

Gerade habe ich eine Antwort auf meine Anfrage bzgl Corona Konzept bei Smyril Line bekommen

========================
Sehr geehrter Herr ....,

natürlich vermögen wir jetzt noch nicht zu sagen, wie es Ende Juli an Bord aussieht, aber momentan wird der Corona Situation
selbstverständlich Rechnung getragen. Das betrifft die allgemeinen Sauberkeits- und Hygienebestimmungen ebenso wie die
Regelungen in Sachen Sicherheitsabstand. Die Restaurants haben andere Öffnungszeiten und natürlich ist die Anzahl der Gäste
begrenzt, die gleichzeitig anwesend sein können. Gleiches gilt für den Check In in Hirtshals, den Shop an Bord etc..

Ob und in welcher Form Ende Juli z.B. in Island verpflichtende Test vorgeschrieben sein werden, hat Island noch nicht entschieden.
Smyril Line hat – Stand heute – keine Test sondern einen erforderlichen Fragebogen.

Eine Quarantäne wie bei Kreuzfahrtschiffen ist bei Fähren nicht möglich, Erkrankungen können ja nicht an Bord festgestellt werden
und man ist nicht wochenlang zusammen auf dem Schiff.
========================

Klingt eigentlich ganz und der letzte Satz beruhigt mich sehr !! ;)

Grüße Andi
Island Bildergallerie: http://www.andreas-schoenberger.at
Video Portal http://vimeo.com/user1390856/videos
_______________________________________________________________

* leave_the_track *
Benutzeravatar
Furtenschisser
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 127
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 11:31
Wohnort: Kohlenpott
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von Furtenschisser » Mo 18. Mai 2020, 13:33

Andi Schönberger hat geschrieben:
... natürlich ist die Anzahl der Gäste
begrenzt, die gleichzeitig anwesend sein können. Gleiches gilt für den Check In in Hirtshals, den Shop an Bord etc..
ich seh’ schon den Menschenknäul vorm Bordshop vor mir. „Hier dürfen nicht mehr als zehn rein!“ Naja, lassen wir‘s mal auf uns zukommen.

(„Bitte warten Sie im öffentlichen Bereich bis ihre Kabinen zur Verfügung stehen. Unser Bordpersonal kümmert sich noch für Sie um die Reinigung.“ ;) oder „... bitten wir Sie die Kabine eine Stunde vor Ankunft zu verlassen...“)


Helge auf YouTube
Helge
Benutzeravatar
MAN 8.150
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 90
Registriert: So 16. Nov 2008, 07:38

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von MAN 8.150 » Fr 22. Mai 2020, 11:09

Danke Andi, für die Infos über/von Smyril.
Und Helge - ja, das ist sicher eine Herausforderung - schauen wir mal, was Ende Mai bezüglich der Einreise mit der Fähre auf Island beschlossen wird (Umsetzung der Test - die 4 Tage Regelung (Test nicht älter als 4 Tage) wird kaum ein Fährpassagier einhalten können). Es bleibt spannend.
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 405
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von BEH » Di 26. Mai 2020, 12:19

Ab Mitte Juni soll es wieder möglich sein nach Island zu fliegen. Die Bundesregierung bereitet ein Ende der weltweiten Reisewarnung für Touristen ab dem 15. Juni für 31 europäische Staaten vor, wenn die Entwicklung der Corona-Pandemie es zulässt. Dazu gehört auch Island. Erste Flugverbindungen soll es demnach nach Frankfurt und Berlin geben. Die genauen Einreisebedingungen werden bald bekanntgegeben.
Ludwig
Foss-Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 21:23

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von Ludwig » Mi 27. Mai 2020, 21:32

Hallo Peter,
ich bin froh, dass ich dieses Forum gefunden habe. Ein Freund von mir ist derzeit noch auf Teneriffa und möchte sich in Kürze auf den Weg nach Island machen. Er und ich würden gern Island kennenlernen und vielleicht auch eine Zeitlang in Island leben. Nun habe ich gerade gelesen, dass es auch in Island Einschränkungen gibt - eine Quarantäne ist ja nicht weiter schlimm. Darf ich fragen ob es noch weitere Einschränkungen gibt?
Liebe Grüße aus Hamburg,
Ludwig
Benutzeravatar
bibo
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 21
Registriert: So 27. Jul 2008, 17:52
Wohnort: Kronach/München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von bibo » Di 2. Jun 2020, 17:12

Icelandair hat jetzt einen ersten "Sommerflugplan" angekündigt:
https://www.icelandair.com/de-de/blog/i ... wieder-an/

