Fragen zur geplanten Reiseroute und Unterkünften

Wie man sich bettet, so liegt man! Aber was gibt's zu essen?
Antworten
Weltenbummler234
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: So 1. Jul 2018, 15:08

Fragen zur geplanten Reiseroute und Unterkünften

Beitrag von Weltenbummler234 » So 1. Jul 2018, 15:16

Hallo Island-Profis,
mein Freund und ich planen vom 12.09.-03.10.18 einen Aufenthalt in Island.
Wir hatten folgende Route zusammengestellt:
1 Nacht Keflavík (da wir sehr spät ankommen) - 2 Nächte Selfoss/Hveragerði - 2 Nächte Reykjavík - 2 Nächte Vík/Kirkjubæjarklaustur - 1 Nacht Höfn - 2 Nächte Egilsstaðir - 2 Nächte Mývatn - 1 Nacht Húsavík - 2 Nächte Akureyri - 1 Nacht Blönduós - 1 Nacht Borgarnes - 1 Nacht Stykkishólmur - 1 Nacht Patreksfjörður - 1 Nacht Ísafjörður - 1 Nacht Hólmavík - Weiterfahrt nach Keflavík ohne ÜN (Abreise früh morgens 04.10.)
Was meint ihr zu der Route? Sind die Stationen und die Übernachtungsanzahl sinnvoll gewählt?
Wir hatten vor uns für die gesamte Zeit ein Auto zu mieten (ein ganz normales Auto – kein Allrad). Wir möchten nicht im Zelt übernachten. Da wir trotzdem gerne wegen des Wetters flexibel bleiben möchten, möchten wir die Unterkünfte nicht vorab fest buchen. Stornierbare Hotels sind jedoch viel zu teuer.
Was empfehlt ihr?
Kann man kurzfristig vor Ort buchen bzw. auf die Suche gehen, oder ist es doch eher ratsam vorab fest zu buchen und auf die Flexibilität zu verzichten? In den bekannten Unterkunftssuchportalen ist kaum noch etwas bezahlbares verfügbar. Wer hat hier Erfahrungen und Tipps für uns?

Werbung

Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2844
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Wohnort: derzeit auf einer Sonneninse
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur geplanten Reiseroute und Unterkünften

Beitrag von Monique » So 1. Jul 2018, 20:24

Spontan würde ich eure Standortauswahl und Übernachtungszahl teils etwas merkwürig finden, aber vielleicht steckt ja eine Idee dahinter, von der ihr nichts geschrieben habt. Dinge, die ihr anschauen / machen wollt und die diese Stopps erfordern. Solche Infos brauchen wir natürlich, um eine Einschätzung geben zu können. Von daher auch ein paar Rückfragen:

2 Nächte Selfoss/Hveragerði - okay, 1 Nacht reicht vielleicht auch, je nachdem, was ihr da vorhabt
2 N Reykjavík - warum zurück? Hängt Reykjavík ans Ende, falls ihr dann überhaupt noch Lust auf die Stadt habt
2 Nächte Vík/Kirkjubæjarklaustur - okay
1 N Höfn - okay
2 Nächte Egilsstaðir - 1 Nacht könnte reichen, es sei denn, ihr wollt etwas intensiver in die Ostfjorde eintauchen oder wandern
2 Nächte Mývatn - okay
1 Nacht Húsavík - warum? Würde ich weglassen. Ihr seid in weniger als1 Stunde vom Mývatn in Húsavík, in gut 1 Std. in Akureyri - da braucht es keine extra ÜN
2 Nächte Akureyri - ja, könnte man auch auf 1 Nacht verringern, je nachdem, was ihr vorhabt
1 Nacht Blönduós - die könnte entfallen, man kann sie aber auch machen
Wenn ihr die Westfjorde mitnehmen wollt, fahrt vielleicht besser vom Norden her in die Westfjorde, statt erst nach Borgarnes dann auf die Snæfellsneshalbinsel: Karte hier.
Wenn ihr dann am Ende die Fähre von den Westfjorden nach Snæfellsnes nehmt und entweder in Stykkishólmur oder Borgarnes übernachtet, ist der Ritt zum Flughafen auch nicht so arg lang bzw. ihr schiebt vielleicht eh noch Reykjavík ans Ende.

Hotels und Unterkünfte sind momentan leider unglaublich teuer auf Island. Die Buchungssituation mag sich im Herbst entspannen, so dass spontanes Buchen möglich sein kann. Aber versprechen kann euch diesbezüglich niemand etwas.

Viel Spaß auf der Insel,
Monique
http://www.island-erleben.com
Das Wetter auf unseren Touren im Sommer 2018: https://islandauftour.blogspot.com/
Weltenbummler234
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: So 1. Jul 2018, 15:08

Re: Fragen zur geplanten Reiseroute und Unterkünften

Beitrag von Weltenbummler234 » Fr 6. Jul 2018, 21:51

Hallo Monique,

vielen Dank für deine Hinweise.
Wir werden hier noch ein mal über einzelne Stationen nachdenken :idea:

Da die Unterkünfte ohnehin sehr teuer und wenig vorhanden sind, hatten wir alternativ überlegt einen Camper Van zu mieten.

Könnt ihr das für Mitte September bis Anfang Oktober (noch) empfehlen?
Sind denn die Campingplätze noch geöffnet und kann jemand sagen, was diese pro Nacht ungefähr kosten?

Kann jemand einen günstigen und zuverlässigen Anbieter für Camper-Vans empfehlen?

Vielen Dank :) :)
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2844
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Wohnort: derzeit auf einer Sonneninse
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur geplanten Reiseroute und Unterkünften

Beitrag von Monique » Fr 6. Jul 2018, 23:02

"Günstig" und "Island" passen nicht zusammen. Den Gedanken sollte man in seinem Kopf streichen. Zumindest so lange, bis es hier das nächste mal "knallt".

Im September werden viele Zeltplätze durchaus noch offen sein. Anfang Oktober werden es vielleicht weniger - aber ich denke, ihr kommt durchs Land. Zeltplätze kosten verschieden, rechnet mit ca. 1.500 - 2.500 kr pro Person, teils mit, teils ohne Dusche. Strom, wenn ihr braucht, wäre extra.

Einige Zeltplätze, aber nicht alle, findet ihr unter: https://tjalda.is/en/.

Bezüglich der Anmietung eines Camper Vans würde ich einfach nach "Campervan Iceland" googeln, mir die einzelnen Angebote anschauen und dann auswählen.

Monique
http://www.island-erleben.com
Das Wetter auf unseren Touren im Sommer 2018: https://islandauftour.blogspot.com/
Antworten