Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200 und über aktuelle Bestimmungen diskutiert: viewtopic.php?f=37&t=8234. Passt auf euch auf und schützt andere!

Entwicklung des Vulkanausbruches auf Reykjanes
Informationen zur aktuellen Situation gibt es hier: viewtopic.php?f=42&t=8302 und die Diskussion im Forum gibt es hier: viewtopic.php?f=42&t=8186&start=90

das leidige zeltproblem...

Alles Rund um Zelt, Stiefel, Schlafsack und was man sonst noch braucht.
Faabbi
Foss-Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 16:25

Re: das leidige zeltproblem...

Beitrag von Faabbi » Di 19. Aug 2014, 15:14

Ich will Ende August bis Anfang September nach Island.
Nicht groß ins Hochland sondern mehr den Südwesten
Ich habe das MSR Zoid 2 und wollte fragen, ob jemand damit Erfahrung hat und ob das wohl reichen wird?
ImageUploadedByTapatalk1408454057.087249.jpg
ImageUploadedByTapatalk1408454057.087249.jpg (94.25 KiB) 5081 mal betrachtet
Malennachzahlen
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 15
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 11:52

Re: das leidige zeltproblem...

Beitrag von Malennachzahlen » Di 19. Aug 2014, 21:45

Also bei unserem live Zelttest am Alftavatn ( Sturm mit ca. 100km/h) haben die MSR Zelte ganz gut durchgehalten. Soweit ich weiß musste von denen keiner abbauen. Allerdings weiß ich nicht ob so eins dabei war. Richtig gut sahen allerdings nur die Hilleberg Zelte sus ;)
Benutzeravatar
NinaP.
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 77
Registriert: Di 4. Mär 2014, 20:33
Wohnort: Berlin

Re: das leidige zeltproblem...

Beitrag von NinaP. » Di 19. Aug 2014, 22:29

Wir waren Anfang Juli am Langisjör und sind dort in echt schweres Wetter mit Sturmspitzen von dicker Orkanstärke und so starken Regenfällen gekommen, dass wir die Muren haben abgehen hören- welch Glück nicht direkt bei uns-
wir haben jedenfalls 2 Tage im Hilleberg/Kaitum mit Scandiumgestänge 9mm abgewettert. Ob ein anderes Zelt das mitgemacht hätte ist sehr fraglich.
Aber sooo schlechtes Wetter musst du ja nicht haben- hatte ´n wir vorher auch noch nicht ;)
Gruß Nina
Benutzeravatar
Sigrid
Weiser von Thule
Beiträge: 1608
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg

Re: das leidige zeltproblem...

Beitrag von Sigrid » Mi 20. Aug 2014, 06:35

Gutes und richtiges Abspannen / gute Heringe sind meiner Meinung nach ebenso wichtig, wie vernünftiges Gestänge, etc.

Für Island kann ich neben den "normalen" Heringen die MSR-Blizzard Schneehering empfehlen; haben sich diesmal wieder bewährt.

Deinen Zelttyp habe ich heuer wieder in Island recht häufig gesehen. In der open air Zeltausstellung Landmannalaugar, z.B.
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da -->Flickr
Faabbi
Foss-Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 16:25

Re: das leidige zeltproblem...

Beitrag von Faabbi » Mi 20. Aug 2014, 13:03

Ja, gute Heringe habe ich mir extra noch besorgt.
Malennachzahlen
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 15
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 11:52

Re: das leidige zeltproblem...

Beitrag von Malennachzahlen » Mi 20. Aug 2014, 16:25

Apropos Heringe: bei mir haben sich die 30cm plastic Heringe (rot) bestens bewährt. Die gehen zwar manchmal schwer rein, halten aber extrem gut. Aus Angst mal einen abzubrechen hab ich immer zwei als Ersatz dabei, aber noch nie gebraucht.
Faabbi
Foss-Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 16:25

Re: das leidige zeltproblem...

Beitrag von Faabbi » Do 21. Aug 2014, 00:41

Ich habe auch vier 30cm dickere Heringe zum fixieren des Zeltes im Gepäck.
zegap

Re: das leidige zeltproblem...

Beitrag von zegap » Fr 22. Aug 2014, 23:03

Beitrag wegen mehrfacher Wiederholung des selben Werbehinweises gelöscht. Ein Beitrag verbleibt. Admin.
Benutzeravatar
Raigro
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 243
Registriert: So 4. Dez 2011, 21:48

Re: das leidige zeltproblem...

Beitrag von Raigro » Fr 22. Aug 2014, 23:36

zegap hat geschrieben: Hab sehr gute Erfahrungen dort gemacht.
Ich glaube, dass du dort eher angestellt bist, so penetrant wie du hier deine Werbung verbreitest :mrgreen:
spooky80
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: So 7. Sep 2014, 12:20

Re: das leidige zeltproblem...

Beitrag von spooky80 » So 7. Sep 2014, 12:23

Hallo zusammen,
ich möchte nächstes Jahr im August nach Island. Derzeit planen wir einen Mietwagen zu leihen und damit eine Rundreise zu machen, zwischendurch sollen immer mal wieder ein- oder mehrtages Wanderungen durchgeführt werden...dafür bin ich gerade auf der Suche nach einem Zelt.
Ich kenne mich leider nicht soo besonders gut aus, habe aber mal zwei Zelte rausgesucht. Könntet Ihr mir vielleicht eure Meinungen dazu sagen? :-)

http://www.bergfreunde.de/wechsel-intre ... unnelzelt/

oder

http://www.bergfreunde.de/rejka-antao-i ... sonenzelt/

Oder taugen die beide nichts? :-)

Danke für eure Hilfe!

mfg
Christian
Antworten