Hochlandsperre 2019

Die anspruchsvollere Art, mit dem Auto durch Island zu reisen.
Benutzeravatar
Móri
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 14
Registriert: Do 11. Apr 2019, 22:51

Re: Hochlandsperre 2019

Beitrag von Móri » Di 18. Jun 2019, 10:14

Island-Radler hat geschrieben:
So 16. Jun 2019, 20:32
Weiter geht's ... mit Karte Nr. 11: der südliche Teil vom Sprengisandur ist offen.Halendi.gif

http://www.road.is/media/umferd-og-faerd/Halendi.pdf
Das zeigt genau ein bisschen das problem der Hochlandkarten, der suedliche teil von Sprengisandur ist zwar nicht mehr gesperrt aber er ist als unpassierbar eingestuft. Das bedeutet, man bricht keine gesetze wenn man den faehrt aber man bricht vielleicht eine Achse.
Capture1.GIF
Mit einen gut ausgestatteten Fahrzeug mit wenig Bodendruck kommt man wahrscheinlich hin aber leider ist die gefahr gross dass auch kleinere 4x4 die Strecke versuchen und dann an den unpassierbaren stellen ausweichen und die NAtur beschaedigen. Eine andere grosse gefahr ist dass wenn die leute schon in Nýidalur sind dass die versuchen weiterzufahren.

Ich glaube es ist schon ein Ranger vor Ort in Nýidalur der aufpasst.

Nur zu info, an dem ersten tag denn man nach Askja fahren könnte, 3 von den 7 ersten autos hatten eigentlich geplant weiter in den Sueden Fahren ueber die (noch geperrten und unpassierbaren) F26 und westteil von F910. Die hatten ja eine uebernachtung in Hvolsvöllur, bzw. Flúðir...

Siggi

Werbung

Benutzeravatar
Ruthw
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 129
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 08:55

Re: Hochlandsperre 2019

Beitrag von Ruthw » Sa 22. Jun 2019, 10:07

Danke Siggi! ist doch gut, wenn man hier von einem Ranger Informationen aus erster Hand bekommt!
Island-Radler
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 100
Registriert: So 30. Jan 2011, 15:44

Re: Hochlandsperre 2019

Beitrag von Island-Radler » Mo 8. Jul 2019, 13:58

Seit heute ist das gesamte Hochland frei.

http://www.road.is/media/umferd-og-faerd/Halendi.pdf

Allen die dort unterwegs sind: gute Fahrt und viel Spaß.
Benutzeravatar
Álfadrottning
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 18
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 12:14

Re: Hochlandsperre 2019

Beitrag von Álfadrottning » Di 16. Jul 2019, 15:22

Ranger Siggi alias Móri sendet herzliche Grüße aus dem Hochland.
Da er sich nicht einloggen kann, gebe ich folgende wichtige Info weiter: :!:

:!: "Gæsavatnaleið und F910 zwischen Askja und Nýidalur wurden gerade wegen Hochwasser gesperrt.
Die Sperrung könnte für bis zu einer Woche bestehen.
Für mehr Info kann man die Ranger in Askja und Nýidalur kontaktieren oder in den Infozentren vom Nationalpark fragen.
Flæður könnten länger geschlossen bleiben. Da ist momentan immer sehr viel Wasser, tiefe Rinnen und Quicksand. Es könnte sein, dass da jetzt Geothermalwasser von Bárðarbunga rausfliesst." :!:

Móri wird sich in 2 Tagen einloggen und mit frischen Infos dienen.
Herzliche Grüße,
Regina
Lífið er of dýrt til a lifa því ekki!
Benutzeravatar
Furtenschisser
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 62
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 11:31
Wohnort: Kohlenpott
Kontaktdaten:

Re: Hochlandsperre 2019

Beitrag von Furtenschisser » Mi 17. Jul 2019, 01:04

Wollte letzte Woche bei Möðrudalur tanken. Seit Saisonbeginn ist die Pumpe kaputt. Wann das repariert werden kann ist unklar.
Also, bis auf weiteres, kein tanken bei Möðrudalur.


Helge
Helge
Antworten