Ein paar Gründe, warum man die Piste nicht verlassen sollte

Die anspruchsvollere Art, mit dem Auto durch Island zu reisen.
Lösche Nutzer 5799

Re: Ein paar Gründe, warum man die Piste nicht verlassen sollte

Beitrag von Lösche Nutzer 5799 » Fr 21. Okt 2022, 18:27

Schau mal in den Spiegel, mann o mann
DER QUATSCH WIRD IMMER QUÄTSCHER BIS ER QUIETSCHT
Wir wurden gebeten sachlich zu bleiben, aber ich kann nicht mehr, sorry.

Ich bin dann mal weg
Lösche Nutzer 5512

Re: Ein paar Gründe, warum man die Piste nicht verlassen sollte

Beitrag von Lösche Nutzer 5512 » Fr 21. Okt 2022, 18:58

25u.de hat geschrieben:
Fr 21. Okt 2022, 18:01
Damit hat dann jeder, der den zwanghaften Drang hatte, sich wie auch immer zu äußern das getan. Und ich möchte (als Threadersteller) den Admins den Vorschlag machen, hier mal zuzumachen.
Wird’s dem Troll zu heikel schreit er „Thread schließen“.
Wir können festhalten - neben der Piste ist off-road und eine Straftat (25ude schreibt Blödsinn und hat keine Ahnung von Island).
Auch auf Island hält man sich an Regeln und Gesetze (campen nur auf Campingplätzen).
Wer im September keinen Réttir erwischt ist selber schuld (oder einfach mur dumm)
Lieber Chris, vielen Dank für Deine vielen schlauen Beiträge.
Benutzeravatar
Sigrid
Weiser von Thule
Beiträge: 1662
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg

Re: Ein paar Gründe, warum man die Piste nicht verlassen sollte

Beitrag von Sigrid » Fr 21. Okt 2022, 20:45

Hi Chris,

das mit "durch den Matsch/durch die Pfütze durch" hat mich an einen Wanderratgeber für die Rocky Mountains erinnert. Seitdem teste ich, vor allem hier in Deutschland, immer wie tief ne Pfütze ist und wie trittsicher ich (wieder) bin/werde.

Hab mir grad in deinem Blog den Beitrag über Askja und Co angeschaut. Wie war das mit der oder den Genehmigungen für die Drohne? Sorry für die off-topic Frage.

Allen ein schönes WE.

Sigrid
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da -->Flickr
Lösche Nutzer 5512

Re: Ein paar Gründe, warum man die Piste nicht verlassen sollte

Beitrag von Lösche Nutzer 5512 » Fr 21. Okt 2022, 21:05

Sigrid hat geschrieben:
Fr 21. Okt 2022, 20:45
Hi Chris,

das mit "durch den Matsch/durch die Pfütze durch" hat mich an einen Wanderratgeber für die Rocky Mountains erinnert. Seitdem teste ich, vor allem hier in Deutschland, immer wie tief ne Pfütze ist und wie trittsicher ich (wieder) bin/werde.

Hab mir grad in deinem Blog den Beitrag über Askja und Co angeschaut. Wie war das mit der oder den Genehmigungen für die Drohne? Sorry für die off-topic Frage.

Allen ein schönes WE.

Sigrid
Mit absoluter Sicherheit liegt jede Genehmigung vor, kannst Du mir glauben ;)
Seinen Blödsinnsblog wollte ich hier nicht auch noch ins Spiel bringen, dann werden wir hier nie fertig.
Die Drohnen-Fotos gibt’s hier ja auch im Forum. Ich geb‘ da auf ….
Benutzeravatar
Peter
Islandreise Admin
Beiträge: 2091
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 22:35
Wohnort: Vöhringen (BaWü)
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Gründe, warum man die Piste nicht verlassen sollte

Beitrag von Peter » Sa 22. Okt 2022, 07:44

Und ich möchte (als Threadersteller) den Admins den Vorschlag machen, hier mal zuzumachen.
Hier wird grundsätzlich nie etwas "zugemacht". Wäre ja auch seltsam.

