spikes

Die anspruchsvollere Art, mit dem Auto durch Island zu reisen.
Benutzeravatar
Chevyartictruck
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1233
Registriert: Do 28. Apr 2005, 09:02
Wohnort: Altenbach im Odenwald

Re: spikes

Beitragvon Chevyartictruck » Do 25. Jan 2018, 07:38

Moin,

Twoflower,
genau das bringt sehr viel, kannst du schon zu hause selber machen! Ich würde aber nur die inneren Stollen schneiden.
Zum Glück gibt es von Nokian einen AT-Reifen der das schon von Haus aus hat. Bin damit mehr wie zufrieden.

Der einzigste Nachteil ist: Wenn du auf trockenes, steiniges Gelände kommst, bekommen die Stollen schnell mal "Zahnausfall" ;-)


Gruß Chevy
wer immer nur brav ist, wird nie erwachsen!
Benutzeravatar
Twoflower
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 315
Registriert: So 14. Feb 2010, 23:31
Wohnort: Hamburg / Ludwigslust (Praxis)

Re: spikes

Beitragvon Twoflower » Fr 26. Jan 2018, 21:54

moin Chevy,

meine stollen werden das schon vertragen, bißchen zahnausfall hatten die alten auch nach dem obsidianschotter beim hrafntinnusker, hatten nicht mal unwucht.
nokian warn hier nur bis lastindex 116 verfügbar, brauch aber 121(1,5to pro rad). da wird die auswahl halt dünn mit meinem 3 1/2 tonner.
deren argumentation war(dekjahollin) spikes - viel teurer, schlecht bei nässe, weiß ich auch aus den 70ern, bis sie dann inD verboten wurden.
außerdem muß ich die dann sofort enfernen da in D die BE erlischt, neuzulassung mit tüv gutachten geht richtig ins geld, ein kumpel hatte nach no urlaub vergessen die dinger rauszumachen und solchen ärger.
mikroskurdur - so nennen die das, sei besser und 4500isk für alle 4 geht ja noch. selber cutten hab ich in, ich glaub steinhagen beim trial gesehen, war aber nur wenig karies bei deren rädern, trotz heftiger betonklötze.
werd wohl dann im baumarkt die klingen abräumen :mrgreen:
die äußeren heil lassen ist ein guter vorschlag, danke chevy, die siper machen aber den ganzen reifen mit ihrer maschine, also ist doch handwerk angesagt. :roll:

lg twoflower
wer bremst ist feige :D :D
Benutzeravatar
Twoflower
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 315
Registriert: So 14. Feb 2010, 23:31
Wohnort: Hamburg / Ludwigslust (Praxis)

Re: spikes

Beitragvon Twoflower » Di 13. Mär 2018, 23:47

hi,
hab die dinger selbst geschnitten, hat ein bißchen zeit gekostet. fühlt sich gut an, grip bei nässe deutliche verbesserung.

jetzt in is, auf eis gutes gefühl - greift brauchbar, getestet am mittwoch in der öxnadalsheidi viel schnee eisflächen etc.
spikes unnötig, für mein gefühl.
bin zurzeit in höfn(13.3.18) würd eigentlich dem werner mal gern die hand schütteln, nun ja.
viel vereiste straße um die gletscher heftiger wind, 24m/sec, und schnegen, zwischen k´klaustur und höfn, bin soweit
zufrieden mit meinen gummis.
dank an euch.
wir fahren wieder nach norden zum schnee und ziehen da unsere loipen.
lg twoflower
wer bremst ist feige :D :D

Social Media

       

Zurück zu „4x4 Onroad durch Island“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste