Vulkanausbruch 2022: seit 3. August 2022 im Bereich Meradalir auf der Halbinsel Reykjanes. Zum Thema im Forum: viewtopic.php?f=42&t=8480

Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Die anspruchsvollere Art, mit dem Auto durch Island zu reisen.
Altes Dieselross
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 12
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 16:26

Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von Altes Dieselross » Sa 17. Dez 2011, 16:31

Hallo zusammen,

bin neu hier und plane eine Reise nach Island. Wir wollen auch einige Touren ins Hochland unternehmen.

Wir haben einen Hyundai Tucson mit 30 cm Wattiefe gemietet.
Welche Touren sind wegen der Furten mit dem Tucson möglich und welche nicht?

Freu mich schon auf eure Antworten

Das Alte Dieselross
Benutzeravatar
Peter
Islandreise Admin
Beiträge: 2050
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 22:35
Wohnort: Vöhringen (BaWü)
Kontaktdaten:

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von Peter » Sa 17. Dez 2011, 17:23

Eine Antwort auf deine Frage hat 2 Teile: einen rechtlichen und einen praktischen.

zum Rechtlichen: Das hängt von deinem Mietvertrag ab. Bei manchen Autovermietern liegt eine Liste oder ein Plan bei, welche bereiche mit Mietwagen befahren werden dürfen. Bei nicht 4x4-Fahrzeugen sind in aller Regel alle F-Pisten ausgeschlossen, bei 4x4-Fahrzeugen gibt es so ziemlich alles von nicht geregelt bis "ja, aber"...

zum Praktischen: Wenn du das Erste mal in Island bist gibt es auch ohne "extrem"-Fouren genug zu sehen. Landmannalaugar und Hveravellir sind jedenfalls kein Problem.
Peter Klein
Admin
http://www.islandreise.info
Altes Dieselross
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 12
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 16:26

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von Altes Dieselross » Sa 17. Dez 2011, 18:17

Hallo Peter,

danke für die schnelle Antwort.

Zu 1: In den Unterlagen auf der HP von Procar habe ich dazu nichts gefunden. Da es sich bei dem Tucson um einen 4wd handelt, gehe ich davon aus, dass er für die F-Straßen zugelasssen ist.

Zu 2: Ich denke auf, will aber nirgendwo hinfahren, wenn ich nach mehreren Stunden an einer Furt wieder umdrehen muss.
Vielleicht bekomme ich noch ein paar Tipps von Island-Pros

Das Alte Dieselross
Benutzeravatar
joergwin
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 65
Registriert: So 26. Nov 2006, 19:31
Wohnort: Rellingen bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von joergwin » So 18. Dez 2011, 10:04

... das kommt auf die Reisezeit an.
Im Juli/August sollte z.B. Askja und Landmannalaugar problemlos möglich sein.

Gruß, Jörg

http://www.icelandy.de
Benutzeravatar
LCM
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 87
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 22:17
Wohnort: hoch im Norden der Republik

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von LCM » So 18. Dez 2011, 13:22

Hallo Altes Dieselross!

Der Hyundai Tucson ist ein Pkw, den es wahlweise auch mit Allradantrieb gab. Das macht ihn noch längst nicht zum Geländewagen! Bereits die elektronischen Komponenten im Motorraum sind nicht dafür ausgelegt, ins Wasser getaucht zu werden! Mehr als eine Pfütze würde ich damit also nicht durchfahren. Selbst einfache Hochlandpisten, wie die F88 zur Askja dürften damit unpasssierbar werden, denn die Furten an Lindáa und Grafarlandáa waren auch dieses Jahr Ende August noch mind. 50cm tief.
Mein Rat daher: Entweder plant ihr konsequent Strecken ohne Furten, oder ihr prüft die Option, evtl. auf ein für´s Hochland tauglicheres Auto (z.B. Suzuki Grand Vitara) auszuweichen.

