Welches Wohnmobil mieten

Mit eigenem oder gemieteten Auto oder Wohnmobil.
gerneklein
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 761
Registriert: Fr 23. Nov 2007, 21:36
Wohnort: Ganznahe

Re: Welches Wohnmobil mieten

Beitrag von gerneklein » So 30. Okt 2011, 12:45

MartinB hat geschrieben: Ob es in Island die Kastenwagen mit einfacher Bewohnbarkeit zu mieten gibt, kann ich leider nicht sagen.
Hallo

sowas gibt es tatsaechlich auf Island: Die bekanntesten Vertreter sind:

http://snail.is

und

http://www.happycampers.is

viele Gruesse
Leon
Rettet das Hochland:
Zukunftsland islaendische Naturschutzseite Island
Rettet Island auslaendische Naturschutzseite Island
Heart of Iceland islaendische Seite zur Rettung des Hochlandes
Traumland das Buch zum Thema von Andri Snær Magnason
julietta
Foss-Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 23:36

Re: Welches Wohnmobil mieten

Beitrag von julietta » Mo 31. Okt 2011, 23:41

snail.is kann ich nur empfehlen. Haben bzw. hatten auch ein Video auf Youtube. Unser Snail war Top!

Grüße,
julietta
I <3 Island!
Ingo
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 59
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 21:13

Re: Welches Wohnmobil mieten

Beitrag von Ingo » Di 1. Nov 2011, 11:17

Manchmal hilft es auch einfach im Chat vorbeizuschauen wenn jemand drin ist. Hat mir bei meiner ersten Islandreise auf jedenfall sehr geholfen.

Viele Grüße,

Ingo
Benutzeravatar
Raigro
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 227
Registriert: So 4. Dez 2011, 21:48

Re: Welches Wohnmobil mieten

Beitrag von Raigro » So 4. Dez 2011, 22:38

Hallo,

ich bin neu hier und habe dementsprechend viele Fragen. Die erste und für mich wichtigste Frage wäre nach einem Fahrzeug. Ich bin alleine unterwegs, und habe an den kleinen Camper "Happy1" von happycampers gedacht, denn der Preis für 3 Wochen (26.6. - 18.7.) erreicht schon meine Schmerzgrenze. Der nächstgrößere wäre zur Not auch akzeptabel, aber ich meine, dass mir der Happy 1 reichen würde. Gibt es Erfahrungen dazu?

Ich will bei meiner zweiten Islandreise (die erste war vor vielen Jahren) nicht ins Landesinnere fahren, aber möchte auch nicht auf der Ringstraße bleiben. Soviel ich weiß gibt es einige Schotterstrecken, deren Befahrung aber erlaubt ist. Wäre das mit dem kleinen Camper machbar?

Offtopic würde ich noch gerne wissen, ob es eine empfehlenswerte Islandkarte (gedruckt) gibt, wo ich deutlich erkennen kann, welche Art Straße mich erwarten würde?

Ich warte gespannt auf ein paar Kommentare.

Rainer
gerneklein
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 761
Registriert: Fr 23. Nov 2007, 21:36
Wohnort: Ganznahe

Re: Welches Wohnmobil mieten

Beitrag von gerneklein » So 4. Dez 2011, 23:18

Raigro hat geschrieben:. Soviel ich weiß gibt es einige Schotterstrecken, deren Befahrung aber erlaubt ist. Wäre das mit dem kleinen Camper machbar?
Hallo Rainer

ich bin mir nicht sicher, ob ich Deine Frage richtig verstehe. Du meinst also Nebenstrassen, die zwei- oder dreistellige Nummern haben und oft nicht asphaltiert sind?
Diese Strassen sind mit dem happy1 im allgemeinen bequem zu schaffen. Ganz selten sind Nebenstrassen in so einem schlechten Zustand, dass sie nicht mehr mit PKWs zu schaffen sind - oft nach dem Fruehjahr wenn der Schnee weggeschmolzen ist, sich tiefe Rinnen gebildet haben, oder Wasser Teile der Fahrbahn weggerissen haben. Diese Strassen werden aber repariert, man kann Pech haben und im Mai oder Juni auf eine stossen die noch keine Reparatur erfahren hat - das sind aber dann wirklich selten befahrene Nebenstrassen oder Nebenstrassen die eine Sackgasse bilden (typischerweise die letzten Kilometer in ein Tal nach der letzten Farm).

viele Gruesse
Leon
Rettet das Hochland:
Zukunftsland islaendische Naturschutzseite Island
Rettet Island auslaendische Naturschutzseite Island
Heart of Iceland islaendische Seite zur Rettung des Hochlandes
Traumland das Buch zum Thema von Andri Snær Magnason
Benutzeravatar
Raigro
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 227
Registriert: So 4. Dez 2011, 21:48

Re: Welches Wohnmobil mieten

Beitrag von Raigro » Mo 5. Dez 2011, 09:41

Hallo Leon,

ja, solche Nebenstraßen meinte ich. Wenn ich z.B. auch zu den Westfjorden möchte, wo kann man erkennen, ob nicht plötzlich mal ein Teilstück meiner geplanten Strecke für den Wagen nicht geeignet ist? Oder muss ich immer aktuelle Infos einholen?
gerneklein
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 761
Registriert: Fr 23. Nov 2007, 21:36
Wohnort: Ganznahe