Was aber gelöscht wird ist der nächste Beitrag, der irgendeinen anderen Teilnehmer beleidigt. Ich hatte darum gebeten, etwas sachlicher zu schreiben. Ab jetzt werde ich das druchsetzen.
Peter Klein
Admin
http://www.islandreise.info
Lösche Nutzer 5509

Re: Ein paar Gründe, warum man die Piste nicht verlassen sollte

Beitrag von Lösche Nutzer 5509 » So 23. Okt 2022, 12:04

Hej Chris,
vielen Dank für Deine locker flockigen Beiträge und Deinen knackigen Geheimtipp-Blog. Da sind wirklich sehr schöne Aufnahmen und Bilder dabei. Nun überlegen wir selbst uns für die nächste Islandreise eine Drohne zuzulegen. Vielleicht hast Du auch dafür einen guten Tipp. Ich habe gehört, dass man seine Drohne vor der Einfuhr bei den isländischen Behörden registrieren lassen muss. Bei wem hast Du den Antrag bestellt? Bekommt die Drohne dann ein Kennzeichen wie ein KFZ? Ich kann da im Netz keine passenden Antworten finden. Weiterhin braucht man wohl Ausnahme-Genehmigungen um eine Drohne in Naturschutzgebieten und in Nationalparks fliegen zu dürfen. So wie ich das sehe gehört da quasi jeder interessante Hot-Spot zu, sowie das gesamte Hochland so wie fast der ganze Süden entlang der Ringstraße. Hast Du Kartenmaterial aus dem hervorgeht wo man filmen darf und kannst Du welches empfehlen? Du hast ja offensichtlich dort fotografiert. Von wem bekomme ich da die entsprechenden Papiere? Kann ich die von außerhalb Islands beantragen und wie lange dauert sowas? Vielen Dank für Deine (bestimmt hilfreichen) Tipps schon mal im Voraus. Sehr schöner Blog und tolle Beiträge. Weiter so!
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 412
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Gründe, warum man die Piste nicht verlassen sollte

Beitrag von guefz » So 23. Okt 2022, 23:16

Wie kommst du zu der Aussage, dass das ganze Hochland und fast der gesamte Süden Naturschutzgebiet oder Nationalpark sei?
Lösche Nutzer 5509

Re: Ein paar Gründe, warum man die Piste nicht verlassen sollte

Beitrag von Lösche Nutzer 5509 » Mo 24. Okt 2022, 08:01

Hallo guefz, vielen Dank für Deinen Hinweis das meine Frage als Aussage missverstanden werden kann. Der Vatnajökull Nationalpark ist als Nationalpark doch Flugverbotszone für Drohnen. Zum Vatnajökull Nationalpark gehören meinem (lückenhaftem und unsicherem) Wissen nach Asbyrgi, die Jökulsa Schlucht, Askja und Jökulsarlon. Zumindest stehen dort Einfahrtsschilder zum Nationalpark. Von der Gletscherlagune aus dehnt sich der Nationalpark dann bis wenigstens Kirkjubaerklaustur aus, oder bis Landmannalaugar? Und was ist mit Thorsmörk? Dazu kommen die Touristen hotspots im Süden, wie die Wasserfälle, an denen man nicht Drohne fliegen darf. Wie Du siehst, ganz viel Unwissenheit ;) Daher meine Fragen - wo melde ich meine Drohne an, wo beantrage ich Fluggenehmigungen usw. - an Chris (25 Ude), der es ja wissen muss, da er dort schon Drohne geflogen ist. Ich hoffe ich konnte Dir hiermit weiterhelfen. Dankeschön
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 412
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Gründe, warum man die Piste nicht verlassen sollte

Beitrag von guefz » Mo 24. Okt 2022, 12:19

Der Vatnajökull Nationalpark ist zwar sehr groß und dehnt sich vor allem im Norden noch sehr weit über den eigentlichen Gletscher hinaus aus. Im Süden gehört noch die Laki-Kraterreihe dazu. Landmannalaugar ist ein unabhängiges Schutzgebiet, dass aber auch nicht das gesamte südliche Hochland umfasst. Dann gibt es noch zwei größere Schutzgebiete am Hofsjökull und seinem näheren Umfeld und ein kleines Gebiet im Südwesten des Langjökull. Dazu noch die vielen kleinen Bereiche um die bekannten Sehenswürdigkeiten, die als Schutzgebiete ausgewiesen sind. Das ist aber immer noch nicht das gesamte Hochland, da gibt es noch viele Flächen, die nicht explizit geschützt sind. Die Westfjorde habe ich jetzt ganz bewusst nicht betrachtet.

Also bitte auch bei solchen Fragen sachlich korrekt bleiben...

Günter
Lösche Nutzer 5509

Re: Ein paar Gründe, warum man die Piste nicht verlassen sollte

Beitrag von Lösche Nutzer 5509 » Mo 24. Okt 2022, 16:48

Na gut, dann werde ich jetzt mal versuchen meine Frage sachlich korrekt formuliert an den TE zu stellen. Vielen Dank für Deine Unterstützung Günter.

Hej Chris, Du hast uns hier ja einige Aufnahmen von Drohnenflügen präsentiert. Ich würde auch gerne auf Island meine Drohne fliegen lassen. Muss ich da irgendwas berücksichtigen oder kann ich einfach drauf los fliegen? Vielen Dank für Deine Antwort schon mal im Voraus
Antworten