Hinweise zu Covid-19 in Island

Weltweite Reisewarnung für nicht notwendige, touristische Reisen (für deutsche): Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland wird derzeit gewarnt, da weiterhin mit starken drastischen Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, weltweiten Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und der Einschränkung des öffentlichen Lebens in vielen Ländern zu rechnen ist. Dies gilt bis auf weiteres fort, vorerst bis einschließlich 14. Juni 2020.

Auch Island ist vom Corona-Virus betroffen. Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Unwetter

Die anspruchsvollere Art, mit dem Auto durch Island zu reisen.
Antworten
Benutzeravatar
Andreas
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 427
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 15:42
Wohnort: Uelzen

Unwetter

Beitrag von Andreas » Mi 11. Dez 2019, 09:32

Auch wenn ich sehr gerne mal wieder in Island sein würde, wäre es nicht so reizvoll dort heute über Land fahren zu müssen.
Selbst für die Ringstraße rund ums Land gibt es Fahrverbote wegen Unwetters.
Teilweise gibt es Stromausfälle. . . .
Dateianhänge
Screenshot (23).png
Íslenska er ekkert svo erfið! Á Íslandi talar jafnvel ungbarn þetta mál.
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 134
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Unwetter

Beitrag von Soulfari » Mi 11. Dez 2019, 10:20

Ófærð live - gefangen in Island :)
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 307
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Unwetter

Beitrag von Vaðfuglar » Mi 11. Dez 2019, 17:21

:lol:
Hoffentlich habt Ihr Eure Gefangenschaft heil überstanden! :o
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 134
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Unwetter

Beitrag von Soulfari » Do 12. Dez 2019, 11:56

Mein Mann hat nach 2 Stunden Kratzen, Schaufeln und Fräsen aufgegeben, zur Arbeit zu kommen. Sein Firmenwagen hat kein Allrad, er kommt vom Grundstück nicht über den Gehsteig auf die Straße.
20191211 Glerártorgecke.jpg
Das Foto hat gestern jemand auf FB gepostet, das ist die große Kreuzung vorm Einkaufszentrum. Es hieß nicht umsonst: Hauptstraßen für Jeeps befahrber, Nebenstraßen großteils blockiert. Man sollte zuhause bleiben.
Benutzeravatar
Vaðfuglar
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 307
Registriert: Do 4. Apr 2019, 16:17
Wohnort: Mainhattan

Re: Unwetter

Beitrag von Vaðfuglar » Do 12. Dez 2019, 13:31

Wahnsinn! :o Wohl denen, die dann warm und trocken zu Hause sein können. Haben inzwischen alle Ort wieder Strom? Da hängt doch mancherorts auch die Heizung mit dran...
Hab Island im Herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der Himmel voll Wolken und die Erde voll Leid.
Benutzeravatar
Furtenschisser
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 100
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 11:31
Wohnort: Kohlenpott
Kontaktdaten:

Re: Unwetter

Beitrag von Furtenschisser » Do 12. Dez 2019, 13:48

Klasse Foto :) und von wegen warm Zuhause.
Gestern war auch so ein tolles Bild im Morgunblaðið ...

https://www.mbl.is/frettir/innlent/2019 ... dir_teppi/


Helge auf YouTube
Helge
Benutzeravatar
Sigrid
Weiser von Thule
Beiträge: 1582
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg

Re: Unwetter

Beitrag von Sigrid » Fr 13. Dez 2019, 08:39

Jetzt beginnen die Aufräumarbeiten...

Als Marled und ich im November in Blönduós waren hat´s mal ein, zwei Tage gestürmt und eine Nacht hat´s mehr oder weniger durchgeregnet; das war´s dann auch schon.

Soulfari, kommt jetzt das große Tauen?
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da -->Flickr
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 134
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Unwetter

Beitrag von Soulfari » Fr 13. Dez 2019, 10:04

Sigrid, eher der große Frost. Wir haben -7°
Aber gestern haben die Schneeräumer in der Stadt ganze Arbeit geleistet. Auch insere Straße ist wieder soweit frei.
Die Reparaturarbeiten am Stromnetz dauern noch an. Es sind ja etliche Strommasten gebrochen, und zum Teil schneit es weiter, was für die Arbeiten auch niht so förderlich ist. In Dalvík sorgt das Küstenwachschiff für die Stromversorgung, damit auch die Heizungen wieder in Gang kommen.
Antworten