Gruß, Mario
Benutzeravatar
joergwin
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 65
Registriert: So 26. Nov 2006, 19:31
Wohnort: Rellingen bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von joergwin » So 18. Dez 2011, 14:38

... sorry, habe den Tucson mit dem Terracan verwechselt. :shock: Muß meinem Vorredner zustimmen - aber zumindest Landmannalaugar müßte von Nord-West aus gehen!

Gruß, Jörg

http://www.icelandy.de
Zuletzt geändert von joergwin am So 18. Dez 2011, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
beorc
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 77
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 14:19
Wohnort: Niedersachsen

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von beorc » So 18. Dez 2011, 14:40

Also ich war mit einem 4x4 VW Bus T5 bei Kverkfjöll, Askja (auf Nebenstrecken, nicht die F88), Landmannalaugar (F225, F208) und die F208 Richtung Kirkjubæjarklaustur. Die Möglichkeit sollte dann auch mit dem Tucson bestehen.
Und mit Möglichkeit meine ich, dass man das vor Ort beurteilen muss. Denn was man heute noch furten kann muss nicht unbedingt morgen noch möglich sein.
Daher sehe ich als große Einschränkung für Routentipps die Bemerkung
Peter hat geschrieben:Zu 2: Ich denke auf, will aber nirgendwo hinfahren, wenn ich nach mehreren Stunden an einer Furt wieder umdrehen muss.
und würde damit eher auch zum Rat von LCM tendieren.
Benutzeravatar
carlotta
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 682
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:56
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von carlotta » So 18. Dez 2011, 17:52

@ beorc
Also ich war mit einem 4x4 VW Bus T5 bei Kverkfjöll, Askja (auf Nebenstrecken, nicht die F88)...
Das würde mich jetzt brennend interessieren. Welche Nebenstrecken waren das? Ich brauche noch eine Alternative, da wir im Juni unterwegs sein werden von Norden aus.
Danke schon mal für Deine Antwort.
Benutzeravatar
Argish
Weiser von Thule
Beiträge: 1130
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 23:48
Wohnort: Akureyri

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von Argish » So 18. Dez 2011, 17:54

carlotta hat geschrieben:@ beorc
Also ich war mit einem 4x4 VW Bus T5 bei Kverkfjöll, Askja (auf Nebenstrecken, nicht die F88)...
Das würde mich jetzt brennend interessieren. Welche Nebenstrecken waren das? Ich brauche noch eine Alternative, da wir im Juni unterwegs sein werden von Norden aus.
Danke schon mal für Deine Antwort.

Die F910 wäre eine Variante von der Sprengisandur her. ;) Aber Juni ist wohl zu früh dafür.

Nachtrag1: 30cm Watttiefe (Tucson) reichen nicht. Fällt also weg.

Nachtrag2: Bin wahrscheinlich noch ein wenig Schneeblind von der Skipiste ;)
Zuletzt geändert von Argish am So 18. Dez 2011, 19:10, insgesamt 2-mal geändert.
Skifahren in Island?
http://www.hlidarfjall.is
Benutzeravatar
beorc
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 77
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 14:19
Wohnort: Niedersachsen

Re: Hyundai Tucson 30 cm Wattiefe

Beitrag von beorc » So 18. Dez 2011, 18:37

Karte.jpg
Aus Richtung Egilstadir kommend von der 1 auf die 901, 907, F910, F902 nach Kverkfjöll (Übernachtung). Von Kverkfjöll auf der F902, F910 und F894 nach Askja. Von Askja die F894, dann kurzes Stück F88 bis Herdubreidarlindir (Übernachtung). Von Herdubreidarlindir das kurze Stück F88 zurück, wieder F910, F905, bei Mödrudalur auf die 901 und weiter Richtung Myvatn auf die 1.

Das war mein Weg die F88 zu umgehen. Und die Furten waren auf dieser Route an den Tagen im Juli 2008 problemlos zu fahren.
Antworten