Mit dem Bus oder dem Mietwagen im November nach Island?

Die anspruchsvollere Art, mit dem Auto durch Island zu reisen.
Antworten
mine
Foss-Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 18:56

Mit dem Bus oder dem Mietwagen im November nach Island?

Beitrag von mine » Fr 1. Nov 2013, 19:10

hallo liebes forum.

ich bin neu hier, habe aber schon einige eurer tollen berichte im forum gelesen.
wir haben spontan urlaub bekommen und uns entschlossen nach island zu gehen. wie ich schon mehrfach gelesen habe, ist der november absolut nicht die ideale zeit. doch wir wollen es trotzdem wagen und vielleicht erhaschen wir ja das ein oder andere nordlicht :)
bisher dachten wir das wir mit dem bus reisen. allerdings habe ich jetzt schon mehrfach gelesen das dies ab september schwierig wird. auch bei den einzelnen busseiten komme ich nicht wirklich gut weiter.

würdet ihr also empfehlen ein auto zu mieten? wenn ja denken wir über einen 4x4 drive nach? oder denkt ihr ein normales auto reicht aus? wir haben gut 10 tage zeit und werden uns sicher größtenteils auf der ringstraße aufhalten. mit dem ein oder andern abstecher.

auch über das thema der autovermietung habe ich hier schon einiges gelesen. kennt jemand gerade aktuell ein gutes angebot?

vielen dank im voraus.

liebe grüße
mine
gerneklein
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 761
Registriert: Fr 23. Nov 2007, 21:36
Wohnort: Ganznahe

Re: Mit dem Bus oder dem Mietwagen im November nach Island?

Beitrag von gerneklein » Sa 2. Nov 2013, 00:45

mine hat geschrieben: würdet ihr also empfehlen ein auto zu mieten? wenn ja denken wir über einen 4x4 drive nach? oder denkt ihr ein normales auto reicht aus? wir haben gut 10 tage zeit und werden uns sicher größtenteils auf der ringstraße aufhalten. mit dem ein oder andern abstecher.
Hallo mine

Du brauchst im November keinen 4x4 fuer die Ringstrasse. Allerdings koennte Dir der 4x4 deutlich helfen, wenn Du kein erfahrener Winterfahrer bist. Die Bedingungen sind ernst: Naesse, Dunkelheit, ueberfrierende Naesse und Eisflaechen durch kalten Wind. Wehender Schnee. Fahren auf geschlossener Schneedecke, dummerweise vor allem bei den Paessen, d.h. es geht bergauf und bergab. Du musst bei starken Seitenwind aktiv gegenlenken und manchmal wenn man richtig Pech hat aktiv gegenfahren (wenn der Wind das Auto im Stehen auf dem Eis zur Seite schiebt). Alles nicht so schlimm wenn man langsam faehrt, und im Sueden wirst Du mehr mit Regen als mit Schnee und Eis zu kaempfen haben.

Das alles geht mit einem 4x4 sicherer und einfacher. Wenn Du aber wie gesagt im Winter sehr gut klarkommst .. dann nimm einen PKW mit Spikes.
Was Du nicht tun sollst ist einen 4x4 nehmen "damit ich schneller und besser unterwegs bin". Rein subjektiv habe ich mehr Gelaendewagen als PKW in Island im Winter verunglueckt gesehen - die Leute ueberschaetzen oft die Faehigkeiten eines Gelaendewagens und fahren viel zu schnell.

Die Frage, ob man mit dem Auto oder Bus im November unterwegs sein sollte....nimm ein Auto.

Bitte denk daran, dass Auto bei starken Wind gegen den Wind zu parken. Es ist im Zweifelsfall besser, der Sturm schlaegt eine Tuer zu als das der Sturm einen die Tuer aus der Hand reisst - dann ist sie naemlich verzogen und will nicht mehr richtig schliessen.

viel Spass
Leon
Rettet das Hochland:
Zukunftsland islaendische Naturschutzseite Island
Rettet Island auslaendische Naturschutzseite Island
Heart of Iceland islaendische Seite zur Rettung des Hochlandes
Traumland das Buch zum Thema von Andri Snær Magnason
snaefell
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 416
Registriert: Mo 24. Jul 2006, 14:32
Wohnort: Reykjavik

Re: Mit dem Bus oder dem Mietwagen im November nach Island?

Beitrag von snaefell » Sa 2. Nov 2013, 15:47

gerneklein hat geschrieben: Bitte denk daran, dass Auto bei starken Wind gegen den Wind zu parken. Es ist im Zweifelsfall besser, der Sturm schlaegt eine Tuer zu als das der Sturm einen die Tuer aus der Hand reisst - dann ist sie naemlich verzogen und will nicht mehr richtig schliessen.
In Island auch nie einfach die Türen offenstehen lassen, sondern immer gut kontrollieren. Das ist nicht übertrieben sondern schützt wie schon beschrieben vor teuren Schäden.

Gruss

Christian
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2950
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Bus oder dem Mietwagen im November nach Island?

Beitrag von Monique » So 3. Nov 2013, 17:44

Die Frage nach dem Bus hat sich in sofern erledigt, da einige Strecken (z. B. ab Höfn ostwärts) im Winter gar nicht oder so gut wie gar nicht bedient werden, andere nur an einigen Tagen der Woche (oft Di, Fr, So). Da kommt man also nicht all zu weit. So war es zumindest die letzten Jahre - ich habe mir für diesen Winter noch keinen Busfahrplan angesehen, will aber nicht ausschließen, dass es auch hier Änderungen gibt/gab.
MartinB
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 852
Registriert: Mo 15. Jan 2007, 13:45
Wohnort: 99326 Ilmtal

Re: Mit dem Bus oder dem Mietwagen im November nach Island?

Beitrag von MartinB » Di 5. Nov 2013, 23:28

Hallo Mine,
willkommen im Forum.

Ich persönlich halte im November Spikes für nützlicher als 4x4. Aber es gibt ja nicht nur die (großen) Geländewagen mit Allrad, sondern auch "normale" PKW mit Allrad. Muss ja nicht ein Panda 4x4 sein ... Aber ich habe keinen Überblick, ob die isländischen Verleiher solche Fahrzeuge im Angebot haben.

Die Standardhinweise (Blick auf Wetter, Blick auf Straßenzustand, Zeitreserve einplanen - weil auch die Ringstraße mal unpassierbar sein kann, ...) hast Du sicher schon gelesen.

Gruß Martin
Antworten