mit dem VW-Bus T3 erstmals nach Island

Mit eigenem oder gemieteten Auto oder Wohnmobil.
Benutzeravatar
Johannes
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 123
Registriert: Di 26. Apr 2005, 21:55
Wohnort: 79183 Kollnau
Kontaktdaten:

Beitragvon Johannes » Do 2. Jun 2005, 07:54

Hallo zusammen,
@ chevyartictruck
Na dann sind wir uns ja alle einig - Norge geht (wie wir) von den eher harmlosen Hochlandpisten aus, Du wiederum bist vorzugsweise auf den etwas heftigeren Pisten unterwegs.
Darin unterscheiden sich die Ansprüche ganz gravierend, worin auch mein zitiertes Schmunzeln begründet lag. Denn wer mit dem ganz normalen, hinterradgetriebenen VW-Bus älterer Baureihe unterwegs ist, hat andere Ziele vor Augen und wesentlich eingeschränkte Möglichkeiten als jemand mit einem vollwertigen Geländewagen.
Trotzdem - auch hier nochmal der Hinweis, dass ich ausdrücklich die Vorteile der A/T-Reifen bestätigt hatte. Ich bezweifle nur deren wirkliche Notwendigkeit bei den Ansprüchen, die Norge hat.
Übrigens: Bei 2 Platten hätten wir uns ohne Kompressor auch helfen können - zusätzlich zum serienmäßigen Ersatzrad unter dem Vorderwagen 'schmückte' während unserer Islandreisen ein zusätzliches Ersatzrad den Fahrradständer auf der Heckklappe... :-)
Das mag auch noch ein guter Tipp für die Praxis sein.
In dem Sinne
Viele Grüße
Johannes

Social Media

       

Zurück zu „Unterwegs mit Auto oder Wohnmobil“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast