Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200 und über aktuelle Bestimmungen diskutiert: viewtopic.php?f=37&t=8234. Passt auf euch auf und schützt andere!

Neue Blitzmethode kommt

Mit eigenem oder gemieteten Auto oder Wohnmobil.
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3158
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36

Re: Neue Blitzmethode kommt

Beitrag von Monique » Fr 24. Sep 2021, 20:11

Das ist jetzt Off-Topic,aber ich kann das so nicht stehen lassen. Ich habe - vorne auf dem „Schleudersitz“ - auch andere Erfahrungen gemacht. Ich hatte viele tolle Busfahrer, die ihr Gefährt im Griff hatten und einen guten Fahrstil. Aber im Grunde auch zu viele, bei denen bei mir immer die Angst mitfuhr. Teils waren Interventionen erforderlich.
Nach dem einen krassen (Bus-)Unfall, den mein Fahrer provoziert hatte, habe ich fast 1 Jahr gebraucht, um überhaupt wieder ohne Herzrasen vorne auf dem Reiseleitersitz mitfahren zu können. Mehr als einen Fahrer habe ich danach wegen seines Fahrstils zusammengestaucht oder abgelehnt.
Weiter hinten im Bus kann ich entspannt sitzen. Vorne bekommt man zu viel mit Bild.

In diesem Sommer bin ich entspannt in Bussen mitgefahren :-).

Monique
Heartandheavy
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 22
Registriert: Fr 10. Sep 2021, 22:25

Re: Neue Blitzmethode kommt

Beitrag von Heartandheavy » Fr 24. Sep 2021, 23:16

Monique hat geschrieben:
Fr 24. Sep 2021, 20:11
Das ist jetzt Off-Topic,aber ich kann das so nicht stehen lassen. Ich habe - vorne auf dem „Schleudersitz“ - auch andere Erfahrungen gemacht.

Monique
Da möchte ich nicht mit dir tauschen! Danke für deinen Bericht.
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 245
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Neue Blitzmethode kommt

Beitrag von Soulfari » So 26. Sep 2021, 10:59

@Monique, das kann ich dir gut nachfühlen. Zum Glück hatte ich bisher nur 2 Busfahrer, bei denen ich mich nicht wohl gefühlt hatte. Auch wenn der eine offenbar meisterlich beherrschte, seinen Schnupftabak auf die auf dem Lenkrad ruhende Hand zu plazieren, und das alle paar Minuten... Der andere meinte, es reicht, sich beim Fahren in Schlangenlinien mit dem ihm noch unbekannten Armaturenbrett vertraut zu machen :shock: :roll:
Antworten