Re: Welches Wohnmobil mieten

Beitrag von gerneklein » Mo 5. Dez 2011, 11:03

Raigro hat geschrieben:Hallo Leon,
Wenn ich z.B. auch zu den Westfjorden möchte, wo kann man erkennen, ob nicht plötzlich mal ein Teilstück meiner geplanten Strecke für den Wagen nicht geeignet ist? Oder muss ich immer aktuelle Infos einholen?
Hallo Rainer
Du brauchst normalerweise keine aktuellen Infos einzuholen. Gehe davon aus, dass alle numerierten Strassen ohne vorgestelltes F fuer PKWs in Deinem angegebenen Zeitraum befahrbar sind - rechne in den Westfjorden jedoch mit einer niedrigen Durchschnittsgeschwindigkeit von 50 oder 60.
Dein Vermieter wird jedoch neben den F Strassen auch einige PKW Strassen, die durchs Hochland fuehren, fuer Dein Auto nicht erlauben: Das ist in erster Linie die Kjölurroute 35.
Du kannst ja bevor Du von Deutschland losfaehrst auf Vegagerðin nachschauen ob irgendeine Strasse die Du planst zu fahren noch rot ist. Du faehrst erst gegen Ende Juni, so dass ich das nicht glaube, dass noch einige PKW Strassen mit Schnee zu sind, aber man kann nie wissen.
Eine Uebersicht welche Strassen fuer PKw geeignet sind findest Du hier:
Schaue auf http://map.is oder besser auf http://en.ja.is/kort/
Wenn eine Strasse schraffiert dargestellt ist, ist sie nicht fuer PKW geeignet.
Westfjorde besitzen steile Streckenabschnitte und wie in jedem Land mit hohen Bergen bremst man mit den Motor und nicht mit der Bremse - gehe rechtzeitig in einen niedrigen Gang beim Bergabfahren, das ist das Allerwichtigste.
viel Spass
Leon
Rettet das Hochland:
Zukunftsland islaendische Naturschutzseite Island
Rettet Island auslaendische Naturschutzseite Island
Heart of Iceland islaendische Seite zur Rettung des Hochlandes
Traumland das Buch zum Thema von Andri Snær Magnason
Benutzeravatar
Raigro
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 227
Registriert: So 4. Dez 2011, 21:48

Re: Welches Wohnmobil mieten

Beitrag von Raigro » Mo 5. Dez 2011, 11:36

Hallo Leon,

danke, die Auskunft hilft mir viel bei der Planung.

Rainer
Benutzeravatar
Johannes
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 123
Registriert: Di 26. Apr 2005, 21:55
Wohnort: 79183 Kollnau
Kontaktdaten:

Re: Welches Wohnmobil mieten

Beitrag von Johannes » Mo 5. Dez 2011, 12:20

Raigro hat geschrieben:Hallo,

(...)
Offtopic würde ich noch gerne wissen, ob es eine empfehlenswerte Islandkarte (gedruckt) gibt, wo ich deutlich erkennen kann, welche Art Straße mich erwarten würde?

Ich warte gespannt auf ein paar Kommentare.

Rainer
Hi Rainer,
zu den Straßenbedingungen haben andere schon gut geantwortet.
Noch eine Anmerkung zu Karten: Eine gedruckte Islandkarte würde ich ggf. erst in IS kaufen, denn dort dürften Sie erfahrungsgemäß aktueller sein und preislich durchaus interessant. Habe mir beim letzten Aufenthalt die Ferðakort 1:500.000 vor Ort am Mývatn für ISK 1.300 gekauft. Der Preis ist sicher nicht mehr aktuell, aber die Karte ist sehr gut, für Deine Belange auf alle Fälle (also Ringstraße sowie die angefragten kleineren Strecken).
Du erkennst, welche Straßen asphaltiert sind (rot) und welche geschottert (braun oder gelb). In Abhängigkeit vom Druckdatum ist sie halt mehr oder weniger aktuell. Aber wenn eine Straße besser ist als in der Karte angegeben, hast Du ja sicher kein Problem. Sollte eine Straße gestrichelt sein, ist sie mit Vorsicht zu genießen oder für "normale" Fahrzeuge nicht zu empfehlen bzw. gesperrt. Furten sind gut eingezeichnet, aber die sollten für Dich kein Problem sein.
Solltest Du eine Karte dagegen schon im Vorfeld zur Vorbereitung benötigen, dann ist die von Freytag & Berndt nicht schlecht (1:400.000, etwas störend können die vielen Symbole sein) oder die von Reise Know How (1:425.000).
Detailliertere Karten halte ich nicht für nötig, und wenn, dann nur vor Ort nach Bedarf kaufen.
So viel dazu.
Happy planning! ;)
Viele Grüße
Johannes
Benutzeravatar
Raigro
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 227
Registriert: So 4. Dez 2011, 21:48

Re: Welches Wohnmobil mieten

Beitrag von Raigro » Mo 5. Dez 2011, 16:56

Hi Johannes,

danke für die Infos. Ich habe eine ADAC Karte 1:600000, die für die Planung sicher ausreichend ist. Dann werde ich mir vor Ort vielleicht noch eine ganz aktuelle besorgen.

Jetzt muss ich mal im Forum etwas rumstöbern, um zu klären, wo man am besten einkauft, ob Kreditkarte immer akzeptiert wird, usw.

Danke erstmal
Rainer
Antworten