Gljufurleit zum Kerlingarfjöll

Mit 2 Rädern und ganz unmotorisiert.
Benutzeravatar
destroyed
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 99
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 10:19
Kontaktdaten:

Gljufurleit zum Kerlingarfjöll

Beitragvon destroyed » So 22. Jul 2018, 20:14

Hallo,
ich möchte im August die Piste entlang der Westseite der Þjórsá bis hinauf zur Setur Hütte und dann weiter über das Kerlingarfjöll zur 35 (Kjölur) fahren. Kennt sich jemand mit diesem Streckenabschnitt aus und kann seine Erfahrung mit mir teilen? Konkret geht es mir um möglicherweise unpassierbare Furten und einen Ratschlag ob ich mein Glück besser südlich oder nördlich der Kerlingarfjöll versuchen sollte.

Vielen Dank
Benutzeravatar
NeitherErnie
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 181
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:45

Re: Gljufurleit zum Kerlingarfjöll

Beitragvon NeitherErnie » So 22. Jul 2018, 21:25

Ich bin die Strecke im August 2014 in entgegengesetzter Richtung mit einem Nissan Qashquai (Popel-SUV) gefahren. Die einzige tiefe Furt war damals die Dalsá, etwa bis zur Radmitte oder nur wenig höher, sagen wir mal 40cm bis max. 50cm, etwa 30m breit, klares Wasser, mäßige Strömung. Im Fluß stehen Stangen, welche den Idealbogen vorgeben, an deren Steinhaufenfundamenten schlugen kleinere Wellen an, könnte ich mir zu Fuß/Rad aber unproblematisch vorstellen.
Im weiteren Verlauf war es dann im Seturhraun und Illahraun spannend zu fahren, da es es dort direkt über Lavablöcke hinweg geht. Das Rad wirst Du da vermutlich schieben dürfen, sollte dann aber ziemlich risikofrei sein (abgesehen von möglichen verstauchten Knöcheln).
Zwischen Seyðisfjörður und Keflavík liegt nunmal eine kleine unwegsame lnsel namens Ísland (WERner)
Benutzeravatar
destroyed
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 99
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 10:19
Kontaktdaten:

Re: Gljufurleit zum Kerlingarfjöll

Beitragvon destroyed » So 22. Jul 2018, 22:17

Danke für deine Antwort. Bis auf den Teil mit dem Schieben klingt es weit weniger riskant als ich es mir vorgestellt habe. Die Furt durch die Dalsá liegt zum Glück relativ weit südlich, sodass ich im Falle des Falles umkehren kann ohne mehrere Tage zu verschenken.

Da auf OpenTopoMap nur nördlich des Kerlingarfjöll eine Route eingezeichnet ist, nehme ich an Du bist diese gefahren?
Benutzeravatar
NeitherErnie
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 181
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:45

Re: Gljufurleit zum Kerlingarfjöll

Beitragvon NeitherErnie » Mo 23. Jul 2018, 13:51

Ja, beim Kerlingarfjöll geht es nach Nordosten ab in Richtung Setur, viel Auswahl gibt es da nicht. Ich hab bestimmt noch einen Tracks als GPX davon, falls Du willst.
Zwischen Seyðisfjörður und Keflavík liegt nunmal eine kleine unwegsame lnsel namens Ísland (WERner)
Benutzeravatar
Uwe
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1283
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Gljufurleit zum Kerlingarfjöll

Beitragvon Uwe » Mo 23. Jul 2018, 22:55

NeitherErnie hat geschrieben:Ich bin die Strecke im August 2014 in entgegengesetzter Richtung mit einem Nissan Qashquai (Popel-SUV) gefahren.

Ich glaube mich zu erinnern, dass es ein Grand Vitara war - kann das sein ?

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Naturparadies am Polarkreis und ISLAND - Das Südliche Hochland
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)

Werbung


Benutzeravatar
bilderweise
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 44
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:20

Re: Gljufurleit zum Kerlingarfjöll

Beitragvon bilderweise » Di 24. Jul 2018, 10:16

NeitherErnie hat geschrieben:Ja, beim Kerlingarfjöll geht es nach Nordosten ab in Richtung Setur, viel Auswahl gibt es da nicht. Ich hab bestimmt noch einen Tracks als GPX davon, falls Du willst.

