Hinweise zu Covid-19 in Island

Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Island im November

Die anspruchsvollere Art, mit dem Auto durch Island zu reisen.
Antworten
Benutzeravatar
erikat
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 10
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 19:32

Island im November

Beitrag von erikat » Fr 2. Aug 2013, 19:40

Braucht man im November wirklich Spikes-Reifen, wir haben zwar schon einen Allrad, aber der ist ja vielleicht eher für Schnee eine Hilfe und wenn es sehr vereist ist, durch Wind...
Villeicht hat jemand schon Fahrerfahrung im November?
Danke schon mal für Eure Antworten.
Iðunn
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 126
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 19:56
Wohnort: Reykjavík

Re: Island im November

Beitrag von Iðunn » Fr 2. Aug 2013, 22:50

Ich war vor ein paar Jahren im Oktober hier im Urlaub (mit einem wunderbaren Citroën Berlingo), und da waren Spikes nicht schlecht. Es war manchmal sehr windig.

Im Hauptstadtgebiet fahre ich hier im Winter immer ohne Spikes, aber ich gehe davon aus, dass du ja mal das Hauptstadtgebiet verlassen willst ;)
Benutzeravatar
erikat
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 10
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 19:32

Re: Island im November

Beitrag von erikat » Sa 3. Aug 2013, 09:44

Danke erstmal für die Info.
Also wir möchten schon rund um den Hvalfjördur und auch bis zum Hraunfossar fahren, dann rund um den Laugarvatn und südlich bis Vik. Wir haben drei verschiedene Standtortquartiere, das 1. beim Hvalfjördur, dann bei Reykholt und zum Schluss in Hvolsvöllur, mit diversen Abstechern, je nach Wetterlage.
Benutzeravatar
joergwin
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 65
Registriert: So 26. Nov 2006, 19:31
Wohnort: Rellingen bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Island im November

Beitrag von joergwin » Mi 7. Aug 2013, 21:04

Hallo "erikat"!

Danke für den Eintrag :)
Schneeketten sind fast völlig unbekannt - ich würde aber auf Spikes bestehen !!!
Ein Bekannter von mir wurde im Süden (bei VIK) vom Sturm seitwärts von der vereisten Fahrbahn geschoben ...
Viel Spaß beim Planen und auf der Reise.

Gruß Jörg
Antworten