Für uns leider weiterhin unbrauchbar, denn über unseren gebuchten FI531 am 8.7. gibt es weiterhin keine Informationen. Dem Plan zufolge, der nur den Zeitraum 15.-30.6. umfasst, wird er nicht geflogen, aber wer weiß schon, was in den nächsten Wochen noch passiert. Allerdings ist diese Hängepartie irgendwann nicht mehr aufrechtzuerhalten und wir werden langsam wohl oder übel die Reißleine ziehen (=Voucher). Ohne zu wissen, ob wir tatsächlich fliegen können, müssten wir uns hier um einen Corona-Test kümmern, da wir uns nicht in KEF testen lassen wollen. Angenommen es ist was (und sei es nur ein falsch-positiver Befund), würde man nämlich oben dann das Heckmeck bekommen. Kriegen wir andererseits tatsächlich hier in D einen Test auf die Reihe, kann es immer noch sein, dass der Flug nicht geht.
MfG Philip

https://tonlist.de
facebook.de/tonlist.de

https://philip-klinger.photography
facebook.de/PhilipKlingerNaturePhotography
Benutzeravatar
ExilBayer
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 136
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 23:10

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von ExilBayer » Di 2. Jun 2020, 17:45

bibo hat geschrieben:
Di 2. Jun 2020, 17:12
Für uns leider weiterhin unbrauchbar, denn über unseren gebuchten FI531 am 8.7. gibt es weiterhin keine Informationen. Dem Plan zufolge, der nur den Zeitraum 15.-30.6. umfasst, wird er nicht geflogen, aber wer weiß schon, was in den nächsten Wochen noch passiert. Allerdings ist diese Hängepartie irgendwann nicht mehr aufrechtzuerhalten und wir werden langsam wohl oder übel die Reißleine ziehen (=Voucher).
Der Voucher ist halt wertlos wenn die Fluglinie pleite geht.
Dem deutschen Steuerzahler war die Rettung von Lufthansa 9 Milliarden Euro wert, der isländische Steuerzahler ist wohl nicht so spendabel Icelandair mit einer halben Milliarde Euro oder mehr zu retten.
Solange es noch Hoffnung gibt dass der Flug nicht stattfindet würde ich nicht durch das Akzeptieren eines Vouchers auf die Rückerstattung des Flugpreises verzichten.
bibo hat geschrieben:
Di 2. Jun 2020, 17:12
Ohne zu wissen, ob wir tatsächlich fliegen können, müssten wir uns hier um einen Corona-Test kümmern, da wir uns nicht in KEF testen lassen wollen. Angenommen es ist was (und sei es nur ein falsch-positiver Befund), würde man nämlich oben dann das Heckmeck bekommen.
Das Heckmeck hättet ihr vermutlich auch wenn jemand anders im Flugzeug oder Bus einen richtig-positiven Befund hat - das ganze Testen und die App sind ja relativ sinnlos wenn man dann nicht auch konsequent die Kontakte 2 Wochen in Quarantäne steckt.
Benutzeravatar
Peter
Islandreise Admin
Beiträge: 2005
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 22:35
Wohnort: Vöhringen (BaWü)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus COVID-19

Beitrag von Peter » Mi 3. Jun 2020, 17:14

Das Bundeskabinett hat beschlossen, die weltweite Reisewarnung ab dem 15. Juni für die meisten europäischen Staaten aufzuheben. Dies bedeutet aber nicht, dass dann Touristen automatisch dorthin reisen dürfen.

Die wegen der Corona-Pandemie geltende Reisewarnung wird ab dem 15. Juni wieder aufgehoben. Das beschloss das Bundeskabinett für alle EU-Staaten sowie für Großbritannien, die Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein, wie Außenminister Heiko Maas (SPD) anschließend mitteilte. Für diese Länder werde die Reisewarnung durch Reisehinweise ersetzt. Diese würden für alle betroffenen Staaten bei Bedarf jeweils tagesaktuell überarbeitet.


Quelle: Tagesschau.de

DIe Hinweise für Island finden sich hier: https://www.auswaertiges-amt.de/de/auss ... eit/223400

Sie lauten aktuell:

Die Ausbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19 führt auch in Island zu verstärkten Einreisekontrollen, Gesundheitsprüfungen mit Temperaturmessungen und Einreisesperren.

Der Flugverkehr unterliegt weltweit starken Einschränkungen. Auch von Island aus bestehen nur noch sehr wenige Flugmöglichkeiten. Das öffentliche Leben unterliegt weiterhin Einschränkungen. So sind derzeit z.B. nur Versammlungen bis 50 Personen - unter Einhaltung eines 2-Meter-Abstands - erlaubt, der Einzelhandel hat unter Auflagen geöffnet. Änderungen bei diesen Einschränkungen sind ab Ende Mai 2020 angekündigt.

Alle nach Island Einreisenden, auch Touristen, sind grundsätzlich verpflichtet, sich in eine 14-tägige Quarantäne zu begeben. Änderungen bei den Einreisebestimmungen sind ab dem 15. Juni 2020 angekündigt, Informationen zur Ausgestaltung und Umsetzung stehen noch aus.


Quelle: https://www.auswaertiges-amt.de/de/auss ... eit/223400
Peter Klein
Admin
http://www.islandreise.info
Antworten