Es gibt auch noch eine Piste unten rum, die dann bei der Klakkur-Hütte vorbeikommt, zumindest hoff ich das es die noch gibt.
Mehr dazu kann ich aber erst in ein paar Wochen berichten, sorry :)
Lg, Gernot
Benutzeravatar
destroyed
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 99
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 10:19
Kontaktdaten:

Re: Gljufurleit zum Kerlingarfjöll

Beitragvon destroyed » Di 24. Jul 2018, 11:43

bilderweise hat geschrieben:Es gibt auch noch eine Piste unten rum, die dann bei der Klakkur-Hütte vorbeikommt

Genau diese meine ich. Wann hast Du vor diese zu fahren?
Benutzeravatar
bilderweise
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 44
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:20

Re: Gljufurleit zum Kerlingarfjöll

Beitragvon bilderweise » Di 24. Jul 2018, 13:52

Das lässt sich nicht so genau sagen, auch im August...
Wir sind allerdings nicht mit dem Rad unterwegs, sondern im Auto.
Nach meinen Recherchen ist der Teil nördlich von Kerlingarfjöll einfacher und kürzer, die südliche Piste einsamer und das Gebiet dort evtl schöner zum Wandern.
Laut manchen Berichten ist die Kisa evtl tiefer als die Dalsa, dafür weniger breit, es sind zwei Arme zu queren.
Das sollte es aber nach meinem Wissen mit den erwähnenswerten Furten eher gewesen sein...
(Bitte um Korrektur falls das nicht stimmt, First-hand Erfahrungen sind das keine!)

Lg, Gernot

PS: Dieter war so nett in meinem Thema folgendes zu hinterlassen!

Dieter_N hat geschrieben:Ist teilweise holperig aber war im August 2016 gut machbar (FJ Cruiser und Ford Ranger, beide mit 33'' Rädern). In der Fahrtrichtung West-Ost eine steilere steinige Abfahrt kurz vor der Setrið Hütte.
In dem Video bei 3:10-3:12. Setrið Hütte im Bildhintergrund rechts.
Und weil ich grad dabei bin:
Wenn jemand von der Setrid schon nach Süden rausgefahren ist, das würde mich auch sehr sehr interessieren!

Nach Südosten. Wird wohl recht selten befahren. Die Leute in der Setrið Hütte meinten, es wäre ok für unsere Autos.
Zieht sich etwas. Einige kleine Furten. Im Video 3:12 bis 3:39.
Die Furt der Dalsá war die markanteste. Zu dem Zeitpunkt nicht sehr tief, felsiger holperiger Untergrund, sehr gut markiert. 3:39 bis 4:15.
Gruß
Dieter
Benutzeravatar
destroyed
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 99
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 10:19
Kontaktdaten:

Re: Gljufurleit zum Kerlingarfjöll

Beitragvon destroyed » Di 24. Jul 2018, 15:11

Vielen Dank für das Teilen der Informationen.
Ich denke je nach Zeit und Wetter werde ich mir die Südroute einmal anschauen denn ich denke auch, dass diese landschaftlich etwas reizvoller und ruhiger ist.
Benutzeravatar
NeitherErnie
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 181
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:45

Re: Gljufurleit zum Kerlingarfjöll

Beitragvon NeitherErnie » Di 24. Jul 2018, 20:44

Uwe hat geschrieben:
NeitherErnie hat geschrieben:Ich bin die Strecke im August 2014 in entgegengesetzter Richtung mit einem Nissan Qashquai (Popel-SUV) gefahren.

Ich glaube mich zu erinnern, dass es ein Grand Vitara war - kann das sein ?
Habe mal auf den Fotos nachgeguckt: Nissan Qashqai dCi mit serienüblichen Reifen.
Zwischen Seyðisfjörður und Keflavík liegt nunmal eine kleine unwegsame lnsel namens Ísland (WERner)

Social Media

       

Zurück zu „Reisen mit Fahrrad & Co.“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast