Vulkanausbruch 2022: seit 3. August 2022 im Bereich Meradalir auf der Halbinsel Reykjanes. Zum Thema im Forum: viewtopic.php?f=42&t=8480

Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Die anspruchsvollere Art, mit dem Auto durch Island zu reisen.
Benutzeravatar
Olaf
Weiser von Thule
Beiträge: 1203
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 10:05
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von Olaf » So 18. Dez 2011, 18:44

Argish hat geschrieben:Die F912 wäre eine Variante von der Sprengisandur her. ;) Aber Juni ist wohl zu früh dafür.
Mit Autos kenne ich mich zwar nicht aus, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es keine F912 in Island gibt. "Von der Sprengisandur her" gibts eine F910, die ich zwar als Nebenstrecke durchgehen lasse, aber ganz und gar nicht als Anfängerstrecke für einen VW-Bus, SUV oder Ähnliches. Die trockenste Nebenstrecke ist es, auf der 901 nach Möðrudalur zu fahren, dann über die Arnardalsleið (F905) an gänzlich anderer Stelle auf die F910 zu stoßen, auf den beiden Brücken über die Kreppá und Jökulsá zu fahren und dann eben zur Askja oder zum Herðubreið. Weiterhin kommt man auf der Kverkfjallaleið (F902) trockenen Fußes zu den Kverkfjöll, während der Hvannalindavegur (F903) zwar meiner Meinung nach schöner ist, aber zwei Furten hat, die für mich damals etwas unter knietief waren.
Benutzeravatar
Argish
Weiser von Thule
Beiträge: 1130
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 23:48
Wohnort: Akureyri

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von Argish » So 18. Dez 2011, 18:51

Ist auf der 907, bei der "22 Kilometer" Beschriftung dieser Campingplatz?

Bild
Skifahren in Island?
http://www.hlidarfjall.is
Benutzeravatar
Argish
Weiser von Thule
Beiträge: 1130
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 23:48
Wohnort: Akureyri

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von Argish » So 18. Dez 2011, 19:06

Olaf hat geschrieben:
Argish hat geschrieben:Die F912 wäre eine Variante von der Sprengisandur her. ;) Aber Juni ist wohl zu früh dafür.
Mit Autos kenne ich mich zwar nicht aus, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es keine F912 in Island gibt. "Von der Sprengisandur her" gibts eine F910, die ich zwar als Nebenstrecke durchgehen lasse, aber ganz und gar nicht als Anfängerstrecke für einen VW-Bus, SUV oder Ähnliches. Die trockenste Nebenstrecke ist es, auf der 901 nach Möðrudalur zu fahren, dann über die Arnardalsleið (F905) an gänzlich anderer Stelle auf die F910 zu stoßen, auf den beiden Brücken über die Kreppá und Jökulsá zu fahren und dann eben zur Askja oder zum Herðubreið. Weiterhin kommt man auf der Kverkfjallaleið (F902) trockenen Fußes zu den Kverkfjöll, während der Hvannalindavegur (F903) zwar meiner Meinung nach schöner ist, aber zwei Furten hat, die für mich damals etwas unter knietief waren.
F910

Nachtrag1: 30cm Watttiefe (Tucson) reichen nicht. Fällt also weg.

Nachtrag2: Bin wahrscheinlich noch ein wenig Schneeblind von der Skipiste ;)

Sorry ;)
Zuletzt geändert von Argish am So 18. Dez 2011, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.
Skifahren in Island?
http://www.hlidarfjall.is
Benutzeravatar
LCM
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 87
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 22:17
Wohnort: hoch im Norden der Republik

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von LCM » So 18. Dez 2011, 19:12

Argish, lös doch mal das Rätsel auf! Wo verläuft die F912 :shock: ? Auf meinen Karten gibt´s die nicht ...

Wenn das (wie Olaf bereits vermutete) die F910 sein soll, so ist die für den Tucson (und andere Pkw - egal ob mit 4wd oder ohne) gänzlich ungeeignet, denn hier braucht man Bodenfreiheit für die diversen tief ausgefahrenen Sandpassagen!

Gruß, Mario
Benutzeravatar
LCM
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 87
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 22:17
Wohnort: hoch im Norden der Republik

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von LCM » So 18. Dez 2011, 19:13

Deine Antwort war schneller, als mein posting - Danke!

Gruß, Mario
Benutzeravatar
beorc
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 77
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 14:19
Wohnort: Niedersachsen

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von beorc » So 18. Dez 2011, 19:34

Argish hat geschrieben:Ist auf der 907, bei der "22 Kilometer" Beschriftung dieser Campingplatz?
Das weiss ich nicht. Aufgefallen ist er mir zumindest nicht.
LCM hat geschrieben:Wenn das (wie Olaf bereits vermutete) die F910 sein soll, so ist die für den Tucson (und andere Pkw - egal ob mit 4wd oder ohne) gänzlich ungeeignet, denn hier braucht man Bodenfreiheit für die diversen tief ausgefahrenen Sandpassagen!
Ich gehe davon aus hier ist der Teil der F910 gemeint der ca. von Askja Richtung Sprengisandur geht, oder? Denn der Teil den ich gefahren bin war zwar z.T. sehr sandig und wäre meiner Meinung ohne 4x4 nicht zu fahren gewesen aber trotzdem ohne große Ansprüche an die Bodenfreiheit.
Benutzeravatar
Argish
Weiser von Thule
Beiträge: 1130
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 23:48
Wohnort: Akureyri

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von Argish » So 18. Dez 2011, 19:40

beorc hat geschrieben:Ich gehe davon aus hier ist der Teil der F910 gemeint der ca. von Askja Richtung Sprengisandur geht, oder? Denn der Teil den ich gefahren bin war zwar z.T. sehr sandig und wäre meiner Meinung ohne 4x4 nicht zu fahren gewesen aber trotzdem ohne große Ansprüche an die Bodenfreiheit.
Richtig. 4x4 ist aber dringend erforderlich. Es gibt einige Stufen die zu überwinden sind. Die Bodenfreiheit ist meiner Erfahrung nach auch nicht das entscheidende. Aber einige Kilometer vor der Kreuzung zur F26 kommen Furten die es in sich haben. Eine Furt ist etwa 40-50cm tief und hat eine starke Strömung. Wie erwähnt aber für einen Tucson gänzlich ungeeignet.
Skifahren in Island?
http://www.hlidarfjall.is
Benutzeravatar
beorc
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 77
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 14:19
Wohnort: Niedersachsen

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von beorc » So 18. Dez 2011, 19:46

Da die F910 ja doch einen größeren Bereich abdeckt nochmal zur Klarstellung. Also mit dem Teil der F910 den ich gefahren bin und auf den sich meine Beschreibung bezieht meine ich die Strecke zwischen Bru und Askja. Von Askja Richtung Sprengisandur bin ich mit meinem VW Bus natürlich nicht gefahren. Den Abschnitt kenne ich daher nicht.
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 682
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von carlotta » So 18. Dez 2011, 23:55

DANKE Euch :D auch für die Karte.
Habe mir Beorcs und Olafs Tips notiert. Ich denke, so werden wir von vorherein planen. Besser als vor den beiden Flüssen zu stehen und umkehren zu müssen. Die Sprengi kommt eher nicht infrage.
Myvatn - Askja hin und zurück an einem Tag. Ist das zu machen, wenn wir um 6 Uhr morgens losfahren?
voziLsweet
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 33
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 12:37

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von voziLsweet » Mo 19. Dez 2011, 00:31

Akureyri - Askja an einem Tag steht für uns im Sommer auch auf dem Programm und sollte, wenn auch stressig wegen der vielen Fahrten über Piste, zu schaffen sein! ;)
